B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen!

Pioniere der Nachhaltigkeit

„Everyone can make a difference“, sagte Jane Goodall anlässlich der Überreichung des B.A.U.M.- Umweltpreises in Hamburg. Wir zeigen Changemaker, die eine nachhaltige Entwicklung vorantreiben – in Politik, Kommunen, Nichtregierungsorganisationen oder Firmen.

Unternehmerin mit Vorbildfunktion: Antje von Dewitz und das Unternehmen VAUDE sind nicht nur B.A.U.M. Preisträger, sondern vielfach ausgezeichnet für ihr soziales und ökologisches Engagement. © VAUDEDas Who‘s Who der Nachhaltigkeit gab sich beim B.A.U.M.-Umweltpreis ein Stelldichein. Kein Wunder, denn Deutschlands führender und ältester Verband für umweltbewusstes Management feierte sein 30-jähriges Jubiläum. Seit 20 Jahren zeichnet B.A.U.M. verdiente Unternehmen und Persönlichkeiten für ihr Engagement aus. Wie sehr sich diese um eine nachhaltige Entwicklung verdient machen, zeigt die Tatsache, dass sie häufig weitere wichtige Preise erhalten. So etwa Jürgen Schmidt, der nicht nur B.A.U.M.-Preisträger ist, sondern auch den mit 500.000 Euro höchstdotierten Preis der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) erhielt. Oder die Firma Miele, die heuer sowohl bei B.A.U.M. wie auch beim Deutschen Nachhaltigkeitspreis auf dem Siegerpodest stand und seit Jahrzehnten beweist, dass Qualität und Nachhaltigkeit Hand in Hand gehen. Gleiches gilt für Dr. Michael Otto und das Engagement seiner Unternehmensgruppe, die 2014 mit dem CSR-Preis der Bundesregierung ausgezeichnet wurde.

Visionäre für einen globalen Wandel

Frauen und Männer können mit starkem Willen Impulse set- zen und viel bewegen – in Richtung Nachhaltigkeit. Brauchen Sie Beispiele für diese These? Hier sind sie:

  • Hubert Rottner scharte vor 26 Jahren die jungen deutschen Biounternehmen zur ersten Messe „Biofach" um sich. Daraus wurde eine Weltleitmesse mit Impulsen für eine zukunftsweisende Nahrungsmittelproduktion. Nun lädt Rottner ein zur brandneuen Klimafach.
  • Der verstorbene legendäre SPD-Politiker Hermann Scheer hatte maßgeblich den Ausbau der erneuerbaren Energien in Deutschland forciert und damit weltweit einen Ruck bewirkt.
  • Susanne Schöning, die als alleinerziehende Mutter Bio-Brotaufstriche produzierte, um Menschen eine gesunde und vegetarische Alternative zum deutschen Wurstbelag zu bieten, ist heute nicht nur erfolgreiche Unternehmerin, sondern gestaltet in Schleswig ein ganzes Stadtviertel nach ihren Visionen einer menschlicheren Welt.
  • Ulrich Walter, Gründer von Lebensbaum ist B.A.U.M.- Preisträger, Vorsitzender des Aufsichtsrates der GLS Bank und Entrepreneur des Jahres 2014.
  • Josef Wilhelm wurde mit dem Allgäuer Unternehmen Rapunzel zum Marktführer bei gesunden Bio-Lebensmitteln, engagiert sich politisch und prämiert mit seinem One World Award weltweit herausragende Hoffnungsprojekte.
  • Monika Griefahn kämpfte für Greenpeace, wurde als erste Frau Umweltministerin in einem deutschen Bundesland und engagiert sich jetzt als Beraterin für Umweltschutz und das Cradle to Cradle-Konzept.
  • Al Gore rüttelte uns auf mit seinem Film „An Inconvenient Truth".
  • Ernst-Ulrich von Weizsäcker zeigt Wege für eine intelli- gente Ressourcenverwendung auf
  • Elon Musk zeigt mit Tesla einen Weg in die E-Mobilität.

Diesen Menschen und ihren Initiativen und Unternehmen wird forum zukünftig noch mehr Platz einräumen. Ihre Beispiele machen Mut, selbst aktiv zu werden. Senden Sie uns deshalb Ihre Vorschläge, wer Vorbildliches leistet und wen wir in forum durch eine Berichterstattung unterstützen sollten. Neben den Silberrücken in ihrem jeweiligen Bereich wollen wir auch die jungen Pioniere vorstellen. Wenn nur 10 Prozent aller Menschen bereit sind, einen Wandel herbeizuführen, dann hat die Menschheit eine gute Chance, ihr Zusammenleben auf diesem Planeten zum Guten zu wenden.

Von Fritz Lietsch


Wirtschaft | Führung & Personal, 01.01.2015
Dieser Artikel ist in forum Nachhaltig Wirtschaften 01/2015 - Grünes Reisen im Trend erschienen.
     
Cover des aktuellen Hefts

SOS – Rettet unsere Böden!

forum 01/2021

  • Eine Frau, die es wissen will
  • Eine neue Vision für den Tourismus
  • Jetzt oder nie
  • Models for Future
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
20
APR
2021
Best Economy forum 2021
Take Action not Words!
online
25
APR
2021
Das Fieber - Der Kampf gegen Malaria
Filmstart und Online-Premiere mit Filmgespräch
online
Alle Veranstaltungen...
https://www.klimaneutrale-kommunen.de/der-kongress/programm/?utm_source=medienpartner&utm_medium=forumcsr&utm_campaign=knk2021&utm_content=300x250px

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Pioniere & Visionen

Maßnehmen an der Weisheit des Lebens
Wenn weder Wissenschaft noch Kirche den Menschen in diesen Tagen Sinnperspektiven zu öffnen vermögen, dann ist die Zeit gekommen, etwas Sinnvolles zu tun: unsere Welt nachhaltig umzubauen.
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

Globaler Klimaschutz:

Die kleinteilige Bewirtschaftung und insbesondere kleine und mittlere Betriebe sind für den Biodiversitätsschutz von zentraler Bedeutung.

Erfolg neu definieren und die Welt verbessern:

Bergfreunde.de will CO2-Footprint weiter reduzieren und bekennt sich zur Science Based Targets Initiative

Artenschutz zum Mitmachen

Chemikalien und Materialien für die Zukunft: Renewable Materials Conference 2021 (18.–20. Mai 2021)

Ressourcen nutzen. Umwelt schonen. Umsätze erhöhen.

Die Dopper Glas – nachhaltige Designflasche gewinnt den Green Product Award 2021

  • Bundesdeutscher Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management e.V. (B.A.U.M.)
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • Global Nature Fund (GNF)
  • TourCert gGmbH
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • PEFC Deutschland e. V.