B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen

Multi Stakeholder Forum on Corporate Social Responsability

Erstmals nach fünf Jahren fand am 3. und 4. Februar in Brüssel wieder ein Europäisches Multi-Stakeholder Forum zu CSR statt.

Erstmals nach fünf Jahren fand am 3. und 4. Februar in Brüssel wieder ein Europäisches Multi-Stakeholder Forum zu CSR statt. Ziel der Veranstaltung der EU-Kommission war es, Feedback zu Wirkung, Schwächen und künftigen Herausforderungen der bisherigen CSR-Strategie der EU zu erhalten. Zusammen mit den Ergebnissen einer öffentlichen Konsultation im Herbst letzten Jahres wird dies in die Überarbeitung der europäischen CSR-Strategie einfließen. Eine entsprechende Mitteilung der EU-Kommission wird für Juni dieses Jahres erwartet.
 
In einer Vielzahl paralleler Sessions diskutierten Vertreter von Unternehmen, zivilgesellschaftlichen Organisationen, Verbänden, Politik und Verwaltung sowie Wissenschaftler eine Reihe von Schwerpunktthemen, darunter: CSR in der Ausbildung, öffentliche Auftragsvergabe, Verantwortung in der Lieferkette, Unternehmen und Menschenrechte und CSR in der Finanzbranche.
 
In einer Session zu CSR in kleinen und mittleren Unternehmen sprach unter anderem UPJ-Geschäftsführer Peter Kromminga, der sich für die weitere Unterstützung von Capacity Building im Mittelstand aussprach. Stark machte er sich darüber hinaus für einen Aktionsplan zur kommenden Berichtspflicht und forderte einen ausgewogeneren Ansatz zu CSR - mit stärkerem Fokus auf gesellschaftlichen Innovationen.
 
Für solch einen ausgewogeneren Ansatz sprach sich auch CSR Europe aus („from CSR compliance to innovation"), um die Entwicklung nachhaltiger Produkte und Dienstleistungen zu fördern. Weitere Vorschläge von CSR Europe sind es, junge Menschen und Arbeitnehmer in das Zentrum der neuen CSR-Strategie zu stellen und pragmatische Strategien für den verantwortlichen Umgang mit Lieferketten und Menschenrechten zu entwickeln.

Neben Vertretern aus der UPJ-Geschäftsstelle nahmen aus dem UPJ-Unternehmensnetzwerk u.a. auch KPMG, Intel und Telefónica am Multi-Stakeholder Forum teil.  UPJ ist nationale Partnerorganisation von CSR Europe in Deutschland.

Wirtschaft | CSR & Strategie, 09.02.2015
     
Cover des aktuellen Hefts

SOS – Rettet unsere Böden!

forum 01/2021

  • Eine Frau, die es wissen will
  • Eine neue Vision für den Tourismus
  • Jetzt oder nie
  • Models for Future
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
22
JUN
2021
Klimafreundlich Leben: CO2-Fußabdruck senken - gemeinsam.konkret.wirkungsvoll
Ein Angebot für Multiplikator*innen, Unternehmen und Organisationen
online
22
JUL
2021
Kinostart „Now" - „If you fail, we will never forgive you!"
A Film for Climate Justice by Jim Rakete
deutschlandweit
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Naturschutz

„In der Wildnis liegt die Hoffnung der Welt"
Christoph Quarch sucht die schöpferische Kraft zur Veränderung in der wilden Natur
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

Fair Finance

Kyocera und Handel schmieden Klimaallianz

Nachhaltigkeit im Retail-Bereich

Gemeinsam für gesündere Böden: Kommt mit auf die Living Soil Journey

#ActionOverWords: Die Chiesi Gruppe ruft zum Kampf gegen den Klimawandel auf

Future of Fair Finance (25.5.2021)

European Green Award wirft Lichter auf den Horizont - der ist grün!

Thüringen wird fünfter Länder-Partner des PIUS Info-Portals

  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • TourCert gGmbH
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG