Für ein neues Zeitalter von Unternehmertum?! - Wege in ein Resonanz-Unternehmertum. 11. bis 13. Juni 2024

Internationaler Tag gegen Genitalverstümmlung: Weltzukunftsrat fordert Einschreiten der Politik

Auma Obama und Ernst Ulrich von Weizsäcker unterstützen Appell

In einem flammenden Appell an die Regierungen der betroffenen Länder in Afrika und im Nahen Osten fordert der Hamburger Weltzukunftsrat konsequente Maßnahmen gegen die weibliche Genitalverstümmelung. Zum Internationalen Tag gegen weibliche Genitalverstümmelung am 6. Februar betonen UnterzeichnerInnen von Hollywood-Schauspielerin Daryl Hannah über die kenianische Philologin Dr. Auma Obama und Umwelt-Ikone Jane Goodall bis zum Hamburger Unternehmer Dr. Michael Otto, dass es eine Frage des politischen Willens und der konsequenten Umsetzung von Gesetzen ist, die millionenfache Verletzung der Menschenrechte von Frauen und Mädchen zu beenden.

Foto: UK Department for International Development: Marina SorgoDie UnterzeichnerInnen nehmen die Regierenden in die Pflicht: „Der Schutz von Mädchen vor der Genitalverstümmelung und die Wahrung ihrer Menschenrechte muss für alle Regierungen zur Priorität werden. Nur innerhalb eines strengen rechtlichen und politischen Rahmens kann dieser Schutz gewährleistet werden." Als Beispiel dafür, dass die Praxis effektiv zurückgedrängt werden kann, führt der Weltzukunftsrat das afrikanische Land Burkina Faso ins Feld. Dort habe sich der Anteil von verstümmelten Mädchen unter 14 zwischen 2006 und 2010 durch die Bemühungen der Regierung fast halbiert.

Jakob von Uexküll, Gründer des Weltzukunftsrats und des Alternativen Nobelpreises: „Die brutale Verletzung der Menschenrechte von Mädchen muss und kann beendet werden. Dafür braucht es politischen Willen, gute Gesetze und eine konsequente Umsetzung. Wir fordern alle betroffenen Länder auf, dem guten Beispiel von Burkina Faso zu folgen." Der Weltzukunftsrat hatte das burkinische Gesetz zum Verbot von weiblicher Genitalverstümmelung 2014 mit seinem „Oscar für gute Gesetze", dem Future Policy Award in Silber ausgezeichnet.

„Auch das Beispiel Ägypten zeigt, dass es, wenn auch langsam, vorangeht", so von Uexküll. In Ägypten, wo die verheerende Praxis sehr weit verbreitet ist, wurden vor wenigen Wochen erstmals ein Arzt und der Vater eines betroffenen Mädchens verurteilt. Die 13-jährige Sohair Al-Bataa war im November 2013 an den Folgen des Eingriffs gestorben. Offiziell ist die weibliche Genitalverstümmelung seit 2008 in Ägypten verboten.

Weitere Infos finden Sie unter www.worldfuturecouncil.org.

Gesellschaft | Politik, 05.02.2015

     
Cover des aktuellen Hefts

Jede Menge gute Nachrichten

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2024 mit dem Schwerpunkt "Der Weg zum Mehrweg – Transport und Logistik"

  • Circular Cities
  • Kllimagerecht bauen
  • Kreislaufwirtschaft für Batterien
  • ToGo-Mehrwegverpackungen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
30
MAI
2024
Klimacamp München
Mach mit!
80333 München, Königsplatz
01
JUN
2024
Corso Leopold
Musik. Kunst. Kulinarisches. Diskurs. Inspiration.
80804 München, Leopoldstraße
06
JUN
2024
Change Makers Dialogues #2 an der KLU in Hamburg
Nachhaltigkeit messen, zählen, wiegen.
20457 Hamburg
Alle Veranstaltungen...
The VinylPlus Sustainability Forum 2024. Together towards higher ambitions

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Politik

Warum eskaliert der Streit um Israel und Palästina ausgerechnet an den Hochschulen?
Christoph Quarch fordert mehr Kooperation, mehr Dialog und mehr Disputation
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Hurra, das neue forum Magazin kommt und die Sonne scheint

Acht-Wochen-Challenge: Schnell noch Blühoasen für Bienen schaffen

Oikocredit legt Impact Studie vor

Der nächste Schritt

Millionenfache Kontakte:

202030 - The Berlin Fashion Summit, July 02 - 03, 2024

Neven Subotic erhält Preis des Bundesentwicklungsministeriums

FarmInsect schmiedet strategische Partnerschaft mit AGRAVIS

  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Global Nature Fund (GNF)
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • circulee GmbH
  • Engagement Global gGmbH
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Kärnten Standortmarketing