BEE_Sommerfest_2024

Gut für Mensch und Natur

Individuelle Architektenhäuser mit Cradle to Cradle zertifiziertem Natur-Dämmstoff

Rohstoffe wieder zu verwerten ist wichtig – aber der Umwelt würde es weitaus mehr helfen, wenn schwer entsorgbare oder recycelfähige Produkte erst gar nicht entstehen würden. Der Ökopionier Baufritz verfolgt diesen Ansatz schon seit Jahren und wurde dafür jetzt belohnt: Seine Biodämmung HOIZ ist der weltweit erste Cradle to Cradle „Gold" zertifizierte Naturdämmstoff.

Zu besichtigen im Bauzentrum München-Poing: Das nahezu energieautarke Baufritz-Musterhaus »Alpenchic« mit Cradle to Cradle Biodämmung. © BaufritzEin radikaler Ansatz, der nur konsequent um­gesetzt wirklich funktioniert. Ein leuchten­des Beispiel dafür ist die Bio­Dämmung HOIZ: Sie erfüllt mit der Auszeichnung „Gold" in den drei Bereichen Energie, Was­ser und Soziale Verantwortung die zweithöchste und mit „Platin" in den Bereichen Material und Material Recycling sogar die höchste Bewertungsstufe der Cradle to Cradle Zertifizierung.

Die Biodämmung HOIZ besteht aus Holzspä­nen, die bei der Produktion der Holzhäuser vor Ort anfallen oder aus kontrolliertem, FSC-zertifiziertem Holzanbau stammen. Durch die ausschließliche Behandlung mit natürlichen Rohstoffen wie z.B. Molke für den Brandschutz und einem Soda­Lau­genzusatz für den Pilzbefall lässt sich die Biodämmung zudem komplett in den bio­logischen Kreislauf rückführen und äußerst umweltfreundlich entsorgen.

Weitere Auszeichnung für ein durchdach­tes, ganzheitliches Gesundheitskonzept

Diesen Beitrag finden Sie im
forum Sonderdruck
VERSTEHEN, UMDENKEN, GESTALTEN
Cradle to Cradle - eine Lösung für Wirtschaft und Gesellschaft
Gerne senden wir diesen für eine Schutzgebühr von 3,- EUR zu.
Die Zertifizierung wurde von der EPEA GmbH im Auftrag des Innovationsinstituts für Cradle to Cradle Produkte vorgenommen. Baufritz ist damit offiziell das weltweit erste und bisher einzige Hausbau­Unternehmen, das eine Cradle to Cradle zertifizierte Bio­dämmung einsetzt. Die neue Zertifizierung ist eine weitere Bestätigung und Auszeich­nung für das ganzheitliche Gesundheitskon­zept des Allgäuer Öko­und Designhaus­Spe­zialisten: Ziel ist es, wohngesunde Häuser zu realisieren, die die Natur möglichst wenig belasten und damit Mensch und Umwelt nutzen. Durch die ausgeklügelten De­sign­Konzepte wird dieser Ansatz auch den immer weiter wachsenden Ansprüchen an moderne Architektur-Konzepte gerecht. 

Weitere Informationen und Ihre persön­liche, kostenlose Architekturbroschüre erhalten Sie unter www.baufritz.de
  
 


Technik | Green Building, 15.11.2014
Dieser Artikel ist in Cradle to Cradle - eine Lösung für Wirtschaft und Gesellschaft - forum Sonderdruck: VERSTEHEN, UMDENKEN, GESTALTEN erschienen.
     
Cover des aktuellen Hefts

Positiver Wandel der Wirtschaft? – So kann's gehen

forum 03/2024 mit dem Schwerpunkt „Wirtschaft im Wandel – Lieferkettengesetz, CSRD und regionale Wertschöpfung"

  • KI
  • Sustainable Finance
  • #freiraumfürmacher
  • Stromnetze
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
27
JUN
2024
„Grüner Rasen – grünes Bewusstsein: Kann Fußball klimafreundlich?“
In der Reihe "Mein Klima - auf der Straße, im Garten, ..."
80336 München und online
03
JUL
2024
BEE Sommerfest 2024
Das Gipfeltreffen der Erneuerbaren
10997 Berlin
02
SEP
2024
Real Estate Social Impact Investing Award 2024 - Bewerbungsfrist: 02.09.2024
Auszeichnung für Leuchttürme und Benchmarks von in Planung und Bau befindlichen Projekten
10117 Berlin
Alle Veranstaltungen...

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Politik

Warum verlieren so viele Beschäftige die Lust an der Arbeit?
Christoph Quarch im forum-Interview zum Tag der Arbeit
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Der Purpose-Match als Game Changer

Abschlussbericht ACHEMA 2024

Ein heißer Sommer mit viel (solarer) Energie

Berufsbegleitende CSM-Zertifikate Nachhaltigkeitsmanagement im Sport, Sustainability Reporting und Zirkuläres Wirtschaften kennenlernen

„Europa macht Hoffnung“

Digitaler Zwilling im Gebäudebestand:

Nachhaltige Zukunft gestalten: Green Tourism Camp 2024 vereint Innovation und Zusammenarbeit im Tourismus

Schulwettbewerb zur Entwicklungspolitik

  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Engagement Global gGmbH
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Kärnten Standortmarketing
  • circulee GmbH
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG