B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen

NEO – Nachhaltigkeit Effizient Organisieren

Ein Learning-by-Doing-Projektkonzept von co2ncept plus und der sustainable AG

NEONachhaltigkeit Effizient Organisieren ist ein Projektkonzept, welches Unternehmen bei der Erarbeitung bzw. Spezifizierung ihrer Nachhaltigkeitsstrategie unterstützt. Anmeldeschluss ist Donnerstag, der 05. Februar 2015.

Im Projektverlauf lernen die Teilnehmer ihr individuelles Unternehmensleitbild für Nachhaltigkeit basierend auf den Vorgaben der ISO 26000 zu konkretisieren sowie ihre wichtigsten Stakeholder und deren Ansprüche zu priorisieren. Basierend auf diesen Erkenntnissen entwickeln die Projektteilnehmer einen auf sie zugeschnittenen wertschöpfungsorientierten CR-Handlungsrahmen. Zudem erhalten sie ausführliche Informationen zum nationalen Umsetzungsstand der neuen EU-Richtlinie zur Offenlegung nicht-finanzieller Informationen. Diese sieht vor, dass bestimmte Unternehmen künftig auch Informationen, die Nachhaltigkeits- oder Diversitätsbelange angehen, öffentlich kommunizieren müssen.

Das Learning-by-Doing-Projektkonzept fußt auf drei Säulen: Vier Arbeitstreffen, die als Intensivtrainings aufgebaut sind, einem umfassenden Erfahrungsaustausch sowie der Aushändigung hilfreicher Arbeitsunterlagen. Basierend auf dem vermittelten Wissen und den zwischen den Workshops zu bearbeitenden Aufgabenstellungen entwickeln bzw. präzisieren die Teilnehmer schrittweise ihre Nachhaltigkeitsstrategie.

Die aufeinander abgestimmten Arbeitstreffen werden jeweils in München an den folgenden Terminen stattfinden:

Workshop 1: Donnerstag, 05. März 2015
Workshop 2: Donnerstag, 23. April 2015
Workshop 3: Donnerstag, 21. Mai 2015
Workshop 4: Mittwoch, 17. Juni 2015

Teilnehmen können alle Unternehmen, die beabsichtigen, ein Nachhaltigkeitsmanagement einzuführen oder ihre Nachhaltigkeitsstrategie spezifizieren möchten, sowie Unternehmen, die ein bereits vorhandenes Umwelt- oder Energiemanagementsystem weiterentwickeln möchten. Anmeldeschluss ist Donnerstag, der 05. Februar 2015. Projektanmeldungen können unter dem Stichwort „NEO" per Email, Fax oder auf dem Postweg beim Projektorganisator co2ncept plus eingereicht werden.

Für Mitglieder von co2ncept plus e. V. beträgt die Teilnahmegebühr 3.500,00 Euro zzgl. MwSt. und für Nichtmitglieder 4.500,00 Euro zzgl. MwSt. Weiterführende Informationen können Sie dem Einladungsflyer entnehmen.

co2ncept plus e. V. ist ein deutschlandweit agierender branchenübergreifender Verband, der seine Mitgliedsunternehmen sowie die interessierte Öffentlichkeit seit zehn Jahren in puncto Klima- und Energiepolitik, Emissionshandel sowie Nachhaltigkeit informiert und unterstützt.
 
Kontakt: co2ncept plus – Verband der Wirtschaft für Emissionshandel und Klimaschutz e. V.
http://www.vbw-bayern.de | angelika.ulrich@vbw-bayern.de

Wirtschaft | CSR & Strategie, 28.01.2015

Cover des aktuellen Hefts

Afrika – Kontinent der Entscheidung

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2019

  • Small is beautiful: Tiny Houses
  • Das Plastik-Problem anpacken
  • E-Mobilität
  • Wirtschaftsverbrechen
  • Solarguerilla
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
12
SEP
2019
Zermatt Summit 2019
Humanizing Globalization
CH-3920 Zermatt


21
NOV
2019
12. Deutscher Nachhaltigkeitstag
Nachhaltigkeit 2019: Anders denken. Neu verknüpfen. Kraftvoll umsetzen.
40474 Düsseldorf


Alle Veranstaltungen...
12 Vorteile eines strukturierten Nachhaltigkeitsmanagements für Unternehmen. Kostenloses Whitepaper!

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!


Philosoph aus Leidenschaft

Der pervertierte Willen zur Macht
Wer die neue Rechte bekämpfen will, muss ihre innere Logik verstehen




  • Bayer Aktiengesellschaft
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • Global Nature Fund (GNF)
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Deutsche Telekom AG


Bundesweiter Pflanz-Wettbewerb. 1. April bis 31. Juli 2019. Jederzeit anmelden: Alle Flächen, alle Menschen können mitmachen!