B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen

Barrieren abbauen und Vielfalt fördern

toom Baumarkt begeht vom 10. bis zum 15. November eine Aktionswoche ganz im Zeichen der Vielfalt und unterstützt dabei Einrichtungen der Lebenshilfe

Der respektvolle Umgang mit Mensch und Umwelt steht für toom Baumarkt als Unternehmen im Fokus. Das gesellschaftliche Engagement bildet daher eine tragende Säule der Nachhaltigkeitsstrategie. Unter dem Motto "Bunte Vielfalt" lädt toom Baumarkt seine Kunden jetzt zu einer informativen Aktionswoche ein: Vom 10. bis zum 15. November dreht sich alles um ein lebhaftes und respektvolles Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung, um den gemeinsamen Austausch und den Abbau von Barrieren.
 
"Während der Aktionswoche möchten wir unseren Kunden die Themen Vielfalt und Inklusion näher bringen und dafür werben, sich gemeinsam für den Abbau von Barrieren und Berührungsängsten zu engagieren", erläutert Detlef Riesche, der als Vorsitzender der Geschäftsführung von toom Baumarkt für das Nachhaltigkeitsengagement des Unternehmens verantwortlich ist. "Als bundesweit agierendes Unternehmen, möchten wir Menschen mit Behinderung die Möglichkeit geben, aktiv an unserem Alltag teilzunehmen", so Riesche.

Deutschlandweit etabliert toom Baumarkt daher dauerhaft Patenschaften mit der Lebenshilfe - zum Beispiel zwischen toom Baumärkten und lokalen Werkstätten für behinderte Menschen. "Unser Ziel ist es, unter anderem durch Praktikumstage in unseren Märkten und durch gemeinsame Aktionen einen respektvollen Austausch zu fördern und Vielfalt zu leben." Die Lebenshilfe setzt sich bundesweit dafür ein, dass jeder geistig behinderte Mensch so selbstständig wie möglich leben kann und dass ihm so viel Schutz und Hilfe zuteil werden, wie er für sich braucht.

Buntes Treiben an der "Wand der Vielfalt"
Kunden finden am Hauptaktionstag, Samstag, den 15. November, in den toom Baumärkten die "Wand der Vielfalt". Für jeden bunten Handabdruck aus Papier, den die Baumarktkunden ausfüllen und festkleben, fließen 50 Cent in die lokalen Patenschaften mit der Lebenshilfe. Und das Mitmachen lohnt sich doppelt: toom Baumarkt verlost außerdem unter allen teilnehmenden Kunden attraktive Einkaufsgutscheine.

toom Baumarkt setzt auf Nachhaltigkeit
Verantwortung übernehmen und nachhaltig handeln - dafür steht toom Baumarkt. Basierend auf vier Nachhaltigkeitssäulen hat sich toom Baumarkt zum bewussten, fairen und respektvollen Umgang mit Ressourcen, der Umwelt sowie den eigenen Mitarbeitern und der Gesellschaft verpflichtet. Bereits seit 2012 unterstützt toom Baumarkt die gemeinnützige Organisation "Deutschland rundet auf" als Partner der ersten Stunde. In allen toom Baumärkten können Kunden sich beim Einkauf an der Spendenaktion beteiligen, indem sie den Endbetrag an der Kasse um maximal zehn Cent aufrunden. Jeder von den Kunden gespendete Cent kommt sorgfältig ausgewählten und unabhängig qualitätsgesicherten Projekten in Deutschland zugute. Ebenso engagiert sich toom Baumarkt mit vielfältigen Maßnahmen für den Umwelt- und Klimaschutz. Auf Produktebene ist neben dem Aspekt Umweltverträglichkeit auch die Sicherstellung von fairen Arbeitsbedingungen bei der Produktion ein Teil des nachhaltigen Engagements. Nicht zuletzt ist auch der respektvolle und vertrauenswürdige Umgang mit den eigenen Mitarbeitern Teil der Nachhaltigkeitsstrategie.

Über die Lebenshilfe:
Die Lebenshilfe ist eine Selbsthilfevereinigung, ein Eltern-, Fach- und Trägerverband für Menschen mit geistiger Behinderung und ihre Familien, der seit 1958 tätig ist. Die Bundesvereinigung Lebenshilfe e.V. sowie 513 Orts- und Kreisvereinigungen und 16 Landesverbände begleiten Menschen mit geistiger Behinderung in ihrem Bestreben, gleichberechtigt am Leben in der Gesellschaft teilzunehmen. Die Lebenshilfe tritt für die barrierefreie Gestaltung aller Lebensbereiche ein. http://www.lebenshilfe.de

Über toom Baumarkt:
Mit rund 360 Märkten im Portfolio (toom Baumarkt, B1 Discount Baumarkt und Klee Gartenfachmarkt), 14.400 Beschäftigten und einem Bruttoumsatz von rund 2,4 Milliarden Euro zählt toom zu den führenden Anbietern der deutschen Baumarktbranche. Das Unternehmen gehört zur REWE Group, einem der bedeutendsten Handels- und Touristikkonzerne in Europa. Die Kölner Unternehmensgruppe erzielte 2013 einen Netto-Gesamtaußenumsatz von rund 51 Milliarden Euro und ist mit 330.000 Mitarbeitern in 13 Ländern Europas aktiv. 
  

Gesellschaft | Social Business, 04.11.2014
     
Cover des aktuellen Hefts

Digitalisierung und Marketing 4 Future

forum 03/2020 ist erschienen

  • Digitalisierung
  • VerANTWORTung
  • Green Money
  • Marketing 4 Future
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
12
NOV
2020
Kinostart „Now" - A Film for Climate Justice by Jim Rakete
Sondervorführung in Hamburg mit anschließendem Filmgespräch
deutschlandweit
15
NOV
2020
Zukunftsforum Energie & Klima
Auswirkungen der Corona-Krise auf Energiewende und Klimaschutz
online
Alle Veranstaltungen...
Tierisch gut gedruckt! Wir drucken VEGAN. premium green by oeding-print.de

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Pioniere & Visionen

Countdown für Planet B. Leila Dreggers Plädoyer für einen Aufbruch ins utopische Denken
3 - Der Systemwechsel der Ernährung heißt Kontakt. "Ich hab dich zum Fressen gern!"
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

Countdown für Planet B - Leila Dreggers Plädoyer für einen Aufbruch ins utopische Denken

Werbemittelagentur Hagemann verfolgt nachhaltige Unternehmensstrategie

Globale Wasserressourcen in Gefahr

Provinzial: Seit zehn Jahren Vorreiter-Unternehmen

KAISER+KRAFT als Vorbild bei der Einführung von Managementsystemen

Menschliche Ausscheidungen für eine zukunftsfähige Landwirtschaft

STORENERGY (11.- 13. November 2020) goes digital

Rückblick auf den CSR-Tag 2020: Wirtschaftskongress im Zeichen des Klimaschutzes

  • PEFC Deutschland e. V.
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Global Nature Fund (GNF)
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • TourCert gGmbH