Für ein neues Zeitalter von Unternehmertum?! - Wege in ein Resonanz-Unternehmertum. 11. bis 13. Juni 2024

Studieren à la carte

Im Entwicklungsprojekt „Studica – Studieren à la carte“ öffnet sich eine Universität auch für Menschen ohne Hochschulreife.

Wie eine „offene Hochschule" aussehen könnte, erforschen derzeit Wissenschaftler an der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft.

© Nola BunkeSvF – was sich anhört wie eine neue Automarke oder eine geheime Bundesbehörde, ist die Abkürzung für ein aufstrebendes Phänomen: sozial verantwortliches Finanzwesen. Die Nachfrage nach sozial verantwortungsvollen Geldanlagen wächst nicht erst seit der jüngsten Finanzkrise. Immer mehr Menschen ist es wichtig, dass ihre Bank nachhaltig mit ihrem Geld umgeht – sowohl aus sozialer, als auch aus ökologischer und ökonomischer Sicht. Social Banking ist „in". Doch wie können Fachkräfte für den rasant wachsenden Markt sozial und ökologisch verantwortungsvoller Bank- und Finanzdienstleistungen ausgebildet werden?

Individuelle Ausbildung auf wissenschaftlichem Niveau

An der Alanus Hochschule werden seit 2011 Konzepte und Umsetzungsstrategien für eine individuelle, flexible Aus- und Weiterbildung auf Hochschulniveau getestet und weiterentwickelt. Anstelle von klassischen Zugangsvoraussetzungen und einem vorgeschriebenen Ausbildungsverlauf wählen die Teilnehmenden aus einer inhaltlich und methodisch breiten Palette von Seminaren aus – begleitet von intensiver Beratung durch die Hochschule. Ob die Teilnehmer so viele Leistungspunkte und Zertifikate sammeln, dass am Ende ein Hochschulabschluss dabei herauskommt, oder ob sie nur einen einzelnen Kurs besuchen, bleibt ihnen überlassen.

Offenes Studium anstelle festgelegter Studienverläufe

Dementsprechend breit ist die Zielgruppe des SvF-Schwerpunktes von „Studica". Neben Berufstätigen mit Praxiserfahrung im Finanz- und Bankwesen nehmen auch Menschen aus anderen Tätigkeitsfeldern mit Interesse am Bankwesen an der Erprobungsphase teil. „Die Tätigkeit im SvF verlangt eine Vielzahl an Kompetenzen", erklärt Sven Remer, Junior­professor für Social Banking und Social Finance. Das Forschungs- und Entwicklungsprojekt erprobe daher Möglichkeiten, im Rahmen einer berufsbegleitenden Ausbildung auf akademischem Niveau für ein sozial verantwortliches Bankwesen zu qualifizieren. Dabei ist neben der finanziellen und technischen Beurteilung potenzieller Förderprojekte auch die Reflexion von Werten ein wichtiger Bestandteil. Das Modell der offenen Hochschule wird außerdem im Bereich „Betriebliche Berufspädagogik und Erwachsenenbildung" erprobt.

Von Sandra Stempel


Weitere Infos

www.alanus.edu/studica

www.wettbewerb-offene-hochschulen-bmbf.de


Gesellschaft | Bildung, 01.10.2014
Dieser Artikel ist in forum Nachhaltig Wirtschaften 04/2014 - Green Tech als Retter der Erde erschienen.
     
Cover des aktuellen Hefts

Jede Menge gute Nachrichten

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2024 mit dem Schwerpunkt "Der Weg zum Mehrweg – Transport und Logistik"

  • Circular Cities
  • Kllimagerecht bauen
  • Kreislaufwirtschaft für Batterien
  • ToGo-Mehrwegverpackungen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
30
MAI
2024
Klimacamp München
Mach mit!
80333 München, Königsplatz
06
JUN
2024
Change Makers Dialogues #2 an der KLU in Hamburg
Nachhaltigkeit messen, zählen, wiegen.
20457 Hamburg
13
JUN
2024
Kommunale Wärmeplanung München – Stand und Ausblick
In der Reihe "Klima - neue Heizung?"
81379 München, SHK Innung und online
Alle Veranstaltungen...
The VinylPlus Sustainability Forum 2024. Together towards higher ambitions

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Energie

Ökologisch vorbildlich warm baden
Die Moseltherme Traben-Trarbach spart nach umfassender Sanierung mehrere 10.000 Liter Heizöl ein
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Dankbarkeit und Verpflichtung, wichtige Events und Freitickets für forum Leser*innen

6 gute Gründe für Refurbished IT - Die effiziente Lösung für Unternehmen

Evonik saniert Grundwasser in Hanauer Stadtteil in preisgekröntem Projekt

Biodiversität entdecken: Einladung zur Porsche Safari

Zum Tag der biologischen Vielfalt:

2.600 Tonnen CO2 eingespart: Weleda Cradle Campus verwendet heimische Hölzer

Fahrrad-Leasinganbieter Company Bike gewinnt Giesecke+Devrient als Neukunden und baut damit sein Portfolio an Großunternehmen am Standort München weiter aus.

TK Elevator veröffentlicht dritten Nachhaltigkeitsreport „Moved by What Moves People":

  • Kärnten Standortmarketing
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Engagement Global gGmbH
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • circulee GmbH
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Global Nature Fund (GNF)
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.