Für ein neues Zeitalter von Unternehmertum?! - Wege in ein Resonanz-Unternehmertum. 11. bis 13. Juni 2024

BlaBlaCar 2013

Community spart CO2 Ausstoß einer deutschen Kleinstadt ein

Erst Ostern 2013 gestartet, hat sich Europas größte Mitfahrzentrale BlaBlaCar in Deutschland in kürzester Zeit zu der Alternative zum ehemaligen Platzhirschen mitfahrgelegenheit.de entwickelt. Knapp 350 Millionen Kilometer sind die deutschen Mitglieder der Community in 2013 durch Deutschland und Europa gefahren. Damit konnten im Vergleich zur eigenen PKW-Nutzung mehr als 91.000 Tonnen CO2 eingespart werden. Demgegenüber stößt eine vierköpfige Familie im Jahr etwa 16,2 Tonnen CO2 aus. Der eingesparte CO2 Ausstoß entspricht damit dem Verbrauch einer deutschen Kleinstadt.

Insgesamt wurden von allen fünf Millionen europäischen BlaBlaCar-Mitgliedern knapp 3 Milliarden Kilometer zurückgelegt. Im Wege des gemeinsamen Fahrens konnte somit der CO2 Verbrauch europaweit um 435.000 Tonnen reduziert werden. Und auch der Geldbeutel der Fahrer wird geschont. Durch das Mitnehmen anderer sparten die deutschen BlaBlaCar-Fahrer knapp 31,5 Millionen Euro an Spritkosten ein, bei einem durschnittlichen Preis einer Mitfahrt von 5 Cent pro Kilometer. Olivier Bremer: "Fahrgemeinschaften sind nicht nur das günstigste Verkehrsmittel, sondern führen zu immensen CO2-Einsparungen, wie man in unserem Jahresrückblick gut sehen kann. Ride-Sharing ist mittlerweile für viele unserer Mitglieder eine bewusst gewählte Form der Mobilität als Ausdruck eines nachhaltigen Lebensstils. Neben finanziellen und ökologischen Aspekten geht es aber gerade auch um das Reisen mit Menschen. Wir vermitteln nicht nur Fahrten, wir bringen Menschen mit ähnlichen Interessen zusammen."

BlaBlaCar bietet besonders viele Profilfunktionen an, die es ermöglichen, dass Fahrer und Mitfahrer bereits vor Antritt der Reise umfangreich wissen, mit wem sie fahren werden. Ein Konzept, das die Deutschen überzeugt hat: 25 Prozent der europaweiten Neuanmeldungen kommen mittlerweile aus Deutschland. Allein die deutsche Facebook-Seite hat fast 150.000 Fans. Bremer zu den Zielen für 2014: "Wir wollen unsere europäische Spitzenposition festigen und zur klaren Nummer eins in Deutschland unter den Mitfahrzentralen aufsteigen. Im Rückblick auf die rasante Entwicklung der letzten 8 Monate sind wir optimistisch, dass dies in naher Zukunft gelingen wird. Auf den besonders frequentierten Strecken erreicht unser Fahrtenangebot bereits zwei Drittel von dem unseres Konkurrenten.

Unsere Ziele erschöpfen sich aber nicht im reinen Wettbewerb. Wir wollen den Markt für das Mitfahren in Deutschland und Europa insgesamt vergrößern. Millionen von Sitzplätzen in den Fahrzeugen auf deutschen Autobahnen bleiben weiterhin ungenutzt und vergeuden wertvolle Rohstoffe. Daher setzen wir uns für 2014 das Ziel, neue Nutzergruppen zu erschließen. Das Mitfahren steigt mehr und mehr zu einem konventionellen Verkehrsmittel auf, vergleichbar mit Bahn, Bus und Flugzeug. Unsere Erfahrungen aus neun anderen europäischen Ländern, in denen wir als Erste das Mitfahren in der Breite etabliert haben, sowie die europaweit sinkenden Verkaufszahlen von neuen Fahrzeugen belegen diesen Trend.

Als Pioniere der Share Economy bewegen wir uns in dem Mobilitätssektor mit dem größten Wachstumspotenzial. In Frankreich sind wir innerhalb von sieben Jahren zu einem ernsten Konkurrenten der französischen Bahn avanciert und schließen in Ländern wie Spanien, Italien und Polen die Mobilitätslücke für umwelt- wie preisbewusste Reisende. In letzteren Märkten war das Phänomen Mitfahren vor unserem Eintritt gänzlich unbekannt. Auf diesem Kurs werden wir auch in 2014 konsequent fortfahren.

Über BlaBlaCar:
Mit über fünf Millionen Community-Mitgliedern und Präsenz in 10 Ländern ist BlaBlaCar die führende Mitfahrzentrale Europas. Über 1 Million Menschen reisen im Monat mit dieser Plattform. Bei BlaBlaCar ist der Name Programm, denn das Prinzip der Mitfahrzentrale der neuen Generation basiert auf Kommunikation. Mit Bla, BlaBla oder BlaBlaBla können die Community-Mitglieder angeben, wie gesprächsfreudig sie sind. Durch umfangreiche Profil- und Kommunikationsfunktionen wird es ihnen zudem ermöglicht, sich ein möglichst gutes Bild des Fahrers oder Mitfahrers zu machen. Dies schafft Vertrauen, die wichtigste Währung der Share Economy.

www.blablacar.de hat in Deutschland einen extrem erfolgreichen Start hingelegt und entwickelt sich zur Alternative zum bisherigen Marktbeherrscher Mitfahrgelegenheit.de. Seit Ostern 2013 verzeichnet das im Gegensatz zu Mitfahrgelegenheit kostenfreie Angebot einen rasanten Anstieg der Nutzerzahlen. 25 Prozent der europaweiten Neuanmeldungen kommen mittlerweile aus Deutschland.

Quelle:
Technik | Mobilität & Transport, 15.01.2014

     
Cover des aktuellen Hefts

Jede Menge gute Nachrichten

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2024 mit dem Schwerpunkt "Der Weg zum Mehrweg – Transport und Logistik"

  • Circular Cities
  • Kllimagerecht bauen
  • Kreislaufwirtschaft für Batterien
  • ToGo-Mehrwegverpackungen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
24
MAI
2024
Lunch & Learn: "Speak like a Speaker"
Wie Sie auf Ihrer eigenen Konferenz überzeugen.
online
24
MAI
2024
DACHKRONE
Deutscher Dachpreis 2024 - Preisverleihung
33609 Bielefeld
06
JUN
2024
Change Makers Dialogues #2 an der KLU in Hamburg
Nachhaltigkeit messen, zählen, wiegen.
20457 Hamburg
Alle Veranstaltungen...
The VinylPlus Sustainability Forum 2024. Together towards higher ambitions

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Politik

Belebung des Arbeitsmarktes durch Leistungskürzungen für Arbeitsunwillige?
Christoph Quarch sieht die Lösung des Problems nicht in Sanktionen sondern im Steuerrecht
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Dankbarkeit und Verpflichtung, wichtige Events und Freitickets für forum Leser*innen

6 gute Gründe für Refurbished IT - Die effiziente Lösung für Unternehmen

Evonik saniert Grundwasser in Hanauer Stadtteil in preisgekröntem Projekt

Biodiversität entdecken: Einladung zur Porsche Safari

Zum Tag der biologischen Vielfalt:

2.600 Tonnen CO2 eingespart: Weleda Cradle Campus verwendet heimische Hölzer

Fahrrad-Leasinganbieter Company Bike gewinnt Giesecke+Devrient als Neukunden und baut damit sein Portfolio an Großunternehmen am Standort München weiter aus.

TK Elevator veröffentlicht dritten Nachhaltigkeitsreport „Moved by What Moves People":

  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Kärnten Standortmarketing
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • circulee GmbH
  • Engagement Global gGmbH
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG