Deutscher Nachhaltigkeitspreis 2013

Deutschlands Vorreiter der Nachhaltigkeit ausgezeichnet

Düsseldorf - ebm-papst, die HSE AG und SPEICK gehören zu "Deutschlands nachhaltigsten Unternehmen". Am Freitagabend wurden sie in Düsseldorf mit dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2013 ausgezeichnet.

Gewinner der Kategorie Deutschlands nachhaltigste Unternehmen v.l.n.r: apetito AG, Lebensbaum / Ulrich Walther GmbH und ebm Papst.
Foto: © Marc Darchinger
EU-Umweltkommissar Janez Potocnik und andere prominente Politiker überreichten vor 1.000 geladenen Gästen die Preise. Die Weltpolitikerin Gro Harlem Brundtland, eine der wegweisenden Persönlichkeiten des Nachhaltigkeitsgedankens, Soul-Diva Dionne Warwick und Popstar Anastacia wurden mit Ehrenpreisen gewürdigt.

Die ebm-papst Unternehmensgruppe, "Deutschlands nachhaltigstes Unternehmen", nutzt Nachhaltigkeit aus Sicht der Jury konsequent als Wettbewerbsvorteil. Die Produkte des "hidden champion" aus Mulfingen helfen den Kunden in zahlreichen Verbrauchsgütern beim Energiesparen. "Nachhaltigste Marke" ist SPEICK Naturkosmetik. Das Traditionsunternehmen lebt das ökologische und soziale Marken versprechen in besonders authentischer Weise. In der Kategorie "Zukunftsstrategien" siegte bei den Konzernen die HEAG Südhessische Energie AG (HSE), die eine beispielhaft konsequente Strategie für den Wandel hin zu einem nachhaltigen Energiesystem verfolgt. Bei den KMU setzte sich das Drogeriemarktunternehmen IWAN BUDNIKOWSKY durch, wo man bis zum Jahr 2020 das gesamte Sortiment auf ökologische und sozialverträgliche Produkte umzustellen plant. Für die "nachhaltigsten Produkte und Dienstleistungen" wurde die HOWOGE Wohnungsbaugesellschaft ausgezeichnet. Sie zeigte aus Sicht der Jury, wie nachhaltige Wohnungsbewirtschaftung für breite Schichten der Bevölkerung bezahlbar bleiben kann.

Die norwegische Politikerin Gro Harlem Brundtland bekam den Ehrenpreis als herausragende Initiatorin des globalen Nachhaltigkeitsdialoges.
Foto: © Marc Darchinger
Weitere Auszeichnungen gingen an HELLER-LEDER ("Blauer Engel-Preis"), Viessmann Werke (Sonderpreis "Ressourceneffizienz"), das Forschungsteam des Projektes "VIP - Vorpommern Initiative Paludikultur" (Forschungspreis "Nachhaltige Entwicklungen") sowie das Kunstmuseum Ravensburg (Sonderpreis "Nachhaltiges Bauen"). Mit dem Ehrenpreis des Deutschen Nachhaltigkeitspreises 2013 zeichnete die Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e.V. die ehemalige norwegische Ministerpräsidentin und Initiatorin des globalen Nachhaltigkeitsdialoges, Gro Harlem Brundtland, aus. Soul-Legende Dionne Warwick wurde für ihr jahrzehntelanges karitatives Engagement als Botschafterin sozialer Nachhaltigkeit geehrt. Popstar Anastacia erhielt einen Preis für ihr Engagement zur Erforschung und Bekämpfung von Brustkrebs.

1.000 geladene Gäste aus der deutschen "Green Economy", Unternehmensführer und Nachhaltigkeitsexperten, aber auch zahlreiche Prominente aus Politik, Film, TV und Sport sahen eine hochkarätige Gala. Musikalische Höhepunkte waren die Auftritte von Dionne Warwick, Anastacia und der deutschen Band Revolverheld. Zu den Laudatoren gehörten neben EU-Umweltkommissar Janez Potocnik u.a. Prof. Klaus Töpfer, NRW-Umweltminister Jochen Remmel und Jochen Flasbarth, Präsident des Umweltbundesamts. Die Sieger des Deutschen Nachhaltigkeitspreises erhalten die Möglichkeit, sich auf der IndustrialGreenTec 2014 auf einem durch die Deutsche Messe AG kostenfrei zur Verfügung gestellten Stand einem weltweiten Fachpublikum zu präsentieren.

Deutscher Nachhaltigkeitspreis 2013

Deutschlands nachhaltigste Unternehmen
ebm-papst Unternehmensgruppe
Top 3: apetito AG und Lebensbaum/Ulrich Walter GmbH

Deutschlands nachhaltigste Marken
SPEICK Naturkosmetik Walter Rau GmbH & Co. KG Speickwerk
Top 3: DR.SCHNELL Chemie GmbH und Rapunzel Naturkost GmbH

Deutschlands nachhaltigste Zukunftsstrategien (Konzern)
HEAG Südhessische Energie AG (HSE)
Top 3: SAP AG und Vaillant GmbH

Yes! Anastacia erhielt den Ehrenpreis für ihr Engagement gegen Brustkrebs. Sie bekam 2013 zum zweiten Mal Brustkrebs diagnostiziert - und hat die Krankheit nun endgültig besiegt. Ein kraftvoller und zugleich emotionaler Auftritt mit ehrlicher Freude über die Auszeichnung.
Foto: © Marc Darchinger
Deutschlands nachhaltigste Zukunftsstrategien (Kleines/mittelständisches Unternehmen)
IWAN BUDNIKOWSKY GmbH & Co. KG
Top 3: Ihr Bäcker Schüren und Thomas Becker - Atelier für Schmuck

Deutschlands nachhaltigste Produkte/Dienstleistungen
HOWOGE Wohnungsbaugesellschaft mbH
Top 3: MEWA Textil-Service AG & Co. Management OHG und Otto GmbH & Co. KG

"Blauer Engel-Preis"
HELLER-LEDER GmbH & Co. KG
Top 3: Telekom Deutschland GmbH und Unify GmbH & Co. KG

Sonderpreis "Ressourceneffizienz"
Viessmann Werke GmbH & Co. KG
Top 3: 3M Deutschland GmbH und ebm-papst Unternehmensgruppe

Forschungspreis "Nachhaltige Entwicklungen"
"VIP - Vorpommern Initiative Paludikultur" (Universität Greifswald)
Top 3: "GLOWA Jordan River" (Universität Tübingen) und "Ressourcenschonendes Leichtbauverfahren für Betondecken üblicher Deckenstärke" (TU Kaiserslautern)

Sonderpreis "Nachhaltiges Bauen"
Kunstmuseum Ravensburg
Top 3: Bischöfliches Jugendamt Don Bosco (Mainz) und Woodcube (Hamburg)

Ehrenpreise 2013
Anastacia
Dr. Gro Harlem Brundtland
Dionne Warwick

Quelle:
Wirtschaft | Marketing & Kommunikation, 25.11.2013

     
Cover des aktuellen Hefts

Jede Menge gute Nachrichten

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2024 mit dem Schwerpunkt "Der Weg zum Mehrweg – Transport und Logistik"

  • Circular Cities
  • Kllimagerecht bauen
  • Kreislaufwirtschaft für Batterien
  • ToGo-Mehrwegverpackungen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
17
APR
2024
AERO Friedrichshafen 2024
The leading show for general aviation
88046 Friedrichshafen
26
APR
2024
ChefTreff Gipfel 2024
Get Inspired by Brave Leaders
20457 Hamburg
06
JUN
2024
SustainED Synergy Forum 2024
SustainED Synergy – unser 6-Monate CSRD Consulting für Ihr Unternehmen!
73728 Esslingen am Neckar
Alle Veranstaltungen...
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Politik

Belebung des Arbeitsmarktes durch Leistungskürzungen für Arbeitsunwillige?
Christoph Quarch sieht die Lösung des Problems nicht in Sanktionen sondern im Steuerrecht
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Jetzt die Weichen für ein rechtskonformes und effizientes ESG-Reporting stellen

Entspannung pur: Malen nach Zahlen als stressabbauendes Hobby

Aufruf an alle Bildungsinnovator:innen!

Warum nimmt die Radikalisierung beim Thema Abtreibung wieder zu?

Tiny House Community trifft sich von 28. bis 30. Juni 2024 auf der NEW HOUSING in Karlsruhe

Europa geht voran - Recht auf Klimaschutz

Corporate Health: Der Weg zum gesunden Arbeitsplatz

Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte urteilt gegen Schweizer Klimapolitik

  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Engagement Global gGmbH
  • toom Baumarkt GmbH
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Global Nature Fund (GNF)
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Kärnten Standortmarketing
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH