Nach Taifun "Haiyan": Bayer und seine Mitarbeiter helfen auf den Philippinen

Soforthilfe und Unterstützung des Unternehmens beim Wiederaufbau im Wert von bis zu 650.000 Euro

Darüber hinaus Spendenaufruf an Mitarbeiter weltweit über Bayer Cares Foundation

Leverkusen, 13. November 2013 - Angesichts des verheerenden Taifuns "Haiyan" auf den Philippinen leisten Bayer sowie die Mitarbeiter des Unternehmens Hilfe. Zunächst spendet das Unternehmen 100.000 Euro als Soforthilfe an das Deutsche Rote Kreuz. Mit dem Geld möchte Bayer den Einsatz von medizinischem Personal und den Betrieb von Gesundheitsposten in der Katastrophenregion unterstützen. Darüber hinaus stellt das Unternehmen dem Roten Kreuz auf den Philippinen dringend benötigte Medizinprodukte im Gesamtwert von rund 400.000 Euro zur Verfügung.

Neben diesen Sofortmaßnahmen ruft Bayer seine Mitarbeiter weltweit zu Spenden über die Unternehmens-Stiftung Bayer Cares Foundation auf. Das Unternehmen wird die von den Mitarbeitern zur Verfügung gestellten Gelder bis zu einer Höhe von 150.000 Euro verdoppeln. Diese Spenden sollen für ein noch zu bestimmendes Wiederaufbauprojekt in einer der am stärksten betroffenen Regionen eingesetzt werden.

Bayer beschäftigt auf den Philippinen rund 900 Mitarbeiter. Alle Mitarbeiter haben den Wirbelsturm unversehrt überstanden.

Quelle: Bayer-Aktiengesellschaft

Gesellschaft | Stiftungen, 13.11.2013
     
Cover des aktuellen Hefts

Jetzt reicht's!

forum 04/2020

  • Klimaschutz als Volkssport
  • Marketing for Future
  • Systemrelevant
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
19
MÄR
2021
#NoMoreEmptyPromises
Globaler Klimastreik
weltweit
26
MÄR
2021
DVD-Start „Unser Boden, unser Erbe“
Wie wollen wir in Zukunft leben?
deutschlandweit
22
APR
2021
Green Deal im Unternehmen
So gelingt strategischer Klimaschutz!
online
Alle Veranstaltungen...
Marketing For Future Award 2021. Marketing zwischen Macht und macht nichts.

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Politik

Nichtstuer sind keine Helden
Der Philosoph Christoph Quarch meint, dass die Bundesregierung mit ihrer Kampagne „#besondere Helden“ der Demokratie schadet.
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

Gibt es eine Veränderung der CO2-Konzentration in der Atmosphäre aufgrund von COVID-19?

Zukunft Mobilität

Gemeinsame Europäische Agrarpolitik

Moderne Fließbänder und wie sie heute eingesetzt werden

H2-Leitfaden für Stadtwerke

Strom für und aus dem Auto

Mit Pflanzaktionen Bienen retten

Zapf Creation stellt auf plastikfreie Verpackungen um

  • Global Nature Fund (GNF)
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • TourCert gGmbH
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Bundesdeutscher Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management e.V. (B.A.U.M.)
  • PEFC Deutschland e. V.
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen