Kneipp als GREEN BRAND Germany ausgezeichnet

Das Würzburger Unternehmen Kneipp wurde durch das unabhängige Siegel GREEN BRANDS für sein vorbildhaftes Verhalten im Bereich Umwelt- und Klimaschutz ausgezeichnet.

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde bei den Kneipp-Werken erhielten Geschäftsführer Dietmar J. Salein und der Nachhaltigkeitsbeauftragte Sascha Landgraf das Zertifikat "GREEN BRAND Germany 2013/2014" von Norbert Lux, dem COO der GREEN BRANDS Organisation. Das GREEN BRANDS-Siegel wird an all jene Marken verliehen, die umweltfreundlich produzieren, für die Bewahrung natürlicher Lebensgrundlagen handeln und sich in hohem Maße der Erhaltung und dem Gleichgewicht der Natur sowie der Nachhaltigkeit verpflichten.

Norbert Lux, COO der GREEN BRANDS Organisation, Sascha Landgraf, Nachhaltigkeitsbeauftragter der Kneipp-Werke sowie Dietmar J. Salein, Geschäftsführer.
Das Verfahren zur Auszeichnung der GREEN BRANDS ist weltweit einzigartig und gliedert sich in drei Phasen. Eine Besonderheit ist das Auswahlverfahren des Siegels: So können sich Unternehmen nicht selbst um die Aufnahme am Prüfverfahren bewerben, sondern müssen dazu nominiert werden. Die Nominierung basiert auf einer repräsentativen Befragung der deutschen Bevölkerung durch das Marktforschungsinstitut Ipsos, die ergab, dass Kneipp bei den Verbrauchern bereits als nachhaltige Marke wahrgenommen wird. Im nächsten Schritt unterzog sich Kneipp einem aufwändigen und vom wissenschaftlichen Nachhaltigkeitsinstitut SERI betreuten Prüfverfahren, das Kneipp mit Bravour bestand. In letzter Instanz bestätigte die zehnköpfige Jury die Auszeichnung des internationalen Gütesiegels.

Kneipp sieht die Auszeichnung als Bestätigung und weiteren Ansporn den eingeschlagenen Weg fortzuführen. Dietmar J. Salein: "Der Name Kneipp ist uns Verpflichtung. Als Pionier für ökologisches und nachhaltiges Handeln freuen wir uns sehr über die Auszeichnung als GREEN BRAND. Wir leben alle von und mit der Natur. Wenn wir uns nicht mit aller Kraft für ihren Erhalt einsetzen, entziehen wir uns damit unsere eigene Lebensgrundlage. Daher möchten wir mit kleinen Schritten Großes bewegen und das können wir nur gemeinsam!"

Das Thema Nachhaltigkeit ist bei Kneipp nicht neu, sondern schon immer mit der ganzheitlichen Philosophie Sebastian Kneipps verbunden, die seit Bestehen des Unternehmens Handelsgrundlage ist. Umweltschutz, Nachhaltigkeit, biologische Rohstoffe und die Unterstützung sozialer Projekte sind daher fest etablierte Parameter in der Unternehmensphilosophie, was die aktuelle Auszeichnung als GREEN BRAND erneut bestätigt. Herausragend gute Ergebnisse erzielte Kneipp im Bereich der Umweltmanagementsysteme, der Corporate Social Responsibility und durch seinen Unternehmenszweck. Auch bei den Emissionen, dem Energieverbrauch und der Abfallstrategie schnitt Kneipp besonders gut ab.

Gemäß dem Leitgedanken "Kneipp wirkt. Natürlich!" bietet Kneipp hochwertige Bade-, Körperpflege- und Naturkosmetikprodukte sowie Arznei- und Nahrungsergänzungsmittel auf Basis der Natur an. Naturheilkundliche Kompetenz, pharmazeutische Erfahrung, modernste Produktionsverfahren, sorgfältige wissenschaftliche Kontrollen und Wirkstudien bürgen für die seit Generationen bewährte Qualität der Kneipp-Produkte. Die Kneipp-Gruppe agiert weltweit mit ca. 420 Mitarbeitern und ist eine 100 prozentige Tochter der PAUL HARTMANN AG, Heidenheim.

Quelle: Green Brands Organisation Limited

Lifestyle | LOHAS & Ethischer Konsum, 14.10.2013
     
Cover des aktuellen Hefts

Systemwandel - wie wird die große Transformation zur Realität?

forum Nachhaltig 04/2021 stellt sich grundlegenden Fragen zur Veränderung

  • Bildung & SDG
  • Gesellschaft & Politik
  • Finanzen & Klimaschutz
  • Kreislaufwirtschaft & Lieferketten
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
22
JAN
2022
Wir haben es satt!-Demo - Neustart Agrarpolitik jetzt!
Hinweis: Pandemiebedingt verschoben!
10117 Berlin
24
JAN
2022
19. Internationaler digitaler Fachkongress für erneuerbare Mobilität
Kraftstoffe der Zukunft 2022 – Navigator für nachhaltige Mobilität!
digital
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Energie

Ab aufs Wasser!
Schwimmende Photovoltaik-Anlagen können zum erforderlichen schnellen Ausbau der Stromerzeugung aus Erneuerbaren Energien beitragen
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Welche Vorteile haben Lowboards aus Massivholz?

Gemeinsam zur kommunalen Energiewende

ESG Vorreiterrolle bestätigt

Managed IT Services:

"Kraftstoffe der Zukunft": Abschied von Treibhausgasemissionen im Mobilitätssektor

Neues digitales Tool berechnet Klimaauswirkungen von Berufsbekleidung

PAUL spart rund 50.000 Tonnen CO2 in der Gebäudewirtschaft ein

MBA Sustainability Management beim digitalen Infotag der Leuphana kennenlernen

  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • PEFC Deutschland e. V.
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • TourCert gGmbH