17.-18. Juni 2021: Digitale bayerische Nachhaltigkeitskonferenz. Packen wir es an!

nora systems: dauerelastisch, verschleißfest, brandsicher und gedämmt

Nachhaltige Kautschukböden für ein kreatives Ambiente

Die Auswahl des Fußbodens für ein Gebäude ist oft eine Entscheidung für Jahrzehnte. Während Wandfarben oder Tapeten häufig in kürzeren Abständen erneuert werden, liegt der Bodenbelag meistens viele Jahre lang im Objekt. Er muss also besonders belastbar, widerstandsfähig und nachhaltig sein.

Spiel von Licht und Schatten: Die nora systems Böden sind nicht nur nachhaltig, sondern sorgen auch für ein interessantes Ambiente. Je nach Lichteinfall und Betrachtungswinkel kommt der Reliefcharakter des Bodens mal mehr, mal weniger zum Vorschein.
© nora systems
Wie wichtig die Wahl eines hochwertigen Bodenbelags ist, zeigt sich in der Betrachtung des Anschaffungspreises: Dieser beträgt nur knapp fünf Prozent der Gesamtlebenszykluskosten, während rund 95 Prozent auf den Unterhalt, also Pflege und Reinigung, entfallen. Daher entscheiden sich Architekten und Gebäudenutzer weltweit sehr häufig für Kautschuk-Bodenbeläge von nora systems. Diese sind aufgrund ihrer dichten Oberfläche nicht nur extrem widerstandfähig und leicht zu reinigen, sondern auch die einzigen unter den elastischen Bodenbelägen, die nicht beschichtet werden müssen - ein großer Vorteil. Denn so entfallen zeit- und kostenaufwändige Sanierungsmaßnahmen des Bodenbelags, die zudem mit gravierenden Betriebsstörungen verbunden sind.

Langlebig, umweltgerecht und designorientiert

Aus diesen Gründen entschied sich auch Christian Becker, Geschäftsführer des Getränkeherstellers IQ 4 YOU aus Landsberg, beim Neubau der Firmenzentrale für die nachhaltigen und umweltgerechten Produkte des Weinheimer Kautschuk-Spezialisten. IQ 4 YOU entwickelt seit 2005 innovative Getränkekonzepte und -marken und vertreibt diese international. "Bei der Planung des neuen Gebäudes haben wir großen Wert auf ein zukunftsorientiertes und umweltfreundliches Gesamtkonzept gelegt", unterstreicht der Geschäftsführer.

Und natürlich auch auf ein designorientiertes Ambiente. "Die ästhetische Gestaltung der neuen Räume hatte für uns höchste Priorität", betont Becker. Da passte der Kautschuk-Bodenbelag norament 926 crossline mit seiner 3D-Struktur und seinen ausdrucksstarken Farben perfekt ins Konzept. Der Bodenbelag war 2011 von dem bekannten Designer Lars Contzen exklusiv für nora systems entworfen worden. Das Besondere: Je nach Lichteinfall und Betrachtungswinkel kommt der Reliefcharakter des Bodens mal mehr, mal weniger zum Vorschein. Mit dem sich ändernden Licht erscheint die Musterung einmal erhaben, dann wieder in den Belag eingelassen und schafft damit ein interessantes Licht- und Schattenspiel. "Neben dem Design hat uns vor allem die Farbpalette von norament crossline überzeugt", so Becker weiter. "Wir haben uns für Rot und Magenta entschieden, weil dies unsere Unternehmensfarben sind."

Wie alle anderen Produkte von nora systems ist auch der im IQ 4 YOU-Gebäude verlegte norament 926 crossline frei von PVC, Weichmachern (Phthalaten) und Halogenen (z. B. Chlor). Die Kautschuk-Beläge aus Weinheim garantieren somit eine gesunde Innenraumluft, wofür sie bereits 2006 als erste elastische Bodenbeläge mit dem Umweltsiegel "Blauer Engel. weil emissionsarm" ausgezeichnet wurden. Natürlich weist das neue Designerstück auch alle anderen positiven Eigenschaften von Kautschuk-Bodenbelägen wie hohe Dauerelastizität, Verschleißfestigkeit, Brandsicherheit, beste Reinigungseigenschaften und Trittschalldämmung auf.

Qualitätsmanagement für den Boden

Die gestiegenen Anforderungen an modernes Bauen und die wachsende Bedeutung von Umwelt- und Gesundheitsaspekten haben bei nora systems bereits 2010 zur Entwicklung des weltweit ersten zertifizierten 360°- Qualitätsmanagement-Systems für den Boden geführt: nora system blue. Dieses verbindet emissionsarme nora-Kautschuk-Bodenbeläge mit emissionsarmen Verlegewerkstoffen. Alle Systemkomponenten sind mit dem "Blauen Engel" ausgezeichnet und auch im Verbund geprüft. So kann es zwischen den einzelnen Bestandteilen keine gefährlichen Wechselwirkungen geben. Zudem werden ausgewählte Verleger speziell auf nora system blue geschult und darüber hinaus vom TÜV Rheinland zertifiziert. Weil jeder einzelne Systembaustein höchste Sicherheit garantiert, wurde auch die Gesamtheit des Systems vom TÜV Rheinland zertifiziert. Aufgrund des großen Erfolgs ist nora system blue vor kurzem auch weltweit eingeführt worden.

Quelle: nora systems GmbH
Lifestyle | Einrichten & Wohnen, 25.07.2013
     
Cover des aktuellen Hefts

Sicher!?

In einer Zeit, in der Angst Einzug in der Gesellschaft hält, macht forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2021 Mut.

  • Trotzdem Ja zum Leben sagen
  • Lösungen im Konsens
  • Steppenbegrünung als Klimachance
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
17
JUN
2021
22
JUN
2021
Klimafreundlich Leben: CO2-Fußabdruck senken - gemeinsam.konkret.wirkungsvoll
Ein Angebot für Multiplikator*innen, Unternehmen und Organisationen
online
14
JUL
2021
20. NaturVision Filmfestival 2021
Hier bewegt sich was
online
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Green Building

Recyclingbeton – nur eines von 80 Mainzer Klimaschutz-Projekten
„Masterplan 100 Prozent Klimaschutz“ ist 168 Seiten stark / Vorbildfunktion der Kommune soll sichtbarer werden
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

Impacc - Die neue Social-Business NGO für Entwicklungszusammenarbeit 2021

CSR-Report: Epta betont wirtschaftliche, soziale und ökologische Nachhaltigkeit

Dr. Bronner’s organisiert Deutschland und Europa neu

my-si Webinar: Vermögen statt Strafzinsen! Intelligent anlegen:

„Top Employer Awards 2021”: Bestnoten für Carglass®

Brandenburger Hirse

Erfolgreich vernetzte Mitarbeiter sichern Wettbewerbsvorteile

Nachhaltige Partnerschaft:

  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Global Nature Fund (GNF)
  • TourCert gGmbH
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene