Für ein neues Zeitalter von Unternehmertum?! - Wege in ein Resonanz-Unternehmertum. 11. bis 13. Juni 2024

Mitfahrgelegenheit nach Rio

Erleben Sie ein außergewöhnliches Abenteuer beim "Global Ride to Rio"

Im Rahmen der Initiative "Global Ride to Rio" zur Förderung von Fahrradmobilität überqueren Sie den Atlantik mit einem außergewöhnlichen Hochsee-Katamaran. Die "Ark of Ideas" ist ein besonderes Segelschiff, das dem Design der polynesischen Stammesschiffe nachempfunden wurde und dessen Energiekonzept auf der Synthese von Natur und innovativer Technologie beruht. Der Katamaran symbolisiert die Forderung nach umweltverträglicher Mobilität, die auch durch eine Stärkung des Fahrradverkehrs erreicht werden kann.
Mitsegeln auf der "Ark of ideas" ist Abenteuer und Spaß...


2012 jährt sich der Weltgipfel von Rio de Janeiro zum 20. Mal. Die Weltgemeinschaft vereinbarte damals unter anderem das entwicklungs- und umweltpolitische Aktionsprogramm Agenda 21 und setzte somit einen Meilenstein auf dem Weg zur Nachhaltigkeit. Die dritte Nachfolgekonferenz soll auf höchster politischer Ebene stattfinden. Die Staats- und Regierungschefs der Welt sollen hier der nachhaltigen Entwicklung neuen Schwung verleihen.

Fahrradverkehr stärken

Das Ziel des "Global Ride to Rio" ist es, während dieser denkwürdigen Veranstaltung der Öffentlichkeit ein Kommuniqué vorzustellen, das die Stärkung und Weiterentwicklung des Fahrradverkehrs einfordert. Das Fahrrad kann eine zentrale Rolle für eine nachhaltige Mobilität übernehmen. Und es kann noch mehr! Radfahren hat viele Aspekte: Es dient der emissionsfreien Mobilität, fördert die Gesundheit und stärkt die soziale Integration - denn fast jeder kann sich ein Rad leisten.

Das Fahrrad - ein Lösungsansatz für viele Probleme unserer Gesellschaft?!
...aber auch herrliche Erholung


Unterstützen Sie diese Kampagne und fahren Sie mit auf einer Etappe von Marseille nach Rio. Der Start der Reise ist im April 2012.
Es werden folgende Stationen angefahren:
Marseille - Gibraltar - Kanaren - Kapverden - Recife - Rio de Janeiro. Die Kosten für eine Doppelkabine betragen je nach Etappe ab 2.800 ? (ein oder zwei Personen, ohne An- und Abreise).

Ausführliche Informationen erhalten Sie bei: Elke Jorzyk ej@sportkreativwerkstatt.de

Quelle:
Technik | Mobilität & Transport, 12.12.2011

     
Cover des aktuellen Hefts

Jede Menge gute Nachrichten

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2024 mit dem Schwerpunkt "Der Weg zum Mehrweg – Transport und Logistik"

  • Circular Cities
  • Kllimagerecht bauen
  • Kreislaufwirtschaft für Batterien
  • ToGo-Mehrwegverpackungen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
30
MAI
2024
Klimacamp München
Mach mit!
80333 München, Königsplatz
06
JUN
2024
Change Makers Dialogues #2 an der KLU in Hamburg
Nachhaltigkeit messen, zählen, wiegen.
20457 Hamburg
13
JUN
2024
Kommunale Wärmeplanung München – Stand und Ausblick
In der Reihe "Klima - neue Heizung?"
81379 München und online
Alle Veranstaltungen...
The VinylPlus Sustainability Forum 2024. Together towards higher ambitions

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Green Building

Wie nachhaltig kann Bauleitplanung sein?
Die Stadt Selters kombiniert am Sonnenbach Anpassung an den Klimawandel und Lebensqualität
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Musik. Kunst. Kulinarisches. Diskurs. Inspiration.

Rechenzentrum hilft beim Heizen

"The Sustainable Quest" auf der re:publica

Neven Subotic erhält Preis des Bundesentwicklungsministeriums

FarmInsect schmiedet strategische Partnerschaft mit AGRAVIS

Sparda-Bank München setzt sich für Inklusion und Diversität am Arbeitsplatz ein

Inspiration, Klarheit und Empowerment

Accelerating Integrated Energy Solutions

  • Kärnten Standortmarketing
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • circulee GmbH
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • Engagement Global gGmbH
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen