Eine Welt. Ein Klima. Für globale Entwicklung und Klimaschutz gemeinsam handeln! Engagieren Sie sich jetzt: www.allianz-entwicklung-klima.de

Utopia-Award 2011

Das sind die grünsten Unternehmen, Vorbilder, Produkte und Organisationen des Jahres!

Utopia.de, Deutschlands größtes Webportal für nachhaltigen Konsum und grünen Lebensstil, hat zum vierten Mal die grünsten Unternehmen, Organisationen, Vorbilder und Produkte des Jahres mit dem Utopia Award ausgezeichnet.

In jeder Kategorie wurden zwei Gewinner gekürt - einer von der prominent besetzten Experten-Jury und dem Utopia Stiftungskuratorium, der andere von den Lesern von Utopia.de, die im Vorfeld an einer Online-Abstimmung teilnehmen konnten.

Die Gewinner:
Im Jahr der nicht endenden Finanzkrisen geht der Jurypreis in der Kategorie Organisationen an den Verein für ethische Investoren CRIC. Die Utopia Leser wählten eine der wichtigsten Umweltorganisation unserer Zeit zum Sieger: Greenpeace e.V.

Den Jurypreis in der Kategorie Produkte erhält der LED-Fernseher 55PFL6606 von Philips, der mit dem Siegel Blauer Engel ausgezeichnet ist und sich durch höchste Energieeffizienz und eine schadstoffarme Produktionsweise auszeichnet. Den Publikumspreis konnte sich das faire Öko-Modelabel Glücksstoff sichern.

In der Kategorie Unternehmen geht der Jurypreis im Jahr der AKW-Katastrophe von Fukushima an den nachhaltigen Energie-Anbieter Greenpeace Energy. Die Utopia Leserschaft entschied sich für Die Weltläden - die allseits bekannten Fachgeschäfte für fairen Handel.

Die Gründerin der Öko-Design-Akademie Ecosign, Simone Fuhs, konnte die Jury in der Kategorie Vorbilder überzeugen. Der Publikumspreis geht an Christian Vagedes, den Vorsitzenden der Veganen Gesellschaft Deutschland.

Mit einem Sonderpreis wurde der Schauspieler Hannes Jaenicke ausgezeichnet. Für sein langjähriges und kämpferisches Engagement im Klimaschutz wurde er als Persönlichkeit des Jahres geehrt.

Der Utopia-Award 2011 wurde im Rahmen des Entrepreneurship Summit im Henry-Ford-Bau der Freien Universität Berlin vergeben. Durch die feierliche Verleihung führte die TV-Moderatorin Kerstin Linnartz.

Weitere Informationen sind hier abrufbar oder unter : www.utopia.de/utopia/award-2011

Hintergrundinformationen:
Die Utopia AG betreibt das führende Webportal für nachhaltigen Konsum und grünen Lebensstil im deutschsprachigen Raum (www.utopia.de). Utopia gibt Verbrauchern Information und Orientierung und hilft ihnen, ihr Leben nachhaltiger zu gestalten. Darüber hinaus fördert Utopia den Dialogprozess zwischen Verbrauchern, Unternehmen und Politik über gesellschaftliche Wege zu mehr Nachhaltigkeit. Mit mehr als 70.000 registrierten Mitgliedern ist Utopia die mit Abstand größte Community in diesem Bereich. Als zweite Säule neben der Utopia AG steht die Utopia Stiftung, die gesellschaftlichen Wandel in Richtung Nachhaltigkeit beschleunigen und die Macher des Wandels unterstützen will. Die Utopia Stiftung wird von einem Kuratorium getragen, das sich aus Vordenkern der Wissenschaft, Öffentlichkeit und Unternehmen zusammensetzt. Dreieinhalb Jahre nach dem Start ist Utopia die erste Anlaufstelle im Web und ein gefragter Partner bei Unternehmen, NGOs und Politik für alle Fragen zum Thema nachhaltiger Konsum.

Quelle: Utopia AG
Lifestyle | LOHAS & Ethischer Konsum, 02.11.2011
     
Cover des aktuellen Hefts

Zeit, die Stimme zu erheben und endlich zu handeln?

forum Nachhaltig Wirtschaften 04/2022 mit dem Schwerpunkt: Globale Ziele und Klimaschutz

  • Ukrainekrieg und Hunger auf der Welt
  • Doppelte Dividende durch Nachhaltigkeit
  • Green Chefs
  • Die Brücke zur Natur
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
01
DEZ
2022
Corporate Responsibility Day
Verleihung des „Real Estate Social Impact Investing Award 2022" (SII-Award)
10435 Berlin
12
DEZ
2022
Nachhaltigkeitskongress
Der Zukunftskongress für Wirtschaft mit Weitsicht
40217 Düsseldorf
Alle Veranstaltungen...
Text

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Politik

Erosion der Demokratie
Christoph Quarch fordert ein ziviles Pflichtjahr für alle Europäerinnen und Europäer zur Bildung von Demokratie und Gemeinsinn.
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Ihre Stimme erheben – und selber aktiv werden

Cyrkl ist unter den Gewinnern der Deloitte Technology Fast 50 Central Europe 2022

buch7.de wird mit Gemeinwohl-Preis ausgezeichnet

Dieses eBike verändert die Welt:

Weihnachtstipps

Nachhaltig Weihnachten feiern

Solarenergie in Deutschland – Statistiken & Infos in 2022

Unabhängige Studie des Fraunhofer IZM für G+D bestätigt die eSIM als umweltfreundliche SIM-Lösung

  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Nespresso Deutschland GmbH
  • Frankfurt University of Applied Sciences
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • TourCert gGmbH
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • PEFC Deutschland e. V.