Für ein neues Zeitalter von Unternehmertum?! - Wege in ein Resonanz-Unternehmertum. 11. bis 13. Juni 2024

Wenn jeder (nur) an sich denkt...

...dann ist eben nicht automatisch an alle gedacht

Social Business, Corporate Social Responsibility, Social Entrepreneurship, Corporate Citizenship, Corporate Governance. In der Flut von unterschiedlichen Begriffsdefinitionen und -verwendungen findet man sich kaum noch zurecht. Spätestens bei der Einschätzung, ob es ein Unternehmen tatsächlich ernst meint oder ob nur eine clevere Marketingkampagne dahinter steckt, keimen Zweifel auf.

Häufig wird versucht, qua Gewinnverwendung einzuordnen, ob es sich wirklich um ein Social Business handelt oder ob das Unternehmen nur gerade auf einer CSR-Kampagnenwelle "surft". Aber Gewinnverwendung und die Wahrnehmung sozialer Verantwortung müssen nicht im Widerspruch zueinander stehen.

In der Realwirtschaft setzt sich diese Erkenntnis zunehmend durch - auf den Finanzmärkten findet sie kaum Beachtung. Doch es spielt sehr wohl eine Rolle, ob man seine Dividende durch einen Fond verdient, der Weizen ökologisch anbaut oder ob man in Waffenhandel investiert.

Deshalb gilt für private Investoren genauso wie für Unternehmer: Es ist weniger entscheidend, ob und in welcher Höhe Gewinne reinvestiert oder ausgeschüttet werden. Wesentlich wichtiger ist die Erkenntnis, dass CSR bzw. die Tripple Bottom Line (soziale, ökologische und ökonomische Nachhaltigkeit) als authentische Bestandteile im "Markenkern" und im Mittelpunkt unternehmerischen Handelns verankert werden sollten!
 
 
Von Wolfgang Dykiert

Quelle:
Gesellschaft | Social Business, 26.10.2011
Dieser Artikel ist in forum Nachhaltig Wirtschaften 04/2011 - Stadt der Zukunft erschienen.
     
Cover des aktuellen Hefts

Jede Menge gute Nachrichten

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2024 mit dem Schwerpunkt "Der Weg zum Mehrweg – Transport und Logistik"

  • Circular Cities
  • Kllimagerecht bauen
  • Kreislaufwirtschaft für Batterien
  • ToGo-Mehrwegverpackungen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
30
MAI
2024
Klimacamp München
Mach mit!
80333 München, Königsplatz
06
JUN
2024
Change Makers Dialogues #2 an der KLU in Hamburg
Nachhaltigkeit messen, zählen, wiegen.
20457 Hamburg
13
JUN
2024
Kommunale Wärmeplanung München – Stand und Ausblick
In der Reihe "Klima - neue Heizung?"
81379 München, SHK Innung und online
Alle Veranstaltungen...
The VinylPlus Sustainability Forum 2024. Together towards higher ambitions

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Politik

Warum eskaliert der Streit um Israel und Palästina ausgerechnet an den Hochschulen?
Christoph Quarch fordert mehr Kooperation, mehr Dialog und mehr Disputation
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Dankbarkeit und Verpflichtung, wichtige Events und Freitickets für forum Leser*innen

6 gute Gründe für Refurbished IT - Die effiziente Lösung für Unternehmen

Evonik saniert Grundwasser in Hanauer Stadtteil in preisgekröntem Projekt

Biodiversität entdecken: Einladung zur Porsche Safari

Zum Tag der biologischen Vielfalt:

2.600 Tonnen CO2 eingespart: Weleda Cradle Campus verwendet heimische Hölzer

Fahrrad-Leasinganbieter Company Bike gewinnt Giesecke+Devrient als Neukunden und baut damit sein Portfolio an Großunternehmen am Standort München weiter aus.

TK Elevator veröffentlicht dritten Nachhaltigkeitsreport „Moved by What Moves People":

  • Engagement Global gGmbH
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Global Nature Fund (GNF)
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • circulee GmbH
  • Kärnten Standortmarketing
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen