Eine Welt. Ein Klima. Für globale Entwicklung und Klimaschutz gemeinsam handeln! Engagieren Sie sich jetzt: www.allianz-entwicklung-klima.de

Große Transformation zur Nachhaltigkeit

Ein neuer Gesellschaftsvertrag muss entstehen

Unter großem Zeitdruck müssen in den kommenden Dekaden die Basisstrukturen der Weltwirtschaft (das Energiesystem, die dynamisch wachsenden urbanen Räume, die Landnutzungssysteme) in Richtung Nachhaltigkeit verändert werden. Technologische Veränderungen, Lebenstilfragen, Gerechigkeitsanforderungen in und zwischen Nationen sowie zwischen heutigen und zukünftigen Generation, neue Formen internationaler Kooperation stehen auf der Tagesordnung. Ohne eine aktive Beteiligung vieler zivilgesellschaftlicher Akteure und die Entstehung eines gesellschaftlichen Konsenses für die Nachhaltigkeitstransformation kann dieser Prozess nicht gelingen.

Das Konzept des Gesellschaftsvertrages greift diese Herausforderung auf. In einer solchen gedachten Übereinkunft verpflichten sich Individuen und zivilgesellschaftliche Organisationen, Staaten und Staatengemeinschaften, Unternehmen und Wissenschaft, gemeinsame Verantwortung für den Schutz der natürlichen Lebensgrundlagen zu übernehmen, indem sie Vereinbarungen zum Erhalt globaler Gemeinschaftsgüter treffen. Der "Gesellschaftsvertrag" ist ein Konzept der neuzeitlichen Philosophie, das von so unterschiedlichen Autoren wie John Locke, Jean-Jacques Rousseau, Immanuel Kant und Ralf Dahrendorf entwickelt bzw. weiterentwickelt wurde.

Alle eint die Idee, dass gesellschaftlicher Wandel auf eine Bürgergesellschaft angewiesen ist, die bei allen Interessenunterschieden dazu in der Lage ist, Übereinstimmungen über die Grundfesten ihrer politischen Ordnung herzustellen. Grundfreiheiten, Menschenrechte, Demokratie, sozialer Ausgleich gehören zu den Grundfesten der europäischen Gesellschaften. Die Einsicht in die Grenzen des Erdsystems und die Orientierung auf Nachhaltigkeit in nationalen Ökonomien und in der Weltwirtschaft müssen als unhintergehbare Grundsätze unserer Wirtschafts- und Gesellschaftsordnungen hinzukommen - sonst kann die Große grüne Transformation nicht gelingen.
 
 
Zwischenruf von Dirk Messner
 
Professor Dr. Dirk Messner ist Direktor des Deutschen Instituts für Entwicklungspolitik in Bonn.

Quelle: Denkwerk Zukunft
Gesellschaft | Politik, 13.09.2011
     
Cover des aktuellen Hefts

Habeck Superstar?

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2022 erscheint am 01. Juli. Schwerpunkt: Wirtschaft im Wandel

  • XAAS Everything-as-a-Service
  • Papiertiger mit Potenzial
  • Ausgezeichnete Gesetze
  • Weniger wollen - wie lernt man das?
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
27
AUG
2022
Green World Tour Nachhaltigkeitsmesse Kiel
Die Vielfalt der Nachhaltigkeit auf einer Messe
24103 Kiel
23
SEP
2022
Globaler Klimastreik
Für eine schnellere und umfassende Klimapolitik
weltweit
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Energie

Die Zukunft: klimaneutral
Sonne und Holzhackschnitzel heizen die Wohnzimmer der Bürgerinnen und Bürger in Gimbweiler. Ein innovatives Nahwärmenetz macht es möglich.
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Wenn sich die Angst ins Hirn schleicht...

Die LIGANOVA Group integriert Nachhaltigkeits-Startup Spenoki

Ökologisch nachhaltig handeln und gleichzeitig ökonomisch erfolgreich sein

Wahre Preise für gute Leistung

„Alle möchten weg von russischem Erdöl“:

Große Privatanleger*innen-Studie der Deutschen Kreditbank AG (DKB):

Emission der Schweizer TH Mining AG an digitalem Handelsplatz mit tokenisierten THDX-Aktien

Gold verkaufen – das sollte man berücksichtigen

  • TourCert gGmbH
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • Frankfurt University of Applied Sciences
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Nespresso Deutschland GmbH
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Global Nature Fund (GNF)