GELD mit Sinn e.V. gewinnt sechs neue Kooperationspartner

GLS Bank und oekom research sagen Initiative Unterstützung zu

Die Initiative GELD mit Sinn e.V. startet mit vier neuen Sponsoren und zwei neuen Medienpartnern ins zweite Quartal. Zu den Partnern aus der Finanzbranche zählen die GLS Bank, die Rating-Agentur oekom research AG, die Bankhaus Schelhammer & Schattera Kapitalanlagegesellschaft sowie die Mehrwert GmbH für Finanzberatung und -vermittlung. Als weitere Medienpartner des Vereins fungieren ab sofort die beiden Kundenzeitschriften eve und natürlich aus der Medienfabrik Gütersloh.

GELD mit Sinn - Nachhaltigkeit im Finanzsystem
Foto: © JenaFoto24.de / Pixelio.de
Zu den ersten Vereinssponsoren gehören die Triodos Bank, Ökorenta, UDI und die UniCredit Group. Die GLS Bank, oekom research, die Bankhaus Schelhammer & Schattera KAG sowie die Mehrwert Finanzberatung hatten GELD mit Sinn e.V. im Jahr 2010 bereits auf Projektbasis unterstützt. Mit ihrem Engagement auf Vereinsebene tragen die Unternehmen neben den Mitgliedern dazu bei, die Basisarbeit der Initiative als unabhängige Informationsstelle für Anleger zu fördern. 2010 konnte der Verein bereits das Handelsblatt Business Briefing Nachhaltige Investments, Geld-Magazin.de, facunda green und die Competence Site als Partner gewinnen.

Die Initiatorinnen von GELD mit Sinn zeigten sich hoch erfreut über das neu Engagement der neu gewonnenen Partner: "Diese hochkarätige Unterstützung zeigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Unserer Beobachtung nach fragen sich immer mehr Anlegerinnen und Anleger, ob ihre Geldanlage mit ihren persönlichen Werten übereinstimmt, und möchten dies auch umsetzen. Dank der Unterstützugn unserer Sponsoren und Medienpartner können wir sie dabei begleiten, ihre Wertvorstellungen auch im finanziellen Bereich umzusetzen," betont Heidi Geisler, die als stellvertretende Vorsitzende bei GELD mit Sinn für Strategie, Sponsoring und Finanzbildung zuständig ist.

Für 2011 plant GELD mit Sinn den Aufbau weiterer Partnerschaften, um seine Aufklärungsarbeit mittels Veranstaltungen und Online-Aktivitäten auszubauen. Dabei will das Gründungsteam insbesondere Stiftungen stärker in die Finanzierung einbeziehen, da GELD mit Sinn als Förderer der ökonomischen und nachhaltigen Bildung einen gesellschaftlichen Auftrag erfüllt.

"GELD mit Sinn e.V. fördert den Erwerb von Finanzwissen und das finanzielle Verantwortungsbewusstsein von Erwachsenen und trägt damit wesentlich zu einer positiven Aufarbeitung der Finanzkrise bei," erklärt Birte Pampel, Vorstandsvorsitzende und für die Strategie, die Online-Redaktion und die Öffentlichkeitsarbeit verantwortlich. "Darüber hinaus agieren unsere nachhaltig orientierten Anlegerinnen und Anleger als Mentoren für die junge Sparerinnen und Sparer in ihrem Umfeld, deren mangelndes Finanzwissen häufig beklagt wird."

GELD mit Sinn e.V. ist eine unabhängige Initiative, die sich für Nachhaltigkeit im Finanzsystem einsetzt. Die Initiative wurde im Juni 2010 von der Anlegerin und PR-Fachfrau Birte Pampel und von der Finanzfachfrau Heidi Geisler gemeinsam mit Anlegern und Finanzfachleuten aus der DACH-Region gegründet. Ziel des Vereins ist es, das Finanzwissen von Anlegerinnen und Anlegern zu fördern und über Nachhaltigkeit in der Geldanlage aufzuklären. Als Einstiegshilfe bietet die Initiative ein Online-Magazin, Debatten, Anlegertreffs und Freizeitangebote rund ums Thema Finanzen und Nachhaltigkeit. Zu den Unterstützern von GELD mit Sinn e.V. zählen die GLS Bank, die MehrWert GmbH, oekom research, Ökorenta, die Bankhaus Schelhammer & Schattera KAG, die Triodos Bank, die UDI UmweltDirektInvest-Beratungsgesellschaft mbH und die UniCredit Group. Medienpartner sind das Handelsblatt Business Briefing Nachhaltige Investments, eve, natürlich, Geld-Magazin.de, facunda green und die Competence Site.
www.geldmitsinn.de

Quelle: Birte Pampel, GELD mit Sinn e.V.
Lifestyle | Geld & Investment, 04.04.2011
     
Cover des aktuellen Hefts

Systemwandel - wie wird die große Transformation zur Realität?

forum Nachhaltig 04/2021 stellt sich grundlegenden Fragen zur Veränderung

  • Bildung & SDG
  • Gesellschaft & Politik
  • Finanzen & Klimaschutz
  • Kreislaufwirtschaft & Lieferketten
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
06
DEZ
2021
Bundespreis Ecodesign 2021
Preisverleihung
online
22
JAN
2022
Wir haben es satt!-Demo - Neustart Agrarpolitik jetzt!
#WHES22: Auf die Straße für Bauernhöfe, Tiere und das Klima
10117 Berlin
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Gesundheit & Wellness

The only way out is the way through?
Ohne die gemeinsame Veränderung unseres Verhaltens, unserer Konsumgewohnheiten und unseres Lebensstils wird uns die Impfpflicht nicht weiterbringen!
B.A.U.M. Insights
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

Innovatives Ladegerät für E-Autos gewinnt zwei Preise

GROHE verstärkt Nachhaltigkeitsbemühungen im Zuge von COP26

Brita veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht 2020

Deutscher Nachhaltigkeitspreis Architektur für "Einfach Bauen"

#Overcome

Deutscher Nachhaltigkeitspreis für zukunftsweisendes Design vergeben

Der große Preisregen

Green Response Study von Essity

  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • TourCert gGmbH
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen