Miele-Waschmaschine mit Eco Feedback macht Verbrauchswerte sichtbar

Wasser- und Stromverbrauch immer im Blick

Miele-Geräte sind sparsam. Der Hausgerätehersteller aus Gütersloh hat vor fast drei Jahrzehnten bei all seinen Produktentwicklungen kontinuierlich den Strom- und Wasserverbrauch gesenkt. In das Bewusstsein der Endkunden sind sparsame Geräte besonders seit dem Anstieg der Energiepreise gerückt und werden jetzt deutlich mehr nachgefragt. Miele stellt auf der IFA in Berlin erstmals eine Waschmaschine vor, bei der über eine Eco Feedback-Funktion der aktuelle Verbrauch von Strom und Wasser abgelesen werden kann.
Mit der Eco Feedback-Waschmaschine bietet Miele die Möglichkeit, den Verbrauch von Wasser und Strom immer im Blick zu haben. Zusätzlich verfügt das Gerät über spezielle Eco-Programme, mit denen sich bis zu 50 Prozent Energie sparen lässt.

Bei dem Gerät handelt es sich um die W 1978 WPS EcoComfort, eine neue Waschmaschine mit Warmwasseranschluss in der Baureihe W 1000, die auch alternative Wasserarten wie Brunnen- und Regenwasser nutzen kann. Eine Besonderheit des Gerätes ist die Möglichkeit, sich über die so genannte Eco Feedback-Funktion den Energie- und Wasserverbrauch anzeigen lassen zu können. Vor dem Programmstart und während des Programmdurchlaufs kann der Nutzer sich eine Prognose der Verbräuche anzeigen lassen. Nach dem Programmdurchlauf stehen dann die genauen Verbrauchswerte zur Verfügung Zusätzlich kann im Einstellungsmenü die gesamte Verbrauchssumme an Energie und Wasser abgerufen und auch wieder zurückgesetzt werden.

Wer sich vor dem Programmstart über die Eco Feedback-Funktion die voraussichtlichen Verbrauchswerte anzeigen lässt, kann direkt erkennen, welchen Einfluss u.a. die Reduzierung der Waschtemperatur auf den Verbrauch hat. Da viele Verbraucher heute Wert auf das Waschen mit niedrigeren Temperaturen legen, können sie somit sinnvoll die Reduzierung der Waschtemperatur im Zusammenhang mit dem Verbrauch steuern. Die Verbrauchsdarstellung vor dem Programmstart und während des laufenden Programms wird über Balkendiagramme angezeigt, nach Programmende erfolgt die Anzeige des tatsächlichen Verbrauches in Ziffern.

Neben der direkten Kontrolle der Verbrauchswerte verfügt die Eco Feedback-Waschmaschine noch über spezielle Eco-Programme: "Baumwolle Eco" und "Baumwolle Eco Plus" sparen 40 bzw. 50 Prozent Energie gegenüber der Energieeffizienzklasse A und im Programm "Pflegeleicht Eco" liegen die Einsparungen bei 20 Prozent im Vergleich zum Pflegeleicht-Programm.

Miele ist überzeugt, mit der Eco Feedback-Waschmaschine dem Verbraucher nicht nur ein qualitativ hochwertiges Gerät mit zahlreichen Programmen zur sparsamen und schonenden Wäschepflege zu bieten, sondern zukunftsweisend auch den wachsenden Ansprüchen nach geringen Energie- und Wasserverbrauchswerten zu entsprechen. Die Waschmaschine mit Eco Feedback-Funktion wird ab dem 2. Quartal 2010 im Handel verfügbar sein.

Quelle: Miele & Cie. KG
Technik | Energie, 29.09.2009
     
Cover des aktuellen Hefts

SOS – Rettet unsere Böden!

forum 01/2021 ist erschienen

  • Eine Frau, die es wissen will
  • Eine neue Vision für den Tourismus
  • Jetzt oder nie
  • Models for Future
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
19
MÄR
2021
#NoMoreEmptyPromises
Globaler Klimastreik
weltweit
26
MÄR
2021
DVD-Start „Unser Boden, unser Erbe“
Wie wollen wir in Zukunft leben?
deutschlandweit
22
APR
2021
Green Deal im Unternehmen
So gelingt strategischer Klimaschutz!
online
Alle Veranstaltungen...
Marketing For Future Award 2021. Marketing zwischen Macht und macht nichts.

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Politik

Lernen von den Argentiniern
Christoph Quarch plädiert für eine einmalige Reichensteuer auch in Deutschland
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

Geschlechtergerechtigkeit

Alles was man mit Holz machen kann...

LEED-Gold-Medaille für "DIE MACHEREI"

1 Million Euro für grüne Gründer

German Design Award für Claire von Reposa

Evologic Technologies: 2,5 Millionen Euro durch neue Finanzierungsrunde

UnternehmensGrün schreibt Erfolgsgeschichte fort und wird zum Bundesverband Nachhaltige Wirtschaft

Klimaschutzstiftung Baden-Württemberg: Julia Kovar-Mühlhausen übernimmt Leitung

  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Bundesdeutscher Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management e.V. (B.A.U.M.)
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • TourCert gGmbH
  • PEFC Deutschland e. V.
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Global Nature Fund (GNF)
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene