B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen!

Nachhaltige Geldanlagen auf der Überholspur

Fachkonferenz in Frankfurt: Thema Nachhaltigkeit Gewinner der Finanzkrise

Nachhaltige Geldanlagen standen im Mittelpunkt der Konferenz, die der Frankfurt School Verlag und die Frankfurt School of Finance & Management in Kooperation mit der auf diesem Gebiet spezialisierten Schweizer Fondsgesellschaft Swisscanto am 19. November veranstaltete. Die zahlreichen Fachvorträge und eine lebhafte Podiumsdiskussion befassten sich mit Produkten, Strategien und Beratungskonzepten und lieferten den rund 120 Teilnehmern interessante Einblicke in die verschiedenen Facetten Nachhaltiger Geldanlagen.

"Anlagen in Unternehmen, Produkte oder Projekte, die ökonomische mit ökologischen oder sozialen Aspekten verbinden, finden immer mehr Interessenten im Finanzmarkt. Nachhaltige Geldanlagen gewinnen immens an Bedeutung. Obwohl sie im gesamten Anlagevolumen lediglich rund ein Prozent ausmachen, ist die Popularität enorm gestiegen. Unsere Konferenz hat belegt, dass das Thema Nachhaltigkeit geradezu auf der Überholspur und mit einer weiter stark wachsenden Nachfrage zu rechnen ist", so Prof. Dr. Martin Faust, Professor für Bankbetriebslehre an der Frankfurt School of Finance & Management.

Über Inhalt und Resonanz der Konferenz zeigte sich Bernhard Engl, Nachhaltigkeitsexperte von Swisscanto, sehr erfreut: "Es ist ein Fingerzeig, wenn über 100 Personen aus Banken, Sparkassen, Vertrieben und Unternehmen zu einer Konferenz zu Nachhaltigen Geldanlagen erscheinen. Der abwechslungsreiche Programmablauf und die Inhalte der Referate kamen bei den Interessierten gut an. Ich bin mir absolut sicher, dass das Thema noch mehr Einzug in die Finanzwirtschaft erhalten wird und Nachhaltigkeit zum Langzeittrend avanciert."

Die angeregte Podiumsdiskussion setzte das erste Highlight nach der Mittagspause. Unter Einbindung von Fragen des Auditoriums wurde besonders die Finanzkrise diskutiert. Denn deren Auswirkungen treffen Nachhaltige Geldanlagen nicht minder. Einigkeit herrschte unter allen Teilnehmern: so lange das fehlende Vertrauen und die Irrationalität der Märkte nicht abebben, ist kein Licht am Horizont zu sehen. Dennoch ist das Thema Nachhaltigkeit ein Gewinner in der Krise. Denn ethisches Verhalten und soziales Verantwortungsbewusstsein haben wieder einen erhöhten Stellenwert und spielen künftig gewichtigere Rollen. Dies bestätigen die Mittelzuflüsse - trotz der Krise - bei nachhaltig verwalteten Geldanlagen in den vergangenen Monaten eindrucksvoll, wie die Podiumsteilnehmer unisono bemerkten.

Die illustre Runde setzte sich aus folgenden Experten zusammen: Dr. Michaela Collins (Client Services Sustainable Investment, Bank Sarasin), Dr. Christoph Berndorff (Bankdirektor, Pax-Bank), Thomas Jorberg (Vorstandssprecher, GLS Gemeinschaftsbank), Volker Weber (Vorsitzender des Forums Nachhaltige Geldanlagen), Dr. Gerhard Wagner (Fondsmanager, Swisscanto) und Paul Buchwitz (Portfolio Manager, DWS).

Im zweiten Panel der Konferenz befassten sich vier Referenten mit Beratungskonzepten und zeigten ihre Sicht und Unternehmensstrategie. Dabei ging Volker Weber auf das in diesem Jahr eingeführte Transparenzlogo des Forums Nachhaltige Geldanlagen ein. Dieses Siegel bei Publikumsfonds sorgt für ein hohes Maß an Transparenz und erleichtert interessierten Anlegern den Vergleich von Anlagestrategie und Konzept des jeweiligen Fonds. Dr. Manfred Schlumberger, Geschäftsführer bei BHF Trust, Dr. Thomas Grützemacher, Vorstandsmitglied der Stadtsparkasse München, und Oliver Fischer, Portfoliomanager bei Hauck & Aufhäuser, rundeten mit ihren Referaten die gelungene Konferenz ab.

Im Rahmen der Fachkonferenz wurde die Buchneuerscheinung "Nachhaltige Geldanlagen - Produkte, Strategien und Beratungskonzepte" vorgestellt. Herausgeber sind Prof. Dr. Martin Faust von der Frankfurt School of Finance & Management und Stefan Scholz von Swisscanto. Der Herausgeberband (ISBN: 978-3-937519-93-7, 780 Seiten, 59,90 Euro) betrachtet erstmals die verschiedenen Facetten der Nachhaltigen Geldanlage aus Sicht eines Finanzdienstleisters. Wissenschaftliche Beiträge werden in diesem Buch ergänzt durch zahlreiche Schilderungen hochrangiger Repräsentanten der Finanzdienstleistungsbranche. Diese gewähren praxisbezogene Einblicke in die Materie, geben Anregungen und zeigen Argumente für eine erfolgreiche Integrierung Nachhaltiger Geldanlagen in das bestehende Angebot von Finanzdienstleistern auf.

Quelle: Frank Männer, Deutsche Pressestelle Swisscanto

Quelle: FORUM Nachhaltig Wirtschaften Büro Süd
Lifestyle | Geld & Investment, 01.12.2008
     
Cover des aktuellen Hefts

Jetzt reicht‘s!

forum zeigt den Wandel und präsentiert Lösungen für Kultur, Events, Digitalisierung, Bauen und vieles mehr

  • Klimaschutz als Volkssport
  • Marketing for Future
  • Systemrelevant
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
09
DEZ
2020
Nachhaltig durchstarten: Online-Lernreihe von Facebook und UnternehmensGrün
Vom Lifestyle zum Mainstream? Megatrend Nachhaltigkeit – was wollen die Verbraucherinnen und Verbraucher?
online
28
JAN
2021
Kinostart „Now" - „If you fail, we will never forgive you!"
A Film for Climate Justice by Jim Rakete
deutschlandweit
Alle Veranstaltungen...
Tierisch gut gedruckt! Wir drucken VEGAN. premium green by oeding-print.de

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Pioniere & Visionen

Countdown für Planet B. Leila Dreggers Plädoyer für einen Aufbruch ins utopische Denken
5 - Systemwechsel in der Medizin
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

Es reicht – Kohleausstieg ganz persönlich

Nichtstuer sind keine Helden

Naturschutzverbände stellen „Agenda für Wildnis“ vor

Der innovative Kulturbetrieb. Klimaneutral. Demokratisch. Partizipativ.

Otto Group veröffentlicht Studie zu freiwilligen Nachhaltigkeitskooperationen

Unterstützung der deutschen Landwirtschaft

Der Boden der Tatsachen

„Unser Boden, unser Erbe“ - Wie wollen wir in Zukunft leben?

  • PEFC Deutschland e. V.
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Global Nature Fund (GNF)
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • TourCert gGmbH
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen