BEE_Sommerfest_2024

PDR feiert 20 Jahre Recycling von Druckerpatronen

Über eine Milliarde Patronen verwertet

Kaum hat das Recyclingunternehmen PDR sein 30-jähriges Bestehen gefeiert, steht schon das nächste Jubiläum an. Im Dezember 2023 jährte sich zum 20. Mal die feierliche Inbetriebnahme der weltweit ersten Recyclinganlage für Tintenstrahldruckerpatronen des Weltkonzerns Hewlett Packard. Der Einweihung war eine zweijährige intensive Vorbereitungsphase vorausgegangen, in der die Partner HP Inc., PDR und das bifa Umweltinstitut, Augsburg, die Recyclingtechnologie gemeinsam entwickelten und die weltweit erste Recyclinganlage für Druckerpatronen auf dem Betriebsgelände von PDR bauten.

Recyclinganlage für Tintenpatronen © PDROberstes Ziel war dabei, eine möglichst hohe stoffliche Verwertungsquote zu erzielen. Eine große Herausforderung bestand darin, die Tinte von den Feststoffen sauber abzutrennen. Heute werden die zurückgegebenen Tintenpatronen zu über 95 Prozent verwertet, davon mehr als 70 Prozent stofflich. Die innovative Anlage ermöglicht es, in einem mehrstufigen Recyclingverfahren Edelmetalle, hochwertige Kunststoffe und Stahl zurückzugewinnen, die wieder dem Produktionskreislauf zugeführt werden. In der Anlage in Thurnau werden die Original-HP-Patronen aus Europa, Afrika und dem mittleren Osten recycelt, die HP Inc. über ein eigenes Rücknahmesystem im Rahmen des Planet Partners Programmes von seinen Kunden zurückholt. Inzwischen wurden über eine Milliarde Tintenstrahldruckerpatronen stofflich verwertet. Das entspricht laut HP Inc. einem Volumen von 450 Schwimmbädern im Olympia-Format.

Das mehrstufige Recyclingverfahren gewinnt Edelmetalle, hochwertige Kunststoffe und Stahl zurück, die wieder dem Produktionskreislauf zugeführt werden. © PDR"HP setzt alles daran, die Kreislaufwirtschaft zu verwirklichen. Seit 20 Jahren stehen HP und PDR an der Spitze, Druckerpatronen in Europa zu recyceln. Wir freuen uns, diesen Meilenstein und unsere Partnerschaft zu feiern. Das HP Planet Partners Programm und PDR bieten Kunden europaweit die Möglichkeit, ihre leeren Druckerpatronen zum Recycling zu bringen. Ein umfassender Recyclingprozess sorgt dafür, dass die Kunststoffe alter Patronen wiederverwendet werden und ein zweites Leben in Form von neuen Produkten bekommen. Durch die Zusammenarbeit mit PDR wurden bereits über eine Milliarde Patronen recycelt. Wir können es kaum erwarten, zu sehen, was die nächsten 20 Jahre bringen." So die Bilanz von Joe Pacula, SVP and Division President, HP Print Supplies.

„Das Beispiel zeigt, dass sich die Idee der Kreislaufwirtschaft ökologisch sinnvoll und ökonomisch zumutbar verwirklichen lässt", freut sich PDR-Geschäftsführer Thomas Hillebrand. Und ergänzt: „Wir stehen bereit, auch für andere Unternehmen und Branchen hochwertige stoffliche Recyclinglösungen zu entwickeln und umzusetzen."

Über PDR
Als mittelständisches Recyclingunternehmen mit Sitz in Thurnau/Oberfranken hat sich die PDR Recycling GmbH + Co KG auf intelligente Lösungen zur stofflichen Verwertung von Produktions-, Produkt- und Verpackungsabfällen spezialisiert. Die Leistungen beginnen bei der Entwicklung von Stoffstromkonzepten und Recyclingtechnologien und reichen bis zur Vermarktung der Produkte.

Kontakt: PDR Recycling GmbH + Co KG, Dr. Thomas Hillebrand | info@pdr.de | www.pdr.de


Umwelt | Ressourcen, 14.02.2024

     
Cover des aktuellen Hefts

Positiver Wandel der Wirtschaft? – So kann's gehen

forum 03/2024 mit dem Schwerpunkt „Wirtschaft im Wandel – Lieferkettengesetz, CSRD und regionale Wertschöpfung"

  • KI
  • Sustainable Finance
  • #freiraumfürmacher
  • Stromnetze
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
27
JUN
2024
„Grüner Rasen – grünes Bewusstsein: Kann Fußball klimafreundlich?“
In der Reihe "Mein Klima - auf der Straße, im Garten, ..."
80336 München und online
03
JUL
2024
BEE Sommerfest 2024
Das Gipfeltreffen der Erneuerbaren
10997 Berlin
02
SEP
2024
Real Estate Social Impact Investing Award 2024 - Bewerbungsfrist: 02.09.2024
Auszeichnung für Leuchttürme und Benchmarks von in Planung und Bau befindlichen Projekten
10117 Berlin
Alle Veranstaltungen...

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Politik

Feinde der Demokratie, Feinde des Rechts
Für Christoph Quarch haben BSW und AfD im Bundestag bei der Selenskyi-Rede ihr wahres Gesicht gezeigt.
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Der Purpose-Match als Game Changer

Abschlussbericht ACHEMA 2024

Ein heißer Sommer mit viel (solarer) Energie

Berufsbegleitende CSM-Zertifikate Nachhaltigkeitsmanagement im Sport, Sustainability Reporting und Zirkuläres Wirtschaften kennenlernen

„Europa macht Hoffnung“

Digitaler Zwilling im Gebäudebestand:

Nachhaltige Zukunft gestalten: Green Tourism Camp 2024 vereint Innovation und Zusammenarbeit im Tourismus

Schulwettbewerb zur Entwicklungspolitik

  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Kärnten Standortmarketing
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Engagement Global gGmbH
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Global Nature Fund (GNF)
  • circulee GmbH