Durchblick im Dschungel der Möglichkeiten

Nachhaltige Gebäudetechnik ist einfach!

Die Technische Gebäudeausrüstung hat den größten Einfluss auf die Nachhaltigkeit von Gebäuden neben der Auswahl der eigentlichen Baumaterialien. Aber welche Anlagen gewährleisten eine möglichst klimaneutrale Energie- und Wärmeerzeugung? Welche Systeme bieten einen möglichst effizienten Einsatz von Energieträgern? Was muss ein Bauherr bedenken und beachten?

Ein energieeffizientes Bauprojekt ist komplex. Gesetze, Förderungen, unzählige Optionen, ein Gebäude nachhaltig zu gestalten. Ein wahres Dickicht an Informationen, das es zu durchdringen gilt. In den letzten Jahren hat das Planungsbüro Drobka zahlreiche Projekte umgesetzt. Stets stand dabei im Vordergrund, Gebäude klimaneutral auszurichten und von fossilen Energieträgern zu befreien. Das Spektrum der Lösungen reichte von modernen Wärmepumpen über Photovoltaikanlagen und Blockheizkraftwerke bis hin zu Biomasseheizwerken. Die Systeme der nachhaltigen TGA wurden perfekt aufeinander abgestimmt und laufen maximal effizient. Das bedeutet für die Nutzenden: ein ganzjährig gleichbleibendes Raumklima, in dem man sich wohlfühlt. Im Winter mit ausgewogener Beheizung, im Sommer mit dezenter Klimatisierung. 

Sicherheit auf unbekanntem Terrain
Inhaber Stefan Drobka © Planungsbüro DrobkaAuf Basis langjähriger Erfahrung lichtet das Planungsbüro Drobka den Dschungel der Möglichkeiten nachhaltiger Gebäudetechnik. Vor der konkreten Projektplanung führt das Büro Machbarkeitsstudien, Bedarfsanalysen oder Energieeffizienzstudien durch. Und gibt seinen Auftraggebern größtmögliche Sicherheit bei der Wahl der optimalen TGA und der Einhaltung von Budgets und zeitlichen Vorgaben. 

Harmonische Räume zum Wohlfühlen
Als Planungsbüro für nachhaltige Technische Gebäudeausrüstung erschafft Drobka zukunftsfähige Lebens- und Arbeitsräume, die ökologisch, ökonomisch und sozial harmonieren. Das Büro plant die Technik, um Räume und Gebäude zu konditionieren. Dazu zählen Heizung und Klimatisierung, Frischluft, Beleuchtung und Wasserversorgung. Die Leistungen des Planungsbüros reichen von der Grundlagenermittlung über die Vergabe an ausführende Firmen bis hin zur Fachbauleitung.

Nachhaltige Gebäudetechnik ist einfach!
Ein Bauprojekt, bei dem alle Gewerke wunderbar ineinandergreifen. Beispielsweise für 8.000 Quadratmeter Wohn- und Nutzfläche die Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechnik planen und umsetzen. Die meisten Bauherren stellen sich bereits zu Beginn eines solchen Projekts eher auf Ärger und die üblichen Schuldzuweisungen ein. Doch das Planungsbüro Drobka enttäuscht in dieser Hinsicht regelmäßig seine Auftraggeber.

Gute Kommunikation
© Planungsbüro DrobkaDrobkas Geheimrezept ist im Grunde gar keines, das Büro setzt es nur meisterhaft ein: Gute Kommunikation zwischen allen Beteiligten. Das Planungsbüro sieht sich immer und jederzeit als Problemlöser. Auch wenn mal Fehler passieren, es gibt immer eine gute Lösung. Diese gilt es schnell zu finden und umzusetzen. Insbesondere wenn Bauvorhaben immer komplexer werden und zahlreiche Gewerke zusammen funktionieren müssen.

Gemeinwohl-Bilanz
Das Planungsbüro Drobka setzt Nachhaltigkeit in allen Facetten um. Nicht nur die Leistungen und der Team-Spirit sind von Nachhaltigkeit geprägt, das gesamte Unternehmen ist darauf ausgerichtet. Aus diesem Grund hat das Planungsbüro Drobka eine Gemeinwohl-Bilanz erstellen lassen.
Nicht nur der wirtschaftliche Erfolg ist wichtig, sondern auch der Beitrag zu einer nachhaltigen und gerechten Gesellschaft. Mit der Gemeinwohl-Bilanz setzt Drobka ein Zeichen für nachhaltiges und verantwortungsbewusstes Unternehmertum und strebt danach, einen positiven Beitrag für die Gesellschaft zu leisten. 

Netzwerk Gemeinwohl-Ökonomie Unternehmen Berlin-Brandenburg e.V. (GWU)
Das Planungsbüro Drobka ist ein aktives Mitglied im Netzwerk Gemeinwohl-Ökonomie Unternehmen Berlin-Brandenburg e.V. Das Netzwerk ist ein Zusammenschluss von Unternehmen unterschiedlicher Branchen, die sich der sozial-ökologischen Transformation der Wirtschaft in der Region Berlin-Brandenburg verpflichtet fühlen. Mit ihrem Engagement wollen die Unternehmer*Innen in der Region gleichzeitig leuchtturmhaft darüber hinauswirken und aktiv Einfluss auf die wirtschaft¬lichen Entwicklungen nehmen. www.gwu.network

Gemeinwohl-Ökonomie (GWÖ)
Die Gemeinwohl-Ökonomie etabliert ein ethisches Wirtschaftsmodell, bei dem das Wohl von Menschen und Umwelt zum obersten Ziel des Wirtschaftens wird. Sie ist ein Veränderungshebel auf wirtschaftlicher, politischer und gesellschaftlicher Ebene. Die Gemeinwohl-Bilanz ist ein Bewertungsverfahren für Unternehmen, mit welchem messbar wird, wie hoch deren Beitrag zum Gemeinwohl ist. 

Kontakt: Netzwerk Gemeinwohl-Ökonomie Unternehmen Berlin Brandenburg e.V. | madlen.sanchino-martinez@bb.gwu.network | gwu.network/


Technik | Green Building, 05.12.2023

     
Cover des aktuellen Hefts

Innovationen und Lösungen für Klima und Umwelt

forum Nachhaltig Wirtschaften 04/2023 mit dem Schwerpunkt Innovationen & Lösungen

  • Verpackung
  • Ropes of Hope
  • Yes we can
  • Digitalisierung
  • Wiederaufbau der Ukraine
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
29
FEB
2024
13. Kongress Klimaneutrale Kommunen 2024
Der Fachkongress für die kommunale Energiewende
79108 Messe Freiburg
01
MÄR
2024
CRIC-Fachtagung: Klimagerechtigkeit
Der Beitrag ethisch-nachhaltiger Investor:innen
53111 Bonn
05
MÄR
2024
ITB Berlin 2024
Define the world of Travel. Together.
14055 Berlin
Alle Veranstaltungen...

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Mobilität & Transport

Muss ich als Otto-Normal-Verbraucher die Unzufriedenheit einiger weniger Berufsgruppen ausbaden?
Als Bahnkunde und freiberuflicher Philosoph hadert Christoph Quarch mit den angekündigten Lokführer-Streiks
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Europa im Wandel

Mit Grüner Anreise in den Osterurlaub

Gemeinsam für 1,5 °C!

Advantech sichert sich einen Platz unter den weltweit 5% der besten nachhaltigen Unternehmen

Eine echte Erfolgsgeschichte: Blockchain-Technologie für transparenten Wasserhandel

Change Maker gesucht: MBA Zukunftstrends und Nachhaltiges Management

„Die Welt wieder ein klein wenig besser gemacht“

Ein Paket wütender Angry Gorillas:

  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Engagement Global gGmbH
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • Kärnten Standortmarketing
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • toom Baumarkt GmbH
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH