BEE_Sommerfest_2024

Warum es beim unternehmerischen Klimaschutz so wichtig ist, die Belegschaft mitzunehmen

Erfolgreicher Klimaschutz im Unternehmen ist kein Top-Down-Prozess

Klimaschutz-Gesetze werden strenger, der Druck von Stakeholdern auf Unternehmen steigt. Vor dem Hintergrund der Klimakrise ist Nachhaltigkeit für viele Unternehmen heute längst ein integraler Teil der Businessstrategie. Erfolgreicher Klimaschutz im Unternehmen ist aber kein Top-Down-Prozess. Deshalb startet die klimaaktive Unternehmenstransformation bei der Aktivierung und Weiterbildung der Mitarbeiter*innen.

Essenzielles Klima-Wissen und Deep Dives per Online-Weiterbildung 
© www.glacier.ecoSensibilisierung für das Ausmaß der Klimakrise, Innovation und die Integration neuer Lösungsstrategien bauen auf Weiterbildungs-Maßnahmen. Diesen Ansatz verfolgt die Climate Academy des Wiener Klimaschutz-Startups Glacier. Basierend auf interaktiven On-Demand Modulen schafft die Online-Lernplattform Bewusstsein, intrinsische Motivation und Kompetenz für Klimaschutz. So erreicht Nachhaltigkeit die operative Ebene. Ob es darum geht, auf der Führungsebene Verständnis für die Integration von ESG-Themen in die Unternehmensentscheidungen zu schaffen, oder der breiten Belegschaft abteilungsspezifische Klimaschutz-Skills zu vermitteln: das Glacier-Weiterbildungsprogramm macht alle Mitarbeitenden zu einem relevanten Teil der Nachhaltigkeitsstrategie.

A1 Telekom Austria setzt bei Aktivierung der Belegschaft auf Glacier 
Die Praxis zeigt, dass viele Mitarbeiter*innen ein hohes Maß an Klimabewusstsein mitbringen und durch ESG-Weiterbildungen zusätzlich motiviert werden können.

Mit 8000 Plätzen bietet die A1 Telekom Austria aktuell der gesamten Belegschaft Zugang zur Glacier Climate Academy. Dieses Vertrauen fußt auf großen Erfolgen, die die Aktivierung und Weiterbildung durch Glacier bereits erzielte. So wurde beispielsweise die Sustainable Leadership Masterclass von 75% der 88 teilnehmenden Führungskräfte abgeschlossen. 99% der Absolvent*innen gaben an, relevantes NachhaltigkeitsWissen für ihren Beruf erhalten zu haben. Nun startet die Weiterbildung der weiteren Departments.

Weiterbildung als Teil der Nachhaltigkeitsstrategie
Neben A1 vertrauen zahlreiche andere Unternehmen wie u.a. StepStone, Infineon, der Flughafen München und ServiceNow auf Glacier. Nach der erfolgreichen Entwicklung auf dem österreichischen Markt baut Glacier mit Unterstützung seines strategischen Partners, des international tätigen Klimaschutz-Dienstleisters, First Climate, aus dem hessischen Bad Vilbel, aktuell sein Angebot auch in Deutschland aus. „Wir wollen unseren Kunden als FullService-Dienstleister alle Lösungen für den unternehmerischen Klimaschutz aus einer Hand bieten", so First Climate-CEO Olaf Bachert. 

„Erfolgreiches Wissensmanagement und die Aktivierung der Belegschaften gehören dabei zu den wichtigen Aufgaben. Durch die Zusammenarbeit mit Glacier und mit Hilfe ihrer innovativen Weiterbildungsangebote, können wir Unternehmen jetzt auch bei diesem Aspekt der Dekarbonisierung begleiten."


Gesellschaft | Bildung, 01.09.2023
Dieser Artikel ist in forum Nachhaltig Wirtschaften 03/2023 mit dem Schwerpunkt: Transport & Logistik - Logistik und Transport - Herausforderung für Klima und Umwelt erschienen.
     
Cover des aktuellen Hefts

Positiver Wandel der Wirtschaft? – So kann's gehen

forum 03/2024 mit dem Schwerpunkt „Wirtschaft im Wandel – Lieferkettengesetz, CSRD und regionale Wertschöpfung"

  • KI
  • Sustainable Finance
  • #freiraumfürmacher
  • Stromnetze
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
27
JUN
2024
„Grüner Rasen – grünes Bewusstsein: Kann Fußball klimafreundlich?“
In der Reihe "Mein Klima - auf der Straße, im Garten, ..."
80336 München und online
03
JUL
2024
BEE Sommerfest 2024
Das Gipfeltreffen der Erneuerbaren
10997 Berlin
02
SEP
2024
Real Estate Social Impact Investing Award 2024 - Bewerbungsfrist: 02.09.2024
Auszeichnung für Leuchttürme und Benchmarks von in Planung und Bau befindlichen Projekten
10117 Berlin
Alle Veranstaltungen...

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Politik

Belebung des Arbeitsmarktes durch Leistungskürzungen für Arbeitsunwillige?
Christoph Quarch sieht die Lösung des Problems nicht in Sanktionen sondern im Steuerrecht
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Der Purpose-Match als Game Changer

Abschlussbericht ACHEMA 2024

Ein heißer Sommer mit viel (solarer) Energie

Berufsbegleitende CSM-Zertifikate Nachhaltigkeitsmanagement im Sport, Sustainability Reporting und Zirkuläres Wirtschaften kennenlernen

„Europa macht Hoffnung“

Digitaler Zwilling im Gebäudebestand:

Nachhaltige Zukunft gestalten: Green Tourism Camp 2024 vereint Innovation und Zusammenarbeit im Tourismus

Schulwettbewerb zur Entwicklungspolitik

  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Engagement Global gGmbH
  • circulee GmbH
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Kärnten Standortmarketing
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.