Nördliches Überseequartier Hamburg – Was uns die Gesichter der Erde lehren

27. OPEN ART-Ausstellung „TERRA – Gesichter der Erde“ von Michael Martin bis Ende September 2023

Jeder der nicht zur Ausstellung kommen kann, findet ein Interview und wunderbare Bilder von Michael Martin im forum Magazin 01/2023.
Es ist Sommer – und wie in den letzten Jahren zeigt dieser wieder zwei Gesichter: Einerseits sonniges Wetter, das nach draußen lockt, andererseits zusehends heißer werdende Temperaturen als Mahnung, dass der Klimawandel voranschreitet. Auf dem Überseeboulevard treffen diese beiden Gesichter aufeinander: Die 27. OPEN ART-Ausstellung „TERRA – Gesichter der Erde" mit großformatigen Bildern des Fotografen Michael Martin zeigt seit April verschiedene Landschaften, die durch den Klimawandel stark bedroht sind. In den Sommermonaten kann die kostenlose Open-Air-Ausstellung auf dem Überseeboulevard genossen werden.

Ara in Amazonien © Michael MartinBei der Vernissage am 17. April 2023 standen die bedrohten Landschaften und Tierarten im besonderen Fokus. „Die Eisbären sind vielleicht die prominentesten Opfer des Klimawandels", erzählte Michael Martin, „und auch beim Regenwald ist es schwierig geworden, noch unberührte Flecken zu finden. Diese Natur bietet eine unfassbare Artenvielfalt – wenn dieses Gebiet weiter zerstört wird, werden wir Millionen von Arten verlieren."

„Kunst war schon immer ein Übermittler von wichtigen Botschaften, sie gibt jedem Betrachtenden etwas mit – was für jeden etwas anderes sein kann. Die 27. OPEN ART im Überseequartier Nord fängt die Kunst ein, die unser Heimatplanet zu bieten hat und die ihm gerade genommen wird", sagt Dr. Claudia Weise, Quartiersmanagerin nördliches Überseequartier von BNP Paribas Real Estate Property Management Deutschland. 

Jede OPEN ART-Ausstellung zieht bis zu 250.000 Besucherinnen und Besucher an. Bis Ende September sind die beeindruckenden Landschaften der Erde im nördlichen Überseequartier zu finden.
 
Über die OPEN ART-Ausstellungen
© Michael MartinBereits seit 2010 unterstützt das Konzept der OPEN ART Galerie auf dem Überseeboulevard nationale und internationale Fotografen und bietet zwischen Speicherstadt und Elbe eine einmalige Location zur Präsentation ihrer Arbeiten. Die Resonanz auf die Ausstellungen ist enorm: Jeweils rund 250.000 Besucher erfreuen sich an den Ausstellungen des nördlichen Überseequartiers.

Über das nördliche Überseequartier
Das nördliche Überseequartier liegt im Herzen der Hamburger HafenCity, einem der größten innerstädtischen Stadtentwicklungsprojekte Europas. Das Gebäudeensemble besticht durch seine moderne Architektur und seine Flaniermeile – den Überseeboulevard mit trendy Geschäften, Cafés, Bars, Restaurants und Frischemärkten. Regelmäßig finden hier aufmerksamkeitsstarke Veranstaltungen statt. Kunst-, Sport-, Kulturevents und Livekonzerte sorgen für abwechslungsreiche Unterhaltung. Weitere Informationen finden Sie unter www.überseequartier-nord.de.

Kontakt: Beilquadrat, Hannah Carstens | hannah.carstens@beilquadrat.de | www.beilquadrat.de

Umwelt | Klima, 12.07.2023

     
Cover des aktuellen Hefts

Jede Menge gute Nachrichten

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2024 mit dem Schwerpunkt "Der Weg zum Mehrweg – Transport und Logistik"

  • Circular Cities
  • Kllimagerecht bauen
  • Kreislaufwirtschaft für Batterien
  • ToGo-Mehrwegverpackungen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
17
APR
2024
AERO Friedrichshafen 2024
The leading show for general aviation
88046 Friedrichshafen
26
APR
2024
ChefTreff Gipfel 2024
Get Inspired by Brave Leaders
20457 Hamburg
06
JUN
2024
SustainED Synergy Forum 2024
SustainED Synergy – unser 6-Monate CSRD Consulting für Ihr Unternehmen!
73728 Esslingen am Neckar
Alle Veranstaltungen...
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Politik

"Demokraten sollten immer auch das Recht haben, zu ihren Feinden auf wirkungsvolle Weise „Nein“ zu sagen"
Christoph Quarch begrüßt die Idee, Björn Höcke die politischen Grundrechte zu entziehen und schlägt die Einführung von "Nein"-Stimmen vor.
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

FH Münster startet Master Nachhaltige Transformationsgestaltung

Pascoe mit dem Innovationspreis TOP 100 ausgezeichnet

Talentschmiede Hamburg: ChefTreff Gipfel, 26. - 27. April 2024

Abzocke: So vermeiden Sie Versicherungsflops

NICAMA meets Voelkel:

Jetzt die Weichen für ein rechtskonformes und effizientes ESG-Reporting stellen

Entspannung pur: Malen nach Zahlen als stressabbauendes Hobby

Aufruf an alle Bildungsinnovator:innen!

  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • toom Baumarkt GmbH
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Kärnten Standortmarketing
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Engagement Global gGmbH
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften