Für ein neues Zeitalter von Unternehmertum?! - Wege in ein Resonanz-Unternehmertum. 11. bis 13. Juni 2024

Ausgezeichnet: 16 mutige Menschen unter 40 Jahren aus der Wirtschaft

Gewählt wurden je vier Menschen in den Bereichen Technologie, Nachhaltigkeit, Vielfalt und Wandel.

Beim Tag der jungen Wirtschaft 2023 wurde in Berlin erstmals die neue Auszeichnung "4x4 unter 40" vergeben. Der Preis geht an 16 mutige Unternehmerinnen und Unternehmer unter 40 Jahren. Gewählt wurden je vier Menschen in den Bereichen Technologie, Nachhaltigkeit, Vielfalt und Wandel. Die Wirtschaftsjunioren Deutschland und das SZ Institut ehren mit der neuen Liste junge Menschen in der Wirtschaft, die uns durch ihr mutiges handeln an die Zukunft glauben lassen.

v. l. n. r. WJD Bundesgeschäftsführerin Laura Jorde, WJD Bundesvorsitzender Tobias Hocke, die Preisträger:innen der Kategorie 'Veränderung' Philip Hitschler-Becker, Caroline Renée Kroll, Anna Meusert und Natascha Sagorski sowie Juror Dirk von Gehlen und Jury-Präsidentin Sara Nuru © Wirtschaftsjunioren Deutschland e.V. Fotograf: Lukas Schramm
Jury-Vorsitzende für den Preis „4x4 unter 40" 2023 war Unternehmerin und Model Sara Nuru. Zu den weiteren Juror:innen zählten neben dem WJD-Bundesvorsitzenden Tobias Hocke und der WJD-Bundesgeschäftsführerin Laura Jorde auch der Direktor Think Tank des SZ-Instituts Dirk von Gehlen sowie DIHK-Vizepräsidentin Kirsten Schoder-Steinmüller.

Der Bundesvorsitzende der Wirtschaftsjunioren und IT-Unternehmer Tobias Hocke sagte anlässlich der Preisverleihung in Berlin: 

„Mit "4x4 unter 40" würdigen wir mutige junge Menschen, die uns an die Zukunft glauben lassen. Unsere zum Tag der jungen Wirtschaft veröffentlichte Umfrage hat gezeigt, dass zwei Drittel der jungen Wirtschaft pessimistisch in die Zukunft blicken. Das zeigt, dass wir mehr Zuversicht in der jungen Generation entfachen müssen, wenn wir die Wettbewerbsfähigkeit des Wirtschaftsstandorts Deutschland sichern wollen. Erfolgreiche Role Models sind als Quelle der Inspiration dabei enorm wichtig. Sie zeigen, dass unternehmerischer Mut sich am Ende auszahlt."

Und das sind die 16 Mutmacher:innen 2023:

Kategorie Nachhaltigkeit
  • Christina Diem-Puello von Deutsche Dienstrad, für ihren unermüdlichen Einsatz, die deutschen Dienstwägen durch Fahrräder zu ersetzen.
  • Moritz Hanl von neugedacht, für seinen bewundernswerten Einsatz für die Transparenz und Vertrauenswürdigkeit gemeinnützigen Engagements.
  • Victoria Neuhofer von DAMN PLASTIC, für ihr beeindruckendes Engagement für eine plastikfreie Welt.
  • Stefan Zender von rezemo für seine innovative Idee, Kaffeekapseln aus Holz statt aus Aluminium zu fertigen.
Kategorie Technologie
  • Fatime Cetinkaya von Cetinkaya Group für ihren unermüdlichen Eifer, den Einzelhandel zu digitalisieren.
  • Toni Frankenstein von NatStruct für seinen Forschergeist und seine Umsetzungsstärke, die Naturfasern aus Abfallstoffen ermöglichen.
  • Heike Freund von Marvel Fusion, für ihren bespielhaften Einsatz für die innovative Idee der Kernfusion - und ihre Geduld beim Erklären derselben.
  • Claudia Nicoleta Grimm von Claudia Grimm Academy, für ihr Bestreben, jungen Menschen Mut zu machen und gleichzeitig Freude an Technologie zu vermitteln.
Kategorie Veränderung
  • Philip Hitschler-Becker von Hitschler International für einen beispielhaften Change im Familienunternehmen – vom Führungsstil bis zum Produkt.
  • Caroline Renée Kroll von Nø Cosmetics, für die beeindruckende Etablierung eines Familien-Start-ups in der Drogerie und innovativer, veganer Kosmetik in deutschen Badezimmern.
  • Anna Meusert von Planen Wehner für die achtsame und wertschätzende Führung eines Familienunternehmens, das durch zukunftsorientierte Maßnahmen und Förderung junger Frauen im Handwerk erfolgreich ist.
  • Natascha Sagorski vom Verein für Feministische Innenpolitik, für den herausragenden Mut, Tabus zu brechen und für die Rechte derer zu kämpfen, deren Stimmen man selten laut hört.
Kategorie Vielfalt
  • Martha Dudzinski von der SWANS Initiative, für ihren außergewöhnlichen Einsatz diejenigen sichtbar zu machen, die sonst unsichtbar bleiben.
  • Isabelle Gardt von ramp106, für ihren Mut und Einsatz, Diversität, Gleichberechtigung und Intersektionalität auf die Agenda von Europas größter Marketingmesse zu bringen.
  • Lucas Weimann von P. A. C., für sein außerordentliches Verständnis seines Unternehmens und der Welt als Ort, an dem sich alle gesehen und erstgenommen fühlen sollen.
  • Laila Zohaib von The Migrant Accelerator, für ihr außergewöhnliches Engagement, strukturelle Hürden abzubauen und die deutsche Gründer:innenlandschaft vielfältiger zu machen.
Mehr Informationen gibt es auf www.tagderjungenwirtschaft.de und www.wjd.de.
 
Kontakt: Wirtschaftsjunioren Deutschland e.V. | wjd@wjd.dewww.wjd.de

Gesellschaft | Pioniere & Visionen, 12.06.2023

     
Cover des aktuellen Hefts

Jede Menge gute Nachrichten

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2024 mit dem Schwerpunkt "Der Weg zum Mehrweg – Transport und Logistik"

  • Circular Cities
  • Kllimagerecht bauen
  • Kreislaufwirtschaft für Batterien
  • ToGo-Mehrwegverpackungen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
30
MAI
2024
Klimacamp München
Mach mit!
80333 München, Königsplatz
06
JUN
2024
Change Makers Dialogues #2 an der KLU in Hamburg
Nachhaltigkeit messen, zählen, wiegen.
20457 Hamburg
13
JUN
2024
Kommunale Wärmeplanung München – Stand und Ausblick
In der Reihe "Klima - neue Heizung?"
81379 München, SHK Innung und online
Alle Veranstaltungen...
The VinylPlus Sustainability Forum 2024. Together towards higher ambitions

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Politik

Warum eskaliert der Streit um Israel und Palästina ausgerechnet an den Hochschulen?
Christoph Quarch fordert mehr Kooperation, mehr Dialog und mehr Disputation
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Dankbarkeit und Verpflichtung, wichtige Events und Freitickets für forum Leser*innen

6 gute Gründe für Refurbished IT - Die effiziente Lösung für Unternehmen

Evonik saniert Grundwasser in Hanauer Stadtteil in preisgekröntem Projekt

Biodiversität entdecken: Einladung zur Porsche Safari

Zum Tag der biologischen Vielfalt:

2.600 Tonnen CO2 eingespart: Weleda Cradle Campus verwendet heimische Hölzer

Fahrrad-Leasinganbieter Company Bike gewinnt Giesecke+Devrient als Neukunden und baut damit sein Portfolio an Großunternehmen am Standort München weiter aus.

TK Elevator veröffentlicht dritten Nachhaltigkeitsreport „Moved by What Moves People":

  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Engagement Global gGmbH
  • Kärnten Standortmarketing
  • Global Nature Fund (GNF)
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • circulee GmbH
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften