#UF23 - Urban Future startet am 21. Juni in Stuttgart

Bereits mehr als 1.600 Anmeldungen eingegangen

Am 21. Juni 2023 beginnt die Urban Future Konferenz. Das deutschlandweit einmalige Format lockt Interessierte von Nah und Fern. Austausch und Vernetzung sowie eine Betrachtung der nachhaltigen Stadtentwicklung in all ihren Facetten stehen im Fokus der Urban Future. Die fünfte Auflage der Veranstaltung verspricht rekordverdächtig zu werden: Noch nie gab es so viele Rednerinnen und Redner sowie Exkursionen zu Projekten im Stuttgarter Umland. 

© Urban FutureEnergieversorgungsunternehmen, kommunale Verwaltungen, Architekten, engagierte Bürgerinnen und Bürger – sie alle prägen unsere Städte und sind entscheidend für deren Weg zu mehr Nachhaltigkeit. Wie dieser Weg aussehen kann, beleuchtet die Urban Future Konferenz aus den verschiedensten Blickwinkeln. Mit über 250 Rednerinnen und Rednern aus vier Kontinenten sowie über 40 Exkursionen im Großraum Stuttgart, die teils exklusive Einblicke versprechen, wird die Urban Future noch größer als in den vergangenen Jahren. Erwartet werden über 2.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Deutschland und der Welt. „Die Urban Future ist eine einmalige Gelegenheit, um mit besonderen Menschen in Kontakt zu kommen", sagt Gerald Babel-Sutter, Gründer der Urban Future. „Ob aus Helsinki oder Bad Cannstatt – hier treffe ich die Macherinnen und Macher des Wandels in einer einzigartigen Atmosphäre." Darüber hinaus gewährt das Format besondere Einblicke, etwa in die Baustelle von Stuttgart 21 oder das neue Breuninger Logistikzentrum, das zu den modernsten Europas zählt. Und auch das kostenlose Begleitprogramm für die Stuttgarter Bürgerschaft ist umfassend wie noch nie. Es ist für alle etwas dabei! 

Herausforderungen gemeinsam meistern
Der Gedanke der Vernetzung spielt auf der Urban Future eine zentrale Rolle. „Die Klimakrise ist ein globales Phänomen", erklärt Gerald Babel-Sutter. „Alle Länder, alle Verwaltungen, alle Menschen werden sich mit dem Thema beschäftigen müssen. Mit der Urban Future schaffen wir eine Plattform für den Austausch". Der Gedanke dahinter ist einleuchtend. Nicht alle Kommunen müssen wieder bei null beginnen. Wer auf die Erfahrungen anderer zurückgreifen kann, findet direkt den richtigen Pfad und vermeidet Fehler und Irrtümer.

Ein besonderes Format
Die Urban Future ist keine klassische Konferenz. Es handelt sich um ein Event mit Festivalcharakter. Bei aller Ernsthaftigkeit der Thematik stehen der Spaß sowie das Miteinander ins Gespräch kommen im Vordergrund. Die thematische Tiefe sowie die Vielseitigkeit sind einmalig in Deutschland. Vertreterinnen und Vertreter von Kommunen profitieren von dem intensiven Austausch und lassen sich für die anstehenden Aufgaben inspirieren. Und natürlich knüpfen sie langfristige und nachhaltige Kontakte. Denn die Klimakrise löst die Menschheit nur gemeinsam. 

Über die Urban Future
Konferenz? Festival? Event? Die Urban Future ist alles! Es ist die größte europäische Veranstaltung für Expert:innen, Politiker:innen, Unternehmer:innen und Macher:innen, die Städte nachhaltig gestalten. Jedes Jahr findet sie in einer anderen Stadt statt. 2023 ist Stuttgart der Treffpunkt für motivierte CityChanger aus der ganzen Welt. Sie tauschen sich darüber aus, wie sie den Wandel schaffen, welche Herausforderungen es auf dem Weg gibt, welche Fehler besser vermieden werden sollten und wie sie die Zukunft unserer Städte erfolgreich entwickeln.

Kontakt: Urban Future | hello@urban-future.org | www.urban-future.org

Gesellschaft | Green Cities, 02.06.2023
     
Cover des aktuellen Hefts

Innovationen und Lösungen für Klima und Umwelt

forum Nachhaltig Wirtschaften 04/2023 mit dem Schwerpunkt Innovationen & Lösungen

  • Verpackung
  • Ropes of Hope
  • Yes we can
  • Digitalisierung
  • Wiederaufbau der Ukraine
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
07
DEZ
2023
Energierevolution – Jetzt!
In der Reihe „Klimastrategie“
80333 München und online
08
DEZ
2023
Lunch & Learn: Leadership & Resilienz – Wie wir KI nutzen?
Am besten als IK! Als intelligente Kollegin!
online
18
DEZ
2023
Konstruktive Krise: "Klima" in den Medien
In der Reihe "Klimastrategie"
80336 München
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Gesundheit & Wellness

Deutschland hat ein Einsamkeitsproblem
Die Ursache sieht Christoph Quarch im modernen Mindset - und die Lösung
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Durchblick im Dschungel der Möglichkeiten

COP 28 - Tag 1: Schon die erste gute Sache umgesetzt?

„Der Schlüssel zum Klima liegt im Globalen Süden“

Roca Gruppe nimmt weltweit ersten, CO2-freien elektrischen Tunnelofen für Sanitärkeramik in Betrieb

Holy Shit: Der Beginn einer Toiletten-Revolution

ICG vergibt den "Real Estate Social Impact Investing Award 2023"

Deep Fake zersetzt das Fundament der Demokratie

Lebensmittelhandel fordert klare Regeln für Neue Gentechnik

  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • Kärnten Standortmarketing
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Engagement Global gGmbH
  • toom Baumarkt GmbH
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen