Für ein neues Zeitalter von Unternehmertum?! - Wege in ein Resonanz-Unternehmertum. 11. bis 13. Juni 2024

Corso Leopold - "Geht doch!"

Am 13. und 14. Mai gehört die Münchner Leopoldstraße wieder den Bürger*innen

Vor über 20 Jahren startete der Corso Leopold unter dem Motto „Geht doch!" als Initiative und organisierte erstmals eine gesperrte Leopoldstraße für ein Bürgerfest. Daraus hat sich im Laufe der Jahre ein beliebtes Kulturfestival entwickelt, das zweimal im Jahr hunderttausende Besucher anzieht.

2023 heißt es wieder "Geht doch!". Nach zwei Jahren Pandemiepause und einem Neustart 2022 präsentiert sich das Kulturfestival mit einer Reihe von Neuerungen - personell und programmatisch.

Vorstand des Corso Leopold | V.l.n.r.: Ludwig Sporrer, Lars Mentrup, Martina Ottmann, Andreas Keck, Niclas Keck, Hermann Zimmerer, Patrick Diesing. © corso leopold e.V.
Dieser Corso Leopold im Mai wird erstmals vom Ende November neu gewählten Vorstandsteam um Andreas Keck geprägt sein.  Der Gründer und neue Ehrenvorsitzende Ekkehard Pascoe hatte das langjährige Vorstandsmitglied den Mitgliedern des 2004 gegründeten Vereins als seinen Nachfolger vorgeschlagen. Stellvertretender Vereinsvorsitzender und Veranstaltungsleiter bleibt Lars Mentrup, die Kasse wird weiterhin von Schatzmeister Hermann Zimmerer geführt. Mit Niclas Keck als Vorstandsmitglied und stellvertretendem Veranstaltungsleiter haben die „Twens" eine junge und engagierte Stimme im Team. Neben den Kulturprofis Martina Ottmann und Ludwig Sporrer treibt der Veranstaltungsprofi Patrick Diesing die organisatorische Weiterentwicklung des Corso Leopold aktiv voran.

Am 13. Mai und 14. Mai gehört die Leopoldstraße zwischen Siegestor und Münchner Freiheit wieder den Bürgerinnen und Bürgern. Am Samstag ab 16 Uhr bis ungefähr 1:00 Uhr morgens und am Sonntag zwischen 11:00 und 20:00 Uhr trifft man sich wieder auf dem Corso Leopold.

Der nördliche Teil des Siegestores verwandelt sich an diesem Wochenende in die „Piazza Leopold" und bringt italienisches Flair an diesen historischen, ansonsten ja verkehrsumtosten Ort. Daran schließt sich die Mobilitätsmeile mit Ausstellern zum Thema an. Im Vintage Club ein paar Meter weiter gibt es Musik aus den 20er bis 50er Jahren und es wird wieder viel getanzt. Diskutiert wird auf dem DisCorso, der politischen Meile am Corso Leopold, gleich im Anschluss gibt es eine neue Bühne, den SaTierPark mit viel Comedy und Co. Besonders einkaufen kann man auf dem Corso Mercato, einem kleinen Marktplatz. Inspiration für Geist und Seele bietet der Platz der Humanisten, gefolgt von sportlichen Herausforderungen bei buntkicktgut. Bayrisch rockig wird es auf der Lederhos'n-Bühne von Roland Hefter, und auch Heppel & Ettlich haben wieder viel Programm vorbereitet. Kunst ist zwar über den gesamten Corso Leopold verteilt, aber im Neuen Kunstforum von Martin Blumöhr an einem Ort gebündelt und in Interaktion mit den Besuchern. Literatur und abwechslungsreiche Kleinkunst bietet die Traumstadt Schwabing. Was den Flaneur auf der Bühne von Sing & Swing erwartet, bedarf wohl keiner Erklärung. Und auf der Bühne an der (Münchner) Freiheit sorgt Hitsender 95.5 Charivari für ein mitreißendes Programm.

Dank zahlreicher gastronomischer Partner gibt es auf dem gesamten Corso Leopold neben viel Kultur auch viel Kulinarisches. Sponsor Paulaner sorgt für süffiges Bier und Aperol liefert die wichtigste Zutat für den sommerlichen Sprizz.

Auch die Medienpräsenz des Corso Leopold wird verstärkt. Eine aktualisierte, moderne Website bietet das gesamte Programm auch mobil, flankiert von Instagram und Co. mit aktuellen Infos rund um die Veranstaltung. So kann man sich schon vorab informieren und sogar einzelne Programmpunkte aus dem vielfältigen Angebot in den eigenen Kalender eintragen.

Der Verein dankt allen Partnern aus Wirtschaft und Kultur, insbesondere natürlich der Stadt München mit Schirmherr Oberbürgermeister Dieter Reiter sowie dem Kulturreferat und dem Bezirksausschuss München-Schwabing-Freimann für die Unterstützung. Er freut sich auch über neue Förderer wie die Stadtsparkasse München sowie neue Mitglieder, die aktiv oder passiv helfen, das beliebte Kulturfestival weiter zu entwickeln. Interessierte können sich beim Corso Leopold e.V. melden.

Kontakt: Corso Leopold e.V., Andreas Keck | a.keck@corso-leopold.de | www.corso-leopold.de

Gesellschaft | Pioniere & Visionen, 09.05.2023

     
Cover des aktuellen Hefts

Jede Menge gute Nachrichten

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2024 mit dem Schwerpunkt "Der Weg zum Mehrweg – Transport und Logistik"

  • Circular Cities
  • Kllimagerecht bauen
  • Kreislaufwirtschaft für Batterien
  • ToGo-Mehrwegverpackungen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
30
MAI
2024
Klimacamp München
Mach mit!
80333 München, Königsplatz
06
JUN
2024
Change Makers Dialogues #2 an der KLU in Hamburg
Nachhaltigkeit messen, zählen, wiegen.
20457 Hamburg
13
JUN
2024
Kommunale Wärmeplanung München – Stand und Ausblick
In der Reihe "Klima - neue Heizung?"
81379 München, SHK Innung und online
Alle Veranstaltungen...
The VinylPlus Sustainability Forum 2024. Together towards higher ambitions

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Politik

Warum eskaliert der Streit um Israel und Palästina ausgerechnet an den Hochschulen?
Christoph Quarch fordert mehr Kooperation, mehr Dialog und mehr Disputation
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Dankbarkeit und Verpflichtung, wichtige Events und Freitickets für forum Leser*innen

6 gute Gründe für Refurbished IT - Die effiziente Lösung für Unternehmen

Evonik saniert Grundwasser in Hanauer Stadtteil in preisgekröntem Projekt

Biodiversität entdecken: Einladung zur Porsche Safari

Zum Tag der biologischen Vielfalt:

2.600 Tonnen CO2 eingespart: Weleda Cradle Campus verwendet heimische Hölzer

Fahrrad-Leasinganbieter Company Bike gewinnt Giesecke+Devrient als Neukunden und baut damit sein Portfolio an Großunternehmen am Standort München weiter aus.

TK Elevator veröffentlicht dritten Nachhaltigkeitsreport „Moved by What Moves People":

  • Engagement Global gGmbH
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Kärnten Standortmarketing
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • circulee GmbH
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG