Für ein neues Zeitalter von Unternehmertum?! - Wege in ein Resonanz-Unternehmertum. 11. bis 13. Juni 2024

Begehrter Nachhaltigkeits-Preis von B.A.U.M. in fünf Kategorien verliehen

Pionierinnen und Pioniere für Zukunftsthemen ausgezeichnet

Klima, Ressourcen und Artenvielfalt schützen, die Digitalisierung in den Dienst der Nachhaltigkeit stellen und die Sustainable Development Goals (SDG) der Vereinten Nationen als Kompass nutzen: die Frauen und Männer, die heute den B.A.U.M. | Umwelt- und Nachhaltigkeitspreis erhalten, gehen bei diesen Zukunftsthemen voran.
 
Paula Caballero verdanken wir die bahnbrechende Idee der SDGs, der Sustainable Developement Goals. © The Nature ConcervancyVier Frauen und zwei Männer zeichnet B.A.U.M., das Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften, in diesem Jahr in fünf Kategorien aus. Im Rahmen der B.A.U.M.-Jahrestagung werden die Preisträgerinnen und Preisträger vorgestellt und erhalten Trophäe und Urkunde des begehrten, undotierten Nachhaltigkeitspreises.
 
Dies sind die B.A.U.M.-Preisträgerinnen und -Preisträger 2022:
  • Paula Caballero, The Nature Conservancy, in der Kategorie "International"
  • Peter Blenke, Wackler Holding SE, in der Kategorie "Großunternehmen"
  • Ludolf von Maltzan, Ökodorf Brodowin, und
    Anna Yona, Wildling Shoes, in der Kategorie "Kleine und mittlere Unternehmen"
  • Dr. Philine Erfurt Sandhu, HWR Berlin, in der Kategorie "Wissenschaft"
  • Eva Gouwens, Fairphone, in der Kategorie "Digitalisierung"
"Unsere Preisträgerinnen und Preisträger vereinen unglaublich viel Ideenreichtum und Gestaltungskraft", so Martin Oldeland, stellvertretender Vorsitzender von B.A.U.M. und Vorsitzender der Jury. "Ihre inspirierenden Geschichten wollen wir im Rahmen unserer Tagung erzählen, ihr Beispiel kann Motivation für andere sein."
 
Bundesumweltministerin Steffi Lemke, die Schirmherrin der Tagung, unterstreicht die Bedeutung von technischen und gesellschaftlichen Innovationen, "die uns trotz noch einmal verschärfter globaler Krisen auf dem Weg der Transformation halten und weiterbringen." Der B.A.U.M. | Umwelt- und Nachhaltigkeitspreis zeichne Persönlichkeiten aus, die die Entwicklung entscheidend voranbrächten. "Als Schirmherrin gratuliere ich den Preisträgerinnen und Preisträgern herzlich und wünsche ihrem vorbildhaften Engagement vielfache Nachahmung."
 
Mit dem B.A.U.M. | Umwelt- und Nachhaltigkeitspreis zeichnet B.A.U.M. ganz bewusst engagierte Einzelpersonen und nicht Organisationen aus. Der Preis wurde 1993 ins Leben gerufen, um vor allem Vorbilder und die Arbeit der "Macherinnen und Macher" in Unternehmen und Institutionen, die Arbeit derer, die das Umwelt- und Nachhaltigkeitsmanagement verantworten und operativ umsetzen, anzuerkennen. Der Jury gehören 28 Nachhaltigkeitsexpertinnen und -experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik an, darunter B.A.U.M.-Preisträgerinnen und -Preisträger früherer Jahre.
 
Die Preisverleihung wird aus der Stadthalle Gütersloh per Livestream übertragen.
 
Über B.A.U.M.
Als Netzwerk setzt sich B.A.U.M. e.V. dafür ein, das zentrale Thema voranzubringen: eine lebenswerte Zukunft durch nachhaltiges Wirtschaften. Der 1984 initiierte Verband ist heute mit rund 770 Mitgliedern eine starke Stimme nachhaltig wirtschaftender Unternehmen und eine treibende Kraft für nachhaltige Entwicklung in Europa. B.A.U.M. unterstützt seine Mitglieder beim Aufbau und bei der Weiterentwicklung von Nachhaltigkeitsstrategien und vernetzt Akteur:innen aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft, Medien und Verbänden. Engagierte Unternehmen erhalten eine Plattform für praxisorientierten Informations- und Erfahrungsaustausch sowie Know-how und Impulse. Aktuelle Leuchtturmprojekte sind die Initiative "Wirtschaft pro Klima”, das Projekt "SDG-Scouts" sowie die jährliche Verleihung des B.A.U.M. | Umwelt- und Nachhaltigkeitspreises.
 
Kontakt: B.A.U.M. e.V., Dr. Katrin Wippich | presse@baumev.de | www.baumev.de

Gesellschaft | Pioniere & Visionen, 16.11.2022

     
Cover des aktuellen Hefts

Jede Menge gute Nachrichten

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2024 mit dem Schwerpunkt "Der Weg zum Mehrweg – Transport und Logistik"

  • Circular Cities
  • Kllimagerecht bauen
  • Kreislaufwirtschaft für Batterien
  • ToGo-Mehrwegverpackungen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
22
MAI
2024
VinylPlus® Sustainability Forum 2024
Together Towards Higher Ambitions
50668 Köln
24
MAI
2024
Lunch & Learn: "Speak like a Speaker"
Wie Sie auf Ihrer eigenen Konferenz überzeugen.
online
30
MAI
2024
Klimacamp München
Mach mit!
80333 München, Königsplatz
Alle Veranstaltungen...
The VinylPlus Sustainability Forum 2024. Together towards higher ambitions

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Politik

Rückwärtsgewandte Alte-Weiße-Männer-Politik
Christoph Quarch wünscht sich von der FDP eine zeitgemäße und zukunftsfähige Version des Liberalismus
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Einstimmiges Gutachten des Internationalen Seegerichtshofs

Grünes Bauen gewinnt:

GREENTECH FESTIVAL (GTF), 15.-17. Mai 2024 in Berlin

Fahrrad-Leasinganbieter Company Bike gewinnt Giesecke+Devrient als Neukunden und baut damit sein Portfolio an Großunternehmen am Standort München weiter aus.

TK Elevator veröffentlicht dritten Nachhaltigkeitsreport „Moved by What Moves People":

Zum Tag der biologischen Vielfalt:

Wissenstransfer in der Porsche Classic Werksrestaurierung: Die einzigartige Erfahrung der Mitarbeiter bleibt erhalten

„Stadttransformation versus urbane Resilienz – Wie Städten eine nachhaltige Transformation gelingt“

  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Engagement Global gGmbH
  • circulee GmbH
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Kärnten Standortmarketing
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Global Nature Fund (GNF)