Für ein neues Zeitalter von Unternehmertum?! - Wege in ein Resonanz-Unternehmertum. 11. bis 13. Juni 2024

„Wer jetzt nicht handelt, verliert den Anschluss“

Ulmer Gespräche 2022: Nachhaltigkeit wirtschaftlich erfolgreich umsetzen

Nachhaltige Transformation ist für Unternehmen unausweichlich. Das ist die klare Botschaft aller Speaker:innen bei den diesjährigen Ulmer Gesprächen der Unternehmensberatung Ingenics am 13. Oktober 2022. Mehr als 400 Teilnehmende tauschten sich bei der hybriden Veranstaltung zum Thema „Zielbild Nachhaltigkeit" aus. Vorreiter in diesem Bereich zeigten in ihren Vorträgen auf, wie nachhaltige Transformation von Unternehmen wirtschaftlich erfolgreich gelingen kann.

© Ingenics AGDie Speaker:innen von Alois Müller, Bosch, Porsche, Premium Aerotec, Schnellecke Logistics und Tsetinis Software decken alle Facetten der Nachhaltigkeit im Unternehmensumfeld ab: Von der Strategie über die Grüne Fabrik und nachhaltige Lieferketten bis hin zu Green Products und nachhaltige Innovationen. Aus allen Vorträgen lässt sich das Fazit ziehen, dass Unternehmen sich im Sinne der eigenen Zukunftsfähigkeit in Richtung Nachhaltigkeit transformieren müssen.
 
Andreas Hoberg, Managing Partner, Ingenics AG © Ingenics AG
Das sieht auch Andreas Hoberg, Ingenics Managing Partner und Gastgeber der Ulmer Gespräche, so: „Wer jetzt nicht handelt, verliert den Anschluss. Nachhaltigkeit ist kein Sprint, sondern ein Marathon. Sie durchdringt alle Bereiche einer Organisation und muss bei allen Entscheidungen gegenwärtig sein."
 
Schritt für Schritt zum nachhaltigen Unternehmen
Nachhaltiges Wirtschaften bedeute nicht zwangsläufig höhere Kosten, hob Prof. Oliver Herkommer, Ingenics Managing Partner, in seinem Impulsvortrag „Der Weg zur Zero Emission Company" hervor. Wichtig sei, die richtigen und zielführenden Maßnahmen zu identifizieren und in kleine, machbare Schritte zu überschaubaren Kosten aufzuteilen.

„Wir brauchen mehr Tempo bei der nachhaltigen Transformation. Vor allem aber brauchen wir innovative Ideen für mehr Veränderung, um wieder Stabilität in den Wertschöpfungsketten zu erreichen", so Prof. Herkommer angesichts der aktuellen wirtschaftlichen Unsicherheit.

Oliver Herkommer, Managing Partner, Ingenics AG © Ingenics AG
Produzierende Unternehmen im DACH-Raum sieht Prof. Herkommer auf einem guten Weg in Richtung Nachhaltigkeit. Dies hätten die Ergebnisse der aktuellen Studie „Emissionsintensität von Produktions- und Fabrikstrukturen" in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA gezeigt, an der 186 Fach- und Führungskräfte aus 19 Branchen teilgenommen haben. 60 Prozent der Teilnehmenden gaben an, die selbstgesetzten Klimaziele bis zum Jahr 2030 oder früher erreichen zu wollen. 
Über die Ulmer Gespräche
Mit den Ulmer Gesprächen setzt Ingenics seit über 20 Jahren neue Impulse zu hochaktuellen Themen und trifft damit stets den Puls der Zeit. Führende Expertinnen und Experten teilen auf der großen Bühne und in kleinen Workshops ihre Erfahrungen. Dazwischen gibt es ausreichend Gelegenheit für den persönlichen Austausch.

Über die Ingenics AG
Die Ingenics AG ist eine internationale Unternehmensberatung für die Transformation und Digitalisierung von Geschäftsmodellen, Produkten und Prozessen. Seit über 40 Jahren ist das Unternehmen branchenübergreifender Partner mit Expertise in Strategie-, Prozess- und Organisationsberatung sowie Umsetzung und Softwarelösungen. Ingenics versteht sich als Experte und Impulsgeber im Bereich der Digitalen Transformation und entwickelt innovative Industrie-4.0-fähige Lösungen mit Zukunftspotenzial. Im Fokus steht ein nachhaltiger Ansatz für den Erfolg der Kunden. Die Ingenics AG mit Hauptsitz in Ulm beschäftigt weltweit 800 Mitarbeitende an 20 Standorten und ist damit in allen global wichtigen Märkten erfolgreich aktiv.

Kontakt: Ingenics AG, Helene Wilms, Head of Marketing | helene.wilms@ingenics.com | www.ingenics.com

Wirtschaft | CSR & Strategie, 17.10.2022

     
Cover des aktuellen Hefts

Jede Menge gute Nachrichten

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2024 mit dem Schwerpunkt "Der Weg zum Mehrweg – Transport und Logistik"

  • Circular Cities
  • Kllimagerecht bauen
  • Kreislaufwirtschaft für Batterien
  • ToGo-Mehrwegverpackungen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
22
MAI
2024
VinylPlus® Sustainability Forum 2024
Together Towards Higher Ambitions
50668 Köln
24
MAI
2024
Lunch & Learn: "Speak like a Speaker"
Wie Sie auf Ihrer eigenen Konferenz überzeugen.
online
30
MAI
2024
Klimacamp München
Mach mit!
80333 München, Königsplatz
Alle Veranstaltungen...
The VinylPlus Sustainability Forum 2024. Together towards higher ambitions

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Politik

Warum nimmt die Radikalisierung beim Thema Abtreibung wieder zu?
Christoph Quarch ist der Ampel dankbar für ihre Gesetzesinitiative
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Fahrrad-Leasinganbieter Company Bike gewinnt Giesecke+Devrient als Neukunden und baut damit sein Portfolio an Großunternehmen am Standort München weiter aus.

TK Elevator veröffentlicht dritten Nachhaltigkeitsreport „Moved by What Moves People":

Sonne gewinnt - Öl ist von gestern!

Wie Seven Senders mit dem End-of-Life-Service von circulee Kosten und Emissionen spart

Die Bedeutung nachhaltiger Verpackungen in der Gesellschaft

Solarstrom für Automobilhersteller: Sunrock setzt Wachstumskurs fort

Metropolregion Rhein-Neckar neu erleben

Kreislaufwirtschaft next level:

  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Kärnten Standortmarketing
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • circulee GmbH
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Engagement Global gGmbH
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG