Eine Welt. Ein Klima. Für globale Entwicklung und Klimaschutz gemeinsam handeln! Engagieren Sie sich jetzt: www.allianz-entwicklung-klima.de

Keine Prospekte mehr

OBI steigt als erster Baumarkt aus der Prospektwerbung aus und setzt konsequent auf digitale Kundenkommunikation

Vergangene Woche erschien der letzte zentralgesteuerte nationale OBI-Prospekt in Deutschland und Österreich. Im August folgen weitere osteuropäische Märkte. Damit reagiert OBI auf ein sich in den letzten Jahren stark verändertes Konsum- und Informationsverhalten der Verbraucher und die zunehmende Knappheit der Ressource Papier. Den künftigen Schwerpunkt der Kundenkommunikation bildet die individualisierte Ansprache und Beratung über die heyOBI App. Hier werden Kunden direkt mit den Expertinnen und Experten vor Ort vernetzt. So schafft OBI ein durchgängiges und persönliches Kundenerlebnis, das komplett kostenlos ist. Die Weiterentwicklung vom kosten- und ressourcenintensiven Print-Produkt hin zur technisch ausgereiften Online-Lösung ist ein wichtiger Schritt, um Kunden ganzheitlich zu beraten und bei allen Projekten rund um die Gestaltung des eigenen Zuhauses zu unterstützen. 

OBI steigt als erster Baumarkt aus der Prospektwerbung aus und setzt konsequent auf digitale Kundenkommunikation © OBIAm 22. Juni ist in Deutschland und Österreich der letzte zentralgesteuerte nationale Prospekt von OBI erschienen – und damit gleichzeitig eine ganz besondere Ausgabe: Auf 20 Seiten informiert der DIY-Marktführer transparent über die Hintergründe, weshalb sich OBI dafür entschieden hat, künftig keine Prospekte mehr zu drucken. Im August stellt OBI auch in weiteren osteuropäischen Märkten wie Tschechien, Slowakei und Ungarn die Prospektwerbung ein. 

„Der Stopp der Prospektwerbung ist ein konsequenter Schritt in der Digitalisierung unseres Geschäftsmodells. Wir bieten schon heute unseren Kunden mit heyOBI viel mehr, als ein Prospekt jemals leisten kann. Und das ist erst der Anfang", sagt OBI CEO Sergio Giroldi. "Dass wir mit der Umstellung unserer Kommunikation viel Papier und damit einhergehend Energie, Chemie, Holz und Wasser sparen, ist zudem ein verantwortungsvoller und nachhaltiger Schritt im Sinne der Umwelt."

Weg von Print, hin zu digital: das Kunden-Ökosystem der Zukunft
Künftig verknüpft heyOBI noch stärker die Expertise in den Märkten direkt mit den Kunden. Somit ist die Kompetenz der OBI Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nur noch einen Klick entfernt. Innovatives Marketing durch personalisierte Ansprache in einer sich veränderten Konsumentenwelt, wie Christian von Hegel, Managing Director Corporate Marketing bei OBI, unterstreicht: „Wir gestalten aktiv das Kunden-Ökosystem der Zukunft. Wir gehen weg von der klassischen Produkt-Preis-Kommunikation und bieten Kunden einen ganzheitlichen Service: von der digitalen Beratung und Navigation im Markt, bis hin zur Vermittlung professioneller Handwerker und dem direkten Zugang zur Expertise unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter." 

Durch den Ausstieg aus der Prospektwerbung müssen OBI Kunden auch in Zukunft auf nichts verzichten. Im Gegenteil: Sie erhalten mit dem kostenlosen Digitalangebot heyOBI (Registrierung erforderlich), das sowohl per App als auch online auf obi.de und obi.at zugänglich ist, die gewohnten attraktiven Angebote und Rabatte plus einen noch umfassenderen und auf ihre Bedürfnisse abgestimmten Service. 

So haben OBI Kunden beispielsweise zukünftig die Möglichkeit, bereits vor dem Marktbesuch ihr Projekt in der App auf einer digitalen Pinnwand anzulegen, sodass die entsprechend qualifizierten Berater entweder direkt über die Smartphone-Anwendung Kontakt aufnehmen oder, falls gewünscht, zur Beratung vor Ort im Markt zur Verfügung stehen. Außerdem bietet die App ein Markt-Navi, einen Produktscanner, einen Pflegekalender für Balkon, Terrasse und Garten, sowie Inspirationen, Tipps und Tricks für das nächste eigene Projekt. 

Langfristige Kundenbindung: Von der Produkt- zur Markenkommunikation 
Für das Marketing ist diese konsequente Weiterentwicklung ein Meilenstein, sagt Christian von Hegel. „Bereits heute sind wir mit Abstand die führende Marke im Baumarktsegment und erreichen auf Social Media durch Formate wie ‚Machmal mit OBI‘ oder ‚Create! by OBI‘ besser als jeder andere Wettbewerber in Deutschland auch junge Zielgruppen. Unser ganzheitliches Serviceangebot wird künftig noch an Bedeutung gewinnen. Es geht uns nicht darum, Kunden mit Produkten und Rabatten einmalig zu uns in den Baumarkt zu locken. Stattdessen wollen wir mit unseren digitalen DIY-Angeboten bestehende und neue Zielgruppen von der Marke OBI begeistern, sie möglichst schon in jungen Jahren für uns gewinnen um sie mit heyOBI, unserer Vor-Ort-Beratung und nachhaltiger Expertise dauerhaft an uns zu binden." 

 
Kontakt: OBI Group Holding SE & Co. KGaA | presse@obi.de | www.obi.de

Umwelt | Ressourcen, 29.06.2022
     
Cover des aktuellen Hefts

Ist die Party vorbei?

forum Nachhaltig Wirtschaften 03/2022 mit dem Schwerpunkt: Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft

  • Regeneratives Wirtschaften
  • Kapital für nachhaltiges Bauen
  • Der Champagner der Energiewende
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
11
OKT
2022
Frankfurter Zukunftskongress
Frische Ideen angewandt - Willkommen in der Zukunft!
60318 Frankfurt am Main
26
OKT
2022
"Klimaschutz mit Strategie"
Die Lieferkette von Vaude auf dem Prüfstand
online
Alle Veranstaltungen...
Zero Waste Vision. Mit der DIN SPEC 91436 Zertifizierung von TÜV SÜD Müll- und Abfallmengen nachhaltig reduzieren. Informieren Sie sich jetzt!

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Klima

Ist der Traum von der Naturbeherrschung ausgeträumt?
Zum Jahrestag der Ahrtalkatastrophe fordert Christoph Quarch eine neue Demut und Scheu gegenüber der Natur, Respekt und Ehrfurcht vor dem Leben.
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Wahre Preise

Corporate Social Responsibility

Datenschutzbeauftragter bei Kapitalunternehmen und Aktiengesellschaften

Work-Life-Balance in modernen Unternehmen

NFTs

decarbXpo

Mit Cradle to Cradle gesunde und kreislauffähige Innenräume gestalten

Festakt zum Jubiläum des IASS

  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • Frankfurt University of Applied Sciences
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Nespresso Deutschland GmbH
  • Global Nature Fund (GNF)
  • PEFC Deutschland e. V.
  • TourCert gGmbH
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen