Eine Welt. Ein Klima. Für globale Entwicklung und Klimaschutz gemeinsam handeln! Engagieren Sie sich jetzt: www.allianz-entwicklung-klima.de

Frankfurt University of Applied Sciences: Eine Hochschule sucht Lösungen 

Zukunftsorientierte Forschung in Zusammenarbeit mit der Praxis

Wie sieht die Mobilität der Zukunft aus? Was muss innovative Logistik leisten? Wie sollte moderne Pflege in Zeiten des demografischen Wandels gestaltet sein? Und wie gelingt es, nachhaltige Ideen und technische Innovationen miteinander zu verbinden? Die Hochschule Frankfurt University of Applied Sciences (Frankfurt UAS) hat sich das hohe Ziel gesetzt, Antworten darauf zu geben.
 
© Frankfurt UASNachhaltiges Handeln spielt in unserer Gesellschaft eine zunehmend wichtige Rolle. Als Hochschule für Angewandte Wissenschaften möchte die Frankfurt University of Applied Sciences (Frankfurt UAS) Fragestellungen unserer Gesellschaft beantworten. Dafür gilt es, die damit verbundenen Themen konsequent auf allen Ebenen – von Forschung und Lehre über Weiterbildung bis hin zur Verwaltung – für die Gesellschaft nutzbar zu machen und diese auch selbst konsequent zu leben.

Lösungen für Wirtschaft und Gesellschaft
„Wenn Politik, Wirtschaft und Wissenschaft Hand in Hand arbeiten, haben wir die Chance, unser Klima – und damit unseren Planeten – zu schützen", lautet das Credo der Hochschule. Sie will dafür nicht nur Expertise, sondern nachhaltige Lösungen bereitstellen und legt dabei ihren Fokus auf die zukunftsorientierte Forschung in Zusammenarbeit mit der Praxis für die Praxis. Viele der rund 270 Professorinnen und Professoren blicken selbst auf eine Karriere in der Privatwirtschaft zurück und haben eine umfassende Sicht auf die Herausforderungen der Unternehmen und Institutionen, mit denen sie zusammenarbeiten. Ganz gleich, ob es um den Einsatz autonomer Kleinbusse, von Photovoltaik- und Windkraftanlagen oder die Entwicklung von assistiven Technologien in der Pflege geht: Über zahlreiche Kooperationen entwickeln die Forschenden anwendungsfokussierte, nachhaltige Lösungen in vielen Branchen mit besonderen Schwerpunkten auf den Bereichen Mobilität und Logistik, Care, Gesundheit und Diversität sowie Digitalisierung und Informations- sowie Kommunikationstechnologien.

People, Planet, Profit
Energieeffizienz, ressourceneffizientes Planen und Bauen, die Entwicklung nachhaltiger Produkte oder Ökobilanzierung: Nachhaltigkeit nimmt in ihren drei Dimensionen – ökologisch, sozial, ökonomisch – nicht nur in der Forschung, sondern auch in der Lehre und Weiterbildung der Frankfurt UAS einen bedeutenden Stellenwert ein. Durch praxisorientierte Bildung möchte sie eine Grundlage für die Innovationsfähigkeit unserer Gesellschaft legen. Getreu ihres Leitspruchs „Chancen durch Bildung" versteht sich die Frankfurt UAS deshalb als Impulsgeberin für zahlreiche Themen, die unsere Welt bewegen, und gleichzeitig als praxisnahen Studienort für ihre rund 16.000 Studierenden – die Fachkräfte von morgen.

Hochschule mit eigener Nachhaltigkeitsstrategie
Die 17 Sustainable Development Goals (SDG) als konkrete Herausforderung für eine zukunftsfähige Bildung: 'European Green Studies' als praxisorientierter Master-Studiengang. © Frankfurt UAS
Die Frankfurt UAS setzt sich ganzheitlich für das Thema Nachhaltigkeit ein und verabschiedete 2021 als erste Hochschule in Hessen eine Nachhaltigkeitsstrategie, die sich auf die 17 Sustainable Development Goals (SDG‘s) der Vereinten Nationen stützt. Sie möchte damit Know-how entwickeln, Haltung zeigen und Vorreiterin sowie Vorbild für andere Organisationen dieser Gesellschaft sein. In der Strategie sind Ziele und Maßnahmen für mehr Klimaschutz und Ressourcenschonung in Studium, Lehre, Forschung, Weiterbildung und Transfer definiert. Ein konkretes greifbares Ziel ist es, bis 2030 den gesamten Hochschulbetrieb CO2-neutral zu stellen. Die Hochschule versteht sich in eigener Konsequenz auch als Reallabor und Modellprojekt für zukunftsfähige Gebäude-, Campus- und Grünflächenplanung sowie Mobilitätsformen. Um Nachhaltigkeit in Lehre und Forschung langfristig zu verankern, wurden für das Wintersemester 2022/23 vier Nachhaltigkeitsprofessuren ausgeschrieben, die sich am Aufbau und an der Lehre des interdisziplinären, internationalen Master-Studiengangs „European Green Studies" beteiligen werden. Bereits im Sommersemester 2022 wird der Master-Studiengang „Renewable Energy" starten, der die Energieversorgung der Zukunft in den Fokus stellt. Er vermittelt die entscheidenden Kompetenzen, die es braucht, um die Klimaziele in der Industrie, im öffentlichen Sektor und in der Forschung umzusetzen.

Die Fairtrade University
Die Frankfurt UAS legt Wert darauf, mit Unternehmen und Organisationen zu kooperieren, die sich der Nachhaltigkeit verpflichten. Schon jetzt wurden weitere Ziele der Nachhaltigkeitsstrategie umgesetzt: So trägt die Hochschule beispielsweise – erneut als erste in Hessen – seit Januar 2022 den Titel „Fairtrade University", da sie nicht nur auf fair gehandelte Produkte setzt, sondern auch Aktivitäten zur Etablierung der Fairtrade-Bewegung durchführt. Auch die Biodiversität darf nicht zu kurz kommen: Mehrere Bienenvölker summen bereits wohlgemut auf dem Campus. Die aus der Nachhaltigkeitsstrategie resultierende Gründung eines Nachhaltigkeitsbüros in 2021 stellt sicher, dass Nachhaltigkeit in all ihren Facetten an der Hochschule fachlich verankert ist.

Weitere Informationen zur Nachhaltigkeit an der Frankfurt UAS sowie einen Überblick zu den Forschungsaktivitäten und Kooperationen finden Sie unter www.frankfurt-university.de
Von Fritz Lietsch

Save the Date: Der 2. Frankfurter Zukunftskongress 
Vor dem Hintergrund ihrer außerordentlichen Ambitionen hat die Hochschule den Frankfurter Zukunftskongress ins Leben gerufen. Er richtet sich an Personen und Unternehmen, die sich mit den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der Frankfurt UAS zu aktuellen Fragestellungen unserer Gesellschaft auseinandersetzen und an konkreten Lösungen hierfür arbeiten möchten. Die drei Zukunftsthemen „Planet Erde", „New Work" und „Digitalisierung" können nur gemeinsam gedacht werden, wenn es darum geht, die Herausforderungen von morgen zu meistern. Am 
11. und 12. Oktober 2022 findet der Frankfurter Zukunftskongress zum zweiten Mal statt und bringt die Dreifach-Transformation dieser Themen auf ein neues Level. 

Gesellschaft | Pioniere & Visionen, 01.03.2022
Dieser Artikel ist in forum Nachhaltig Wirtschaften 01/2022 ist erschienen. Schwerpunkt: Energiewende - Was wäre, wenn? erschienen.
     
Cover des aktuellen Hefts

Ist die Party vorbei?

forum Nachhaltig Wirtschaften 03/2022 mit dem Schwerpunkt: Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft

  • Regeneratives Wirtschaften
  • Kapital für nachhaltiges Bauen
  • Der Champagner der Energiewende
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
11
OKT
2022
Frankfurter Zukunftskongress
Frische Ideen angewandt - Willkommen in der Zukunft!
60318 Frankfurt am Main
26
OKT
2022
"Klimaschutz mit Strategie"
Die Lieferkette von Vaude auf dem Prüfstand
online
Alle Veranstaltungen...
Zero Waste Vision. Mit der DIN SPEC 91436 Zertifizierung von TÜV SÜD Müll- und Abfallmengen nachhaltig reduzieren. Informieren Sie sich jetzt!

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Megatrends

"Wenn Kulturschaffende bei allem, was sie tun, die moralische Schere im Kopf aktivieren müssen, gibt es bald keine Kunst und Kultur mehr."
Christoph Quarch hält den Stopp der Winnetou-Veröffentlichungen durch "Ravensburger" für absurd.
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Wahre Preise

Corporate Social Responsibility

Datenschutzbeauftragter bei Kapitalunternehmen und Aktiengesellschaften

Work-Life-Balance in modernen Unternehmen

NFTs

decarbXpo

Mit Cradle to Cradle gesunde und kreislauffähige Innenräume gestalten

Festakt zum Jubiläum des IASS

  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • Nespresso Deutschland GmbH
  • TourCert gGmbH
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Frankfurt University of Applied Sciences
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften