Nachhaltige Teakholzmöbel:

Diese Varianten bietet das Internet

Teak ist ein eher dunkles Holz, das eine schöne Struktur aufweist. Daher ist es besonders bezüglich der Inneneinrichtung von Häusern und Wohnungen sehr beliebt. Welche Teakholzmöbel eignen sich besonders gut? Und können Teakholzmöbel auch nachhaltig sein? Diesen und weiteren Fragen geht dieser Artikel nach.

© rhyslud, pixabay.com
Welche Teakholzmöbel gibt es?
Teakholz weist eine sehr hohe Dichte auf. Daher sind Teakmöbel besonders robust und langlebig. Sie haben einen festen Stand und sind massiv, sodass sie sich in jedem Wohnraum gut machen. Besonders beliebt sind laut www.wohnpalast.de/teakmoebel/ daher große Schränke, Vitrinen oder Buffetschränke aus Teakholz. Hier kommt die schöne Holzart optimal zur Geltung. Doch auch Tische, Bänke und andere Möbelstücke lassen sich aus Teak fertigen.

Die Farben der Möbelstücke variieren stark. Das ist einer der Vorteile von Teak: Es gibt zahlreiche Färbungen und Muster. So ist sowohl dunkelbraunes Teak möglich als auch Holz, das einen leichten Goldstich hat. Ebenfalls sehr schön anzusehen ist Teak in einem hellen Braunton. Welche Farbe man wählt, sollte man von der restlichen Einrichtung abhängig machen, damit ein stimmiges Gesamtbild erzielt wird. So fügt sich das Möbelstück aus Teakholz harmonisch ein.

Was ist Teakholz überhaupt?
Teak ist eines der bekanntesten und wertvollsten Hölzer, die es in Asien gibt. Heimisch ist der Teakbaum, welcher auch unter dem Namen Tectona grandis bekannt ist, in Indien, Indochina und Burma. Mehr als 100 Jahre lang wurde er dort vermehrt und nachhaltig bewirtschaftet.

Mit der Zeit stellte man fest, dass Teak besonders hochwertig und langlebig ist. Aus diesem Grund wurde er in vielen tropischen und subtropischen Regionen in Schnellwuchsplantagen kultiviert. Dieses schnellwüchsige Holz ist sehr splintreich und weist viele farbliche Varianten auf. Leider ist es jedoch nicht so haltbar wie älteres Teakholz, denn wenn ein Baum mehr Zeit zum Wachsen bekommt, wird er in der Regel kräftiger und stabiler.

Wer in Deutschland Möbel aus Teakholz kauft, bekommt meist Ware aus Holz, das aus Indonesien stammt. Doch auch die Länder Brasilien, Ghana und Nigeria gelten als wichtige Bezugsquellen. In Deutschland hingegen kann der Baum nicht kultiviert werden. Dafür ist das Klima einfach nicht geeignet. Besonders beliebt ist Teak aufgrund der hohen farblichen Varianz, aber auch die Muster sind unverkennbar.
Wenn Teakholz getrocknet wird, gibt es nur sehr geringe Schwindwerte. Das bedeutet, dass das Holz ein sehr gutes Stehvermögen erhält und auch dem Möbelstück, zu dem es verarbeitet wird, ein hohes Maß an Stabilität verleiht. Wichtig ist dennoch, dass Teak sehr vorsichtig getrocknet wird, damit sich keine Risse oder Verformungen bilden.

Neben der hohen Stabilität, die Teak bietet, ist das Holz auch sehr dauerhaft. Das liegt daran, dass es eine hohe Resistenz gegen Pilzbefall aufweist. Selbst im Outdoor-Bereich nutzen sich Teakmöbel nicht schnell ab. Sogar der Schiffbau nutzt bereits seit vielen Jahren das hochwertige asiatische Holz, aber auch im Garten- und Landschaftsbau findet Teak in Gartenmöbeln, Parkbänken und anderen Objekten Anwendung.

Damit Teakholz lange schön bleibt, sollte man es gut pflegen. Reinigen lässt sich ein Möbelstück mit einem feuchten Tuch oder mit einem Staubwedel. Bei größeren Verschmutzungen sollte ein spezielles Pflegemittel für Holz verwendet werden. So wird die Lebensdauer noch verlängert.

Ist Teak nachhaltig?
Studien haben ergeben, dass Nachhaltigkeit ein immer wichtigeres Thema in der Bevölkerung wird. Das trifft nicht nur auf Kleidung und Nahrung zu, sondern auch beim Möbelkauf achten immer mehr Menschen darauf, dass die Produkte nachhaltig produziert werden. Ob ein Hersteller Teakmöbel nachhaltig herstellt oder nicht, kann man meist der jeweiligen Webseite entnehmen. 

Das ist das Praktische am World-Wide-Web: Firmen können ganz einfach überprüft werden. Meist gibt ein Hersteller es jedoch bereits auf der Verkaufsseite an, wenn die zu verkaufenden Möbelstücke aus Teakholz nachhaltig sind.

Jedoch ist schon allein die Tatsache, dass Teak verwendet wird, ein Indiz dafür, dass die Produkte nachhaltig sind. Denn Teakholz ist langlebig und robust - somit hält ein Möbelstück, das aus dieser Holzart gefertigt wird, womöglich ein Leben lang. Darüber hinaus sind die meisten Plantagen sehr nachhaltig und da Holz ohnehin ein nachwachsender Rohstoff ist, ist es Kunststoff und anderen Materialien in jedem Fall vorzuziehen.

Noch nachhaltiger ist es, wenn recyceltes Teakholz verwendet wird. Dieses ist genauso stabil und hochwertig, verhindert jedoch, dass neue Bäume abgeholzt werden müssen. So kann man durch den Kauf von Teakmöbeln den eigenen ökologischen Fußabdruck verkleinern.
 
Fazit: Nachhaltige Teakholzmöbel sind im Trend
Nachhaltigkeit wird immer wichtiger und mit Teakmöbeln kann jeder einen Beitrag dazu leisten. Ob neue Möbelstücke aus Teak oder Produkte aus recyceltem Holz - in jedem Fall lässt sich mit Teakholzmöbeln der ökologische Fußabdruck verkleinern. Damit man besonders lange etwas von Holzmöbeln hat, sollte man sie möglichst gut pflegen.

Lifestyle | Einrichten & Wohnen, 05.04.2022

     
Cover des aktuellen Hefts

Jede Menge gute Nachrichten

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2024 mit dem Schwerpunkt "Der Weg zum Mehrweg – Transport und Logistik"

  • Circular Cities
  • Kllimagerecht bauen
  • Kreislaufwirtschaft für Batterien
  • ToGo-Mehrwegverpackungen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
17
APR
2024
AERO Friedrichshafen 2024
The leading show for general aviation
88046 Friedrichshafen
26
APR
2024
ChefTreff Gipfel 2024
Get Inspired by Brave Leaders
20457 Hamburg
06
JUN
2024
SustainED Synergy Forum 2024
SustainED Synergy – unser 6-Monate CSRD Consulting für Ihr Unternehmen!
73728 Esslingen am Neckar
Alle Veranstaltungen...
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Politik

Belebung des Arbeitsmarktes durch Leistungskürzungen für Arbeitsunwillige?
Christoph Quarch sieht die Lösung des Problems nicht in Sanktionen sondern im Steuerrecht
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Jetzt die Weichen für ein rechtskonformes und effizientes ESG-Reporting stellen

Entspannung pur: Malen nach Zahlen als stressabbauendes Hobby

Aufruf an alle Bildungsinnovator:innen!

Warum nimmt die Radikalisierung beim Thema Abtreibung wieder zu?

Tiny House Community trifft sich von 28. bis 30. Juni 2024 auf der NEW HOUSING in Karlsruhe

Europa geht voran - Recht auf Klimaschutz

Corporate Health: Der Weg zum gesunden Arbeitsplatz

Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte urteilt gegen Schweizer Klimapolitik

  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Engagement Global gGmbH
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Global Nature Fund (GNF)
  • toom Baumarkt GmbH
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Kärnten Standortmarketing