BIOFACH 2023 into organic - Paving the path - Nürnberg, 14.-17.02.2023

Marketing For Future Award 2022

Deutschlands erster Preis für klimapositives Verhalten geht in die dritte Runde. Bewerbungsfrist: 30.4.

Die Zukunft hat keine Marketing-Abteilung – aber einen eigenen Award. Bereits zum dritten Mal können Unternehmen, Agenturen, Institutionen sowie Freelancer ihre Arbeiten von einer hochkarätigen Jury aus Marketing, Kreation und Wissenschaft bewerten lassen. Zu den vergangenen Gewinnern zählen bekannte Nachhaltigkeitshelden wie Ecosia, Oatly oder Veganz, spannende Start Ups wie TooGoodToGo oder Runamics und große Marken auf dem Weg in eine klimapositive Zukunft wie die Bahn oder Ben & Jerry‘s. Die Bewerbungsphase für Deutschlands ersten und einzigen Preis für klimapositives Marketing läuft noch bis zum 30. April 2022. Die Verleihung selbst findet am 30. Juni in Berlin sowie Remote statt.

Im dritten Jahr seines Bestehens ist der Marketing For Future Award so wichtig wie noch nie. Schließlich ist der Preis ein echter Branchenindikator, wenn es um die Qualität von Nachhaltigkeits-Kommunikation geht. Und das ist geraden in Zeiten von Greenwashing und Co wichtiger den je. Nachhaltigkeit und Klimaschutz sind zwar auf der Top-Agenda der Unternehmen angekommen, aber mit der Masse steigt nicht automatisch auch die Klasse von klimabezogenen Werbebotschaften. 
 
„M4F möchte, dass die Marketing- und Werbeszene sich ihrer besonderen Verantwortung und Möglichkeiten im Kampf gegen den Klimawandel bewusst wird.", sagt Jan Pechmann, Initiator des Bündnis für Klimapositives Verhalten e.V.

Das Herzstück des Awards bildet eine ebenso hochkarätig wie divers besetzte Jury: Man findet darin Marketingspezialisten wie Angela Nelissen und Christiane Haasis von Unilever, Manfred Meindl von Vaude, Moritz Möller von Veganz, Naime Schimanski von der Rügenwalder Mühle oder Björn Knoop von Fritz Kola. Als Experten entscheiden u.A. Prof. Volker Quaschning von der HTW Berlin und Martin Oldeland vom B.A.U.M. e. V mit. Die Kreativexpertise steuern Agenturgrößen wie Jo Marie Farwick von Überground, Reinhard Patzschke von Grabarz & Partner, Kim Alexandra Notz von KNSK, Dennis May von Publicis und  Franziska von Lewinsky von SYZYGY bei. Die Jury-Leitung liegt wieder bei Peter John Mahrenholz von TLGG. 
 
„Wir unterstützen den Marketing For Future Award, weil hier nachhaltige Vision & Handeln endlich zusammenkommen." sagen Angela Nelissen und Christiane Haasis von Unilever. 
 
Den besonderen Character der Veranstaltung erkennt man ferner an dem integral angeschlossenen Marketing For Future Camp, in welchem die interessierte Fachöffentlichkeit alle Shortlist-Cases, Gewinner oder nicht, gemeinsam diskutiert und in einen praxisorientierten „How to Marketing For Future?" Leitfaden übersetzt.
 
Unternehmen, Agenturen, Institutionen sowie Freelancer können ihre Arbeiten bis zum 30. April 2022 online einreichen. Die Verleihung der Awards findet am 30. Juni in Berlin sowie Remote statt. 
 
Initiiert und durchgeführt wird der nicht-kommerzielle Award vom Bündnis für klimapositives Verhalten e.V. Dabei erfreut er sich der Unterstützung namhafter Partner aus Agenturlandschaft, NGO’s und Unternehmen. 

Mehr über das Bündnis für Klima-Positives Verhalten e.V. finden Sie unter www.klimapositivesverhalten.org.
 
Kontakt: Jan Pechmann, diffferent GmbH | Jan.Pechmann@diffferent.dewww.diffferent.de

Gesellschaft | Pioniere & Visionen, 17.03.2022
     
Cover des aktuellen Hefts

Zeit, die Stimme zu erheben und endlich zu handeln?

forum Nachhaltig Wirtschaften 04/2022 mit dem Schwerpunkt: Globale Ziele und Klimaschutz

  • Ukrainekrieg und Hunger auf der Welt
  • Doppelte Dividende durch Nachhaltigkeit
  • Green Chefs
  • Die Brücke zur Natur
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
02
FEB
2023
Konferenz des guten Wirtschaftens 2023
Würdigung | Impulse & Austausch | Vernetzung
81737 München
09
FEB
2023
Treibhausgas-Bilanzierung meistern mit ecozoom
Lernen Sie, wie die Softwarelösung ecozoom Sie bei Ihrer Klima-Bilanzierung unterstützen kann.
Online-Demo
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Digitalisierung

Hochwasser-Vorsorge mithilfe von Geodaten
Sämtliche Daten sind in einem System gespeichert und verfügbar.
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Wird 2023 das Jahr des Modulbaus?

Verbraucher wollen umweltfreundliche Verpackungen

Mehr Sonnenkilometer mit dem Elektroauto: ADAC und Zolar starten Photovoltaik-Offensive

Neumarkter Lammsbräu vergibt 2023 erneut Nachhaltigkeitspreise

Friede, Würde und Menschenrechte gedeihen nur in einer Kultur des Miteinander

Nachhaltigkeits-Siegel der GfaW im neuen Design

DFGE und MINT:

#GREENTEAM – die Nachhaltigkeitsinitiative der team energie

  • Frankfurt University of Applied Sciences
  • TourCert gGmbH
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Nespresso Deutschland GmbH
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG