BEE_Sommerfest_2024

Herr Putin: Beenden Sie diesen Krieg

Offener Brief der dena an russischen Präsidenten

Herr Präsident,

"Stoppen Sie den Wahnsinn dieses Krieges. Jetzt." Diesen Worten von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier schließen wir uns mit Nachdruck an. Es gibt keine Rechtfertigung für den Angriffskrieg gegen die Ukraine. Es gibt keine Rechtfertigung dafür, Menschen zu verletzen oder töten, die zudem mit vielen Menschen Ihres Landes verbrüdert oder verwandt sind, Freunde, Bekannte oder Kollegen.
 
Die Deutsche Energie-Agentur (dena) steht seit vielen Jahren in vielfältigem Austausch mit den unterschiedlichsten Akteuren in Russland. Wir arbeiten gemeinsam an Projekten und Initiativen für eine zukunftsfähige Energieversorgung und einen besseren Klimaschutz. Wir haben in diesen Jahren Minister, Funktionäre der russischen Regierung, Bürgermeister, Unternehmen, Wissenschaftler und Vertreterinnen und Vertreter der Zivilgesellschaft in den verschiedensten Regionen Russlands kennengelernt.

Von all diesen Gesprächen wissen wir: Russland ist ein starkes Land. Nicht wegen seiner Waffen. Sondern wegen seiner Menschen. Die klug und engagiert sind, sich Gedanken um die Zukunft machen und großes Engagement und Kreativität in internationaler Zusammenarbeit zeigen. Der Krieg droht diese Stärke und die Reputation Russlands zu zerstören und er raubt den Menschen in Ihrem Land Perspektiven. Der kriegerische Überfall auf Ihr Brudervolk in der Ukraine signalisiert nichts anderes, als dass Sie das Vertrauen in die eigentliche Stärke Ihres Landes verloren haben.

Wir fordern Sie auf: Beenden Sie diesen Krieg umgehend und kehren Sie zurück an den Verhandlungstisch, um dauerhafte Sicherheit in Europa zu erwirken. Lassen Sie uns dann als geeintes, sicheres Europa wieder gemeinsam all die ungelösten globalen Aufgaben anpacken.

Mit diesem Anliegen steht die Deutsche Energie-Agentur fest an der Seite unserer Projektpartner in der Ukraine. Diesen Menschen, Ihren Familien, Freunden und Bekannten gehört in diesen Tagen unsere ganz besondere Solidarität, denn sie sind die ersten Opfer dieses Angriffskrieges. Wir sind beeindruckt von ihrem Mut und ihrer Entschlossenheit. Von ihrem Einsatz für Freiheit und Selbstbestimmung. Wir sind beeindruckt davon, wie diese starken Persönlichkeiten in all den Jahren mit uns an der Zukunft ihres Landes gearbeitet haben. Wir wissen, viele ihrer Freunde und Familienangehörigen leben in Russland. Das, was diese Menschen über viele Jahre und in ihrem Alltag an Verbindendem zwischen Russland und der Ukraine aufgebaut haben, wird nun durch diesen durch nichts zu rechtfertigenden Krieg zunichtegemacht.

Wir sind in sehr großer Sorge. Um die Menschen in der Ukraine. Aber auch um die Menschen, die in Ihrem Namen, Herr Präsident, Krieg gegen ihre Brüder führen müssen und die dabei ihr Leben riskieren - und es allzu oft verlieren werden.

Herr Putin: Beenden Sie diesen Krieg.

Die Geschäftsführung und Mitarbeitende der Deutschen Energie-Agentur

Mitunterzeichnerinnen und Mitunterzeichner des offenen Briefes
  • Christopher Kattge, Cube Green Energy
  • Gregor Streiber, werwiewas medienproduktion
  • Christina Rocker, Deutsche Energie-Agentur
  • Hans-Jürgen v. Herwarth
Sie möchten sich unserem offenen Brief anschließen? Weitere Informationen finden Sie hier.

Kontakt: Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) | info@dena.de | www.dena.de

Gesellschaft | Politik, 01.03.2022

     
Cover des aktuellen Hefts

Positiver Wandel der Wirtschaft? – So kann's gehen

forum 03/2024 mit dem Schwerpunkt „Wirtschaft im Wandel – Lieferkettengesetz, CSRD und regionale Wertschöpfung"

  • KI
  • Sustainable Finance
  • #freiraumfürmacher
  • Stromnetze
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
17
JUN
2024
„Das ÖPNV-Sofortprogramm für die Verkehrswende bis 2025“
In der Reihe "Mein Klima - auf der Straße, im Garten, ..."
80336 München und online
30
JUN
2024
Constellations Week 2024
Inspiration, Klarheit und Empowerment
I-39040 Tramin, Südtirol
03
JUL
2024
BEE Sommerfest 2024
Das Gipfeltreffen der Erneuerbaren
10997 Berlin
Alle Veranstaltungen...
The VinylPlus Sustainability Forum 2024. Together towards higher ambitions

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Politik

Warum nimmt die Radikalisierung beim Thema Abtreibung wieder zu?
Christoph Quarch ist der Ampel dankbar für ihre Gesetzesinitiative
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Engagement Report 2023:

CWS Workwear eröffnet Innovation Lab für nachhaltige Textilien

Von Emmendingen bis Neumünster:

Nachhaltige Arbeitsplatzkonzepte

Adapteo-Großprojekt Gymnasium Mainz-Mombach

Tax the Rich – was steckt dahinter?

Feinde der Demokratie, Feinde des Rechts

Das waren die zweiten BIO Tage im Wiener Palmenhaus

  • Kärnten Standortmarketing
  • Global Nature Fund (GNF)
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • circulee GmbH
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Engagement Global gGmbH
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften