BEE_Sommerfest_2024

Baugenehmigung für Levi Strauss & Co. - Distributionszentrum in Dorsten

DELTA beginnt mit Bau der landesweit ersten C2C® inspirierten-Logistikimmobilie

Levi Strauss & Co. Industriepark „Große Heide Wulfen", 46286 Dorsten 
Angemietete Fläche: 70.000 m²  
Nutzer : Levi Strauss & Co. 
Projektentwickler: Delta Development Group 

3D Visualisierung des Distributionszentrums © Delta Development Group - Architekturbüro Quadrant4Der nächste große Schritt ist getan: Die DELTA Development Group hat die Baugenehmigung für die innovative Logistik-Immobilie „Positive Wearhouse" in Dorsten erhalten. Schon bald wird der niederländische Projektentwickler auf dem Industriepark „Große Heide Wulfen" mit den ersten Bauarbeiten der grünen Logistikimmobilie beginnen. Sie ist das deutschlandweit erste Distributionszentrum das vom Nachhaltigkeitsanspruch Cradle-to-Cradle® inspiriert ist. Mit Drees & Sommer im General Construction und Projekt Management, Bremer AG als Generalunternehmer, den Architektenbüros von Quadrant4 und Phase 5 und mit dem spezialisierten Investment- und Vermögensverwalter ELREP setzt DELTA so ein Zeichen für zukunftsorientiertes Bauen.  Nutzer wird der Denim Leader Levi Strauss & Co. sein. 
 
2022 wird grün 
Übergabe Baugenehmigung Levi's Distributionszentrum © Stadt Dorsten - Guido Bludau"Im kommenden Jahr werden wir mit dem neuen europäischen Distributionszentrum für Levi Strauss & Co. große und wichtige Schritte gehen", sagt Edwin Meijerink, Geschäftsführer der Delta Projektentwicklung und Management GmbH. „Die Baugenehmigung ist nur der Startschuss."  Mit den ersten Bauarbeiten beginnt ein innovatives Großprojekt zu wachsen: Circa 70.000 m² umfasst die neue Logistik-Immobilie auf dem revitalisierten Bergbaustandort, die der Modemarke Levi Strauss & Co. ab 2023 für eine Mietdauer von 20 Jahren als Distributionszentrum dienen wird. Dabei zeichnet sich das Fullfillment Center vor allem durch den innovativen Cradle-to-Cradle® (kurz: C2C) Ansatz aus. Dieser beschreibt eine zirkuläre Bauweise, die auf den Prinzipien der Wiederverwertung, Ressourcenschonung und Abfallreduktion basiert und das Ziel verfolgt, den ökologischen Fußabdruck so positiv wie möglich zu gestalten. 
 
Ein starkes Team für die Logistik von morgen  
„Innovation voranzutreiben und neue Maßstäbe in zukunftsorientiertem Bauen zu setzen, verlangt vor allem nach zwei Dingen: Fachwissen und Motivation", so Meijerink. „Mit Drees & Sommer in der Projektsteuerung, Bremer BAU als Generalunternehmer und dem Architektenteam von Quadrant4 und Phase5 und weiteren Partnern, haben wir für das „Positive Footprint Wearhouse" das perfekte Team gefunden." Höchste Expertise, die sich nicht zuletzt in der geplanten Umsetzung zeigt: Das C2C- Zentrum wird unter anderem über eine Material-Datenbank zur effizienten Wiederverwertung, höchster Materialgesundheit, nachhaltiges Energie- und Ressourcenmanagement und „Human Centered Design" verfügen. „In Dorsten schreibt Levi Strauss & Co. Logistik neu: Zeitgemäß und mit Blick für spätere Generationen" sagt Julian von Hodenberg, Senior Projektmanager bei Delta. 
 
Über DELTA  
Die Delta Development Group steht für nachhaltige Immobilienprojektentwicklungen und ist seit fast 30 Jahren als Projektentwickler auf dem Immobilienmarkt tätig und realisiert Bauprojekte in den Niederlanden und in Deutschland. Seit 2003 setzt das Unternehmen seine nachhaltigen Ambitionen fast ausschließlich mit Fokus auf das Leitbild des Cradle to Cradle® (C2C) Prinzips um. Besonders wichtig ist dem Projektentwickler, dass Nachhaltigkeit, die Gesundheit der Nutzer und die Wirtschaftlichkeit gemeinsam im Fokus stehen und Projekte gesamtheitlich zum Erfolg führen. Gemeinsam mit Kunden und Partnern setzt Delta auf eine zirkuläre Zukunft, in der nachhaltiges Wirtschaften die Basis für Innovation, Wandel und Wachstum ist. 
 
Kontakt: PR + Presseagentur textschwester, Kim Adriana Köhler | kim.koehler@textschwester.de | textschwester.de

Technik | Green Building, 09.02.2022

     
Cover des aktuellen Hefts

Positiver Wandel der Wirtschaft? – So kann's gehen

forum 03/2024 mit dem Schwerpunkt „Wirtschaft im Wandel – Lieferkettengesetz, CSRD und regionale Wertschöpfung"

  • KI
  • Sustainable Finance
  • #freiraumfürmacher
  • Stromnetze
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
17
JUN
2024
„Das ÖPNV-Sofortprogramm für die Verkehrswende bis 2025“
In der Reihe "Mein Klima - auf der Straße, im Garten, ..."
80336 München und online
30
JUN
2024
Constellations Week 2024
Inspiration, Klarheit und Empowerment
I-39040 Tramin, Südtirol
03
JUL
2024
BEE Sommerfest 2024
Das Gipfeltreffen der Erneuerbaren
10997 Berlin
Alle Veranstaltungen...

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Politik

"Um die Gegenwart zu verstehen, müssen wir uns die Vergangenheit ins Bewusstsein zu rufen."
Christoph Quarch begrüßt die Feierlichkeiten zum D-Day in der Normandie.
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Engagement Report 2023:

CWS Workwear eröffnet Innovation Lab für nachhaltige Textilien

Von Emmendingen bis Neumünster:

Nachhaltige Arbeitsplatzkonzepte

Adapteo-Großprojekt Gymnasium Mainz-Mombach

Tax the Rich – was steckt dahinter?

Feinde der Demokratie, Feinde des Rechts

Das waren die zweiten BIO Tage im Wiener Palmenhaus

  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Engagement Global gGmbH
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • circulee GmbH
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Kärnten Standortmarketing