Innovationsforum Energie. Dekarbonisierung | Dezentralisierung | Digitalisierung | Wertschöpfung. Zürich, 2.-3. Juni 2022

AZuR für Recircle Award nominiert

Bis zum 11. März 2022 können Interessierte auf der Website recircleawards.com für ihre Favoriten abstimmen

Mit dem Recircle Award werden nachhaltige Innovationen in der Reifenrunderneuerungs- und Recyclingindustrie gewürdigt. Jetzt wurden die Nominierten für 2022 bekanntgegeben: In der Kategorie „Circular Economy Award" steht das Netzwerk AZuR auf der Shortlist. Ab sofort kann für die Nominierten abgestimmt werden.

Das Innovationsforum „Altreifen-Recycling" AZuR (Allianz Zukunft Reifen) setzt sich für eine verantwortungsvolle, umweltbewusste Altreifenverwertung im Sinne der Circular Economy ein. Um dieses Ziel zu erreichen und das Altreifenaufkommen zu reduzieren, arbeiten bei AZuR derzeit 43 Partner aus dem Reifensegment verbands- und branchenübergreifend zusammen. Mit einem Runderneuerungsprojekt, das von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) gefördert wird, will das AZuR-Netzwerk dazu beitragen, die Runderneuerung wieder in den Fokus zu rücken und ihr Potential für den Umweltschutz voll auszuschöpfen – für eine erweiterte Kreislaufwirtschaft, in der Produkte möglichst lange und effizient genutzt werden.

Das engagierte Netzwerk gehört jetzt zum Kreis der Nominierten für den „Circular Economy Award", einer der 14 Kategorien des Recircle Awards 2022. Aus der ganzen Welt wurden Vorschläge für die Auszeichnung eingereicht, aus denen die Fachjury die verschiedenen Shortlists zusammengestellt hat. Neben AZuR sind in der Kategorie „Circular Economy Award" die Unternehmen Continental, Kal Tire, Marangoni und SustrendLab nominiert. Bis zum 11. März 2022 können Interessierte auf der Website recircleawards.com für ihre Favoriten abstimmen.  
 
Über AZuR, das Innovationsforum Altreifen-Recycling
Die Entsorgungsproblematik in Deutschland steigt. Der Markt des Altreifen-Recyclings ist im Umbruch. Altreifen und Altgummi in Zukunft vollumfänglich wiederzuverwerten und gleichzeitig das Aufkommen an Altreifen zu reduzieren – das ist das hoch gesteckte Ziel des Innovationsforums Altreifen-Recycling. Ziel ist eine intensive Zusammenarbeit in einem interdisziplinären Netzwerk aus Wirtschaft und Wissenschaft auf dem Innovationsfeld. Es soll eine branchenübergreifende Vernetzung der verschiedenen Akteure und Akteurinnen aus Wirtschaft und Wissenschaft in der „Altreifen-Branche" angestoßen und ausgebaut werden, um die Voraussetzungen gerade für kleine und mittlere Unternehmen zum Beispiel für neue Produkte, Absatzmärkte und die Entwicklung neuer Geschäftsmodelle zu verbessern. Seit seiner Gründung im Jahr 2020 wurde AZuR zehn Monate durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert. Seit Juni 2021 wird das Netzwerk unter der Schirmherrschaft des wdk eigenfinanziert fortgeführt.

Kontakt: AZuR-Netzwerk - CGW GmbH, Christina Guth | c.guth@c-g-w.net | www.c-g-w.net

Umwelt | Ressourcen, 26.01.2022
     
Cover des aktuellen Hefts

Was wäre, wenn?

forum Nachhaltig Wirtschaften 01/2022 ist erschienen. Schwerpunkt: Energiewende

  • KI – Künstliche Intelligenz
  • Fahrplan für die Energiewende
  • Monopoly oder: Wer regiert die Welt?
  • Klimaneutral Bauen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
03
JUN
2022
15. Deutscher Nachhaltigkeitspreis
Für eine lebenswerte Zukunft
deutschlandweit
11
JUN
2022
Energy Efficiency Award 2022
Gesucht: Energieeffizienz- und Klimaschutzprojekte
international
25
JUN
2022
Großdemonstration zum G7-Gipfel in München
Klimakrise, Artensterben, Ungleichheit: Gerecht geht anders!
80336 München
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Politik

Das Gebot der Stunde heißt Autarkie
Für Christoph Quarch ist eine autarke Wirtschaft der sicherste Garant politischer Freiheit. Bis es so weit ist, dreht er gern die Heizung runter.
Deutscher Nachhaltigkeitspreis
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

HR-Digitalisierung: Das muss sich ändern!

Leadership - Verantwortung übernehmen

Auf Torf verzichten und Moore erhalten

20 Jahre Einsatz für das Klima

Das Lieferkettengesetz kommt – was Unternehmen wissen müssen

Dirndl & Lederhose:

Biologisch abbaubare Binden und Tampons zur Bekämpfung von Menstruationsarmut

Wissenschaft trifft Kommunen

  • TourCert gGmbH
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Nespresso Deutschland GmbH
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Frankfurt University of Applied Sciences
  • PEFC Deutschland e. V.