Geotab begleitet Sie auf ihrem Weg zu einer nachhaltigen Flotte

DAZN und Common Goal starten mehrjährige globale Partnerschaft

Um langfristige soziale Veränderungen an der Schnittstelle zwischen Sport und Gesellschaft gemeinsam zu fördern, schließt sich DAZN in einer mehrjährigen globalen Partnerschaft der Common Goal-Bewegung an

DAZN und die führende Philanthropie-Bewegung im Profifußball, Common Goal, haben sich zu einer globalen Partnerschaft zusammengeschlossen, um gemeinsam einige der wichtigsten Themen unserer Zeit anzugehen. Die Partnerschaft entspringt der gemeinsamen Überzeugung, dass Sport ein Katalysator für sozialen Wandel sowie für ein tief verwurzeltes gemeinsames Ziel sein kann – eine Mission, langfristige, lösungsorientierte Veränderungen bei kritischen Themen an der Schnittstelle von Sport und Gesellschaft voranzutreiben. 

Die langfristige Zusammenarbeit wird sich auf drei zentrale Schwerpunkte innerhalb und außerhalb des Fußballs konzentrieren: Geschlechtergleichstellung, Gleichberechtigung aller Hautfarben und kulturelle Vielfalt. © Dana Rösiger DAZN schließt sich der Common Goal-Bewegung als globaler „Impact Sponsor" an, unterstützt diese im Rahmen der Partnerschaft mit mehreren Millionen Dollar und stellt darüber hinaus 1% der Zeit und Ressourcen seiner weltweiten Mitarbeiter für die langfristige Zusammenarbeit zur Verfügung. Diese wird sich auf drei zentrale Schwerpunkte innerhalb und außerhalb des Fußballs konzentrieren: Geschlechtergleichstellung, Gleichberechtigung aller Hautfarben und kulturelle Vielfalt
 
DAZN wird einen offenen und meinungsstarken Dialog zu diesen Kernthemen anstoßen, indem es durch Content-Produktionen die Macht der Inhalte und des Storytellings über sein gesamtes Ökosystem von Plattformen, Kanälen und Partnern einsetzt. Darüber hinaus wird DAZN soziale Projekte von Common Goal selbst und Common Goal’s lokalen Partnern auf der ganzen Welt unterstützen, um einen spürbaren und handlungsorientierten Beitrag für mehr Chancengleichheit zu leisten. In den nächsten zwei Jahren werden die Ressourcen und Netzwerke beider Organisationen gebündelt und strategisch sinnvoll genutzt, um die Partnerschaft so wirkungsvoll wie möglich zu gestalten. 
 
Common Goal hat gezeigt, dass der Fußball sein wahres Potenzial für positive Veränderungen für die Menschen und den Planeten nur entfalten kann, wenn wir zusammenarbeiten. Diese bahnbrechende Partnerschaft mit DAZN ist eine Anerkennung der gemeinsamen Entschlossenheit, jetzt zu handeln", sagt Jürgen Griesbeck, CEO und Mitbegründer von Common Goal.Wir freuen uns darauf, die Partnerschaft mit Leben zu füllen und damit Mädchen, Jungen und jungen Menschen auf der ganzen Welt zu helfen, ihr Potenzial auszuschöpfen. Wir hoffen, dass die Führungsrolle von DAZN andere Akteure der Branche dazu inspiriert, sich Common Goal ebenfalls anzuschließen." 
 
Thomas des Buhr, Executive Vice President DAZN DACH, ergänzt: "Wir schließen uns der Common Goal-Bewegung an, um über den Fußball mehr Gleichheit und Gerechtigkeit zu schaffen. Durch diese Partnerschaft macht DAZN gleich in zweierlei Hinsicht einen gewaltigen Schritt. Für uns als Marke und Organisation, aber auch für uns alle, um aktiv für eine faire und bessere Zukunft einzustehen." 
 
Es ist großartig zu sehen, dass die Common Goal-Bewegung, die mittlerweile über 200 Spieler und Manager umfasst, nun auch von DAZN, einer wichtigen und innovativen Kraft im globalen Sport, unterstützt wird", so Juan Mata, Spieler von Manchester United & Mitbegründer von Common Goal. „Durch diese langfristige Partnerschaft demonstriert DAZN sein Engagement für die Geschlechtergleichstellung, Gleichberechtigung aller Hautfarben und kulturelle Vielfalt auf eine greifbare und kraftvolle Art und Weise, die es uns ermöglicht, die Geschichten vieler Spieler und junger Menschen auf der ganzen Welt zu erzählen, die von Common Goal positiv beeinflusst werden." 
 
Als globaler Broadcaster, Medienunternehmen und Disruptor wurde DAZN nicht nur aus dem Wunsch heraus geboren, Sport für alle zugänglich zu machen. Wir haben auch schnell verstanden, dass es unsere Verantwortung ist, zu handeln. Common Goal existiert, um die globale Fußballindustrie zu vereinen und die größten sozialen Herausforderungen unserer Zeit anzugehen, und wir sind entschlossen, Hand in Hand mit ihnen zu arbeiten, um das Spiel gemeinsam zu verändern", sagt James Rushton, Co-CEO von DAZN
 
Wir bei DAZN glauben, dass wir Teil der Lösung von Problemen sein können, und es deshalb auch sein müssen. Gemeinsam mit Common Goal werden wir die kritischen Barrieren der Ungleichheit im Sport so angehen, dass wir die Fußballwelt aufrütteln und einen dauerhaften, gerechten Wandel erzielen wollen. Aufbauend auf der Arbeit, die vor uns geleistet wurde, und auf der hoffentlich langen Reise, auf die wir uns nun begeben, verpflichten wir uns, unsere globale Plattform zu nutzen, um einen positiven sozialen Wandel in unseren Gemeinschaften und in der gesamten Branche voranzutreiben", ergänzt Nancy Elder, Chief Communications Officer von DAZN und verantwortlich für die Anstrengungen von DAZN um Vielfalt, Gleichberechtigung und Inklusion
 
Weitere Hintergründe zur Partnerschaft 
Als Teil seines Engagements hat sich DAZN u.a. dazu verpflichtet, seine Fähigkeiten im Storytelling und sein kreatives Know-how in Form von Content-Produktionen für die Partnerschaft zu nutzen. Ziel ist es, die drei Kernthemen der Partnerschaft, Geschlechtergleichstellung, Gleichberechtigung aller Hautfarben und kulturelle Vielfalt, in Bezug auf den Sport zu analysieren und gemeinsam mit Common Goal co-gebrandete Inhalte zu produzieren, die lösungsorientierte Maßnahmen aufzeigen. Diese Inhalte werden auch auf das globale Ökosystem beider Partner mit seinen vielfältigen und starken Protagonisten im Fußball zurückgreifen. 
 
Darüber hinaus hat DAZN zugesichert, mehrere Common Goal-Initiativen auf der ganzen Welt zu unterstützen. In den wichtigsten DAZN-Märkten sollen so die drei definierten thematischen Schwerpunkte durch die Zusammenarbeit mit sozialen Projekten in den Fokus gerückt werden. Diese Unterstützung wird zehntausende junge Menschen direkt erreichen, um so dem langfristigen Ziel von Common Goal näher zu kommen, bis 2030 positive Veränderungen für 100 Millionen junge Menschen weltweit herbeizuführen.  
 
Die unterstützten Initiativen und Projekte umfassen
  • Common Ground: Junge Menschen, die am stärksten von der Pandemie in Deutschland betroffen sind, werden durch Straßenfußball erreicht, um grundlegende Lebenskompetenzen und -fähigkeiten zu entwickeln. Mit einem Ansatz, der kein Kind zurücklässt, unabhängig von Geschlecht, ethnischer Zugehörigkeit, Religion, Fähigkeiten oder sexueller Orientierung. 

  • Global Goal 5 Accelerator: Ziel ist es, die Gleichstellung der Geschlechter durch Fußball zu fördern, indem die Teilnahme von Mädchen an Fußballprogrammen erhöht wird, der Anteil weiblicher Trainer an der Seitenlinie steigt und wichtige Organisationen mit einem anwendbaren und von Experten entwickelten Lehrplan zur Gleichstellung im Fußball ausgestattet werden.  o Diese Initiative steht in direktem Zusammenhang mit DAZN‘s langfristiger Mission, die nächste Generation von Spielerinnen zu inspirieren. Dies ist unter anderem auch Teil des neuen globalen Broadcasting-Deals mit der UEFA Women's Champions League, einer weiteren mehrjährigen Partnerschaft, durch die der Wettbewerb ab dieser Saison auf DAZN und kostenlos auf YouTube zu sehen sein wird - was ultimativ mehr Sichtbarkeit als je zuvor verschafft und einen bahnbrechenden Schritt zum Wachstum des Frauenfußballs darstellt. 

  • Anti-Racist" Projekt: Ein aktionsorientiertes Programm, um dem Rassismus im Fußball ein Ende zu setzen, indem systemische Probleme durch umfassende Anti-Rassismus-Schulungen für Entscheidungsträger (u. a. Eigentümer, Führungskräfte und Präsidenten), Trainer (sowohl im Profi- als auch im Breitensport), Spieler auf allen Ebenen und Fans am Ursprung angepackt werden. 

  • Play Proud: Ein auf Trainer ausgerichtetes Austauschprogramm, das darauf abzielt, den Breitensport für LGBTQ+-Kinder und -Jugendliche inklusiver zu machen, insbesondere für diejenigen, die zuvor ausgeschlossen waren. Dies geschieht durch die Schulung und Weiterbildung von Trainern in Bezug auf die Inklusion von Jugendlichen, sichere Räume und die Anwerbung und Bindung von Randgruppen.  
Weitere Informationen auf www.common-goal.org und www.DAZNgroup.com. 
 
ÜBER DAZN 
DAZN ermöglicht es Fans ihren Lieblingssport jederzeit und überall zu erleben. Egal ob zu Hause im Wohnzimmer, unterwegs, zeitversetzt oder im Rückblick: DAZN bietet über 8.000 Livesport-Übertragungen pro Jahr in HD-Qualität und zeigt damit das umfangreichste Sportangebot, das es jemals bei einem einzelnen Anbieter gegeben hat. DAZN bietet einen Gratismonat, kostet danach 14,99€ monatlich und kann jederzeit monatlich gekündigt werden. Neben der monatlichen Zahlungsweise gibt es auch die Möglichkeit ein Jahresabonnement für 149,99€ abzuschließen. DAZN ist 2016 in Deutschland, Österreich und der Schweiz gestartet und mittlerweile in über 200 Länder und Regionen verfügbar. DAZN läuft auf nahezu allen webfähigen Geräten, unter anderem auf Smart TVs im heimischen Wohnzimmer, auf allen Android und iOS Smartphones sowie Tablets, Apple TV, Amazon Fire TV, Google Chromecast und Spielekonsolen wie der PlayStation und der Xbox. DAZN ist Teil der DAZN Group, einer weltweit führenden Mediengruppe im Bereich digitaler Sportinhalte. Weitere Informationen erhalten Sie unter und der Xbox. DAZN ist Teil der DAZN Group, einer weltweit führenden Mediengruppe im Bereich digitaler Sportinhalte. Weitere Informationen erhalten Sie unter und der Xbox. DAZN ist Teil der DAZN Group, einer weltweit führenden Mediengruppe im Bereich digitaler Sportinhalte. Weitere Informationen erhalten Sie unter 
 
ÜBER COMMON GOAL 
Die Common Goal-Bewegung wurde 2017 von streetfootballworld, der weltweit führenden Organisation im Bereich Fußball für sozialen Wandel, ins Leben gerufen. Common Goal ruft Profi-Fußballspieler, Trainer, Funktionäre, Vereine und Wettbewerbe dazu auf, mindestens 1% ihrer Einnahmen an sportbasierte Sozialprojekte zu spenden.   Die langfristige Vision der Bewegung ist es, 1% der Einnahmen der gesamten Fußballbranche – rund 50 Milliarden Euro jährlich – für gemeinnützige Organisationen freizusetzen, die den Fußball gezielt einsetzen, um zur Verbesserung der Lebensbedingungen und Chancen sozial benachteiligter Kinder und Jugendlicher weltweit beizutragen.  
 
Kontakt: DAZN PR-Team DACH | pr-dach@dazn.com | media.dazn.com/en

Lifestyle | Sport & Freizeit, Reisen, 05.10.2021
     
Cover des aktuellen Hefts

KRISE... die größte Chance aller Zeiten

forum Nachhaltig Wirtschaften 03/2021 mit Heft im Heft zur IAA Mobility

  • Next Generations
  • Gefährliche Chemikalien
  • Abschied vom Größenwahn
  • Verkehrswende
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
28
OKT
2021
Kinostart: Aufschrei der Jugend - Fridays for Future Inside
Außergewöhnlich intimes Porträt junger Klimaaktivist*innen
deutschlandweit
24
NOV
2021
Herbstforum Altbau
Fachtagung für energetische Gebäudesanierung, Energieeffizienz und erneuerbare Energien
online
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Sport & Freizeit, Reisen

Was sagt der Caravaning-Boom über unsere Gesellschaft?
Christoph Quarch plädiert dafür, den Zauber des klassischen Reisens und seiner unerwarteten Begegnungen wiederzuentdecken.
B.A.U.M. Insights
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

INTERBODEN baut mit VILIS auf Nachhaltigkeit

Energie aus Abwärme:

"Schluss mit neuen Schutzgebieten"

Veganen Lifestyle kennenlernen & genießen

Der naive Glauben an die Überlegenheit von Fortschritt, Technik, maskuliner Kraft und westlicher Werte ist gebrochen.

Lernfähige Software zur Eindämmung des illegalen Holzeinschlags

Umweltgerechte Entsorgung von IT

Black Friday – oder: Sind wir noch zu retten?

  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • TourCert gGmbH
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Global Nature Fund (GNF)
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • PEFC Deutschland e. V.