Eine Welt. Ein Klima. Für globale Entwicklung und Klimaschutz gemeinsam handeln! Engagieren Sie sich jetzt: www.allianz-entwicklung-klima.de

Gemeinsam gegen Müll

GaPa Tourismus GmbH engagiert sich mit der Initiative "Sauber bleim" gegen die Verschmutzung der Natur

Taten sagen mehr als Worte: Die GaPa Tourismus GmbH ruft in Zusammenarbeit mit dem Heimatmagazin Bergwelten, der Bayerischen Zugspitzbahn und dem Zugspitzdorf Grainau die Aktion "Sauber bleim" ins Leben. Wiederverwendbare Müllsackerl aus recyceltem Material, Videos und Informationsarbeit sollen für den Naturschutz sensibilisieren und dazu animieren, den eigenen Abfall nach einer Wanderung oder einem Ausflug wieder mit nach Hause zu nehmen. 
 
Wiederverwendbare Müllsackerl aus recyceltem Material, Videos und Informationsarbeit sollen für den Naturschutz sensibilisieren. © Anton BreyImposante Gipfel, grüne Wälder, blaue Seen und blühende Wiesen - diese unberührte Natur rund um Garmisch-Partenkirchen in ihrer ursprünglichen Schönheit zu erleben, ist der Wunsch aller Gäste und auch der Einheimischen. Jedoch wird diese Idylle oft von Plastiktüten, Taschentüchern oder Müsliriegel-Verpackungen gestört. Der Eibsee dient hierzu als ein extremes Beispiel: An einem Sommerwochenende im Jahr 2020 kamen über sechs Kubikmeter Müll in - und vor allem neben - den 55 Mülltonnen auf dem 7,5 Kilometer langen Rundweg zusammen. "Dabei ist es so einfach, das zu vermeiden und die Natur zu bewahren, die jeder genießen möchte", sagt Katharina Bromberger vom Heimatmagazin Bergwelten, Initiatorin der Aktion. "Wenn jeder mitmacht und seinen Müll wieder mitnimmt."
 
Die GaPa Tourismus GmbH nimmt sich gemeinsam mit dem Magazin Bergwelten aus dem Landkreis Garmisch-Partenkirchen, der Bayerischen Zugspitzbahn und dem Zugspitzdorf Grainau des Problems an und bittet Besucher und Einheimische, den eigenen Abfall wieder einzupacken. "In Zusammenarbeit mit unseren Partnern aus der Region möchten wir mit der Initiative "Sauber bleim" unsere Gäste - aber auch die Einheimischen - für den Erhalt und Schutz unserer Natur sensibilisieren, weil jeder etwas dafür tun kann und wir gemeinsam die Verantwortung tragen", erklärt Michael Gerber, Geschäftsführer der GaPa Tourismus GmbH. Als Teil der Initiative werden an den Talstationen der Bergbahnen und in den Tourist-Informationen wiederverwendbare Müllsackerl aus recyceltem Material verteilt. In die extra für die Aktion designten, lässigen Sackerl können Wanderer ihren Müll problemlos wieder einpacken und die Natur bleibt sauber. Das Beste daran: Die Sackerl für den Rucksack sind kostenlos.
 
Auch prominente Einheimische unterstützen die Initiative: In Videosequenzen wenden sich unter anderem Ski-Legende Rosi Mittermeier, Künstlerin Sani Kneitinger, die ehemalige Biathletin Miriam Neureuther, Fotograph und Filmer Anton Brey sowie Mountainbike-Profi Holger Meyer an Gäste und Einheimische mit der Bitte, den eigenen Müll wieder mitzunehmen und nicht in der Natur zurück zu lassen - so, wie es sich gehört. "Wir verlangen nichts Außergewöhnliches", sagt Katharina Bromberger von den Bergwelten. "Zu Hause wirft auch niemand seine Pizzaschachtel in den Garten."
 
Über Garmisch-Partenkirchen:
"Entdecke Deine wahre Natur": Diese Philosophie steht als zentrale Vision der facettenreichen Bergregion am Fuße der Zugspitze. Als Heilklimatischer Kurort der Premium-Class bietet Garmisch-Partenkirchen mit ursprünglicher Landschaft und klarer Luft ideale Bedingungen um neue Energie zu tanken und abzuschalten. Das ganzjährige Outdoor-Angebot, zahlreiche Freizeitaktivitäten, wohltuende Gesundheits- und Wellnessmöglich-keiten und eine große Auswahl an Unterkünften laden sowohl Sportler als auch Freizeiturlauber zum Genießen und Verweilen ein. Und auch kulinarisch hat die bayerische Erlebnisdestination - von selbstkreierten Pralinen bis Dosenbrot - einiges an regionalen Köstlichkeiten zu bieten. Eindrucksvolle historische Fassaden und liebevoll bemalte Häuser sowie die herzliche Gastlichkeit prägen eine Atmosphäre von Offenheit und Lebensfreude im Ort, die begeistert, berührt und lange wirkt.
 
Kontakt: GaPa Tourismus GmbH | elisabeth.brueck@gapa.dewww.gapa.de

Umwelt | Umweltschutz, 03.08.2021
     
Cover des aktuellen Hefts

Zeit, die Stimme zu erheben und endlich zu handeln?

forum Nachhaltig Wirtschaften 04/2022 mit dem Schwerpunkt: Globale Ziele und Klimaschutz

  • Ukrainekrieg und Hunger auf der Welt
  • Doppelte Dividende durch Nachhaltigkeit
  • Green Chefs
  • Die Brücke zur Natur
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
01
DEZ
2022
Corporate Responsibility Day
Verleihung des „Real Estate Social Impact Investing Award 2022" (SII-Award)
10435 Berlin
12
DEZ
2022
Nachhaltigkeitskongress
Der Zukunftskongress für Wirtschaft mit Weitsicht
40217 Düsseldorf
Alle Veranstaltungen...
Text

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Sport & Freizeit, Reisen

Haben wir in Katar unsere Werte verraten?
Christoph Quarch sieht hier die Politik in der Bringschuld und nicht den Fußball - und empfiehlt den sieben europäischen Fußballverbänden, die FIFA sofort nach der WM zu verlassen.
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

CarSharing für Unternehmen: Einfach mobil und die Kosten im Blick

Unbeschwert shoppen mit dem Grünfuchs im Göttinger Advent

Verleihung des Bundespreises Ecodesign 2023

Ihre Stimme erheben – und selber aktiv werden

Cyrkl ist unter den Gewinnern der Deloitte Technology Fast 50 Central Europe 2022

buch7.de wird mit Gemeinwohl-Preis ausgezeichnet

Dieses eBike verändert die Welt:

Weihnachtstipps

  • Global Nature Fund (GNF)
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • TourCert gGmbH
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Nespresso Deutschland GmbH
  • Frankfurt University of Applied Sciences