Eine Welt. Ein Klima. Für globale Entwicklung und Klimaschutz gemeinsam handeln! Engagieren Sie sich jetzt: www.allianz-entwicklung-klima.de

Der erste Blaue Engel für Betonsteine. Ökologisch verträglich bauen

Als erster Betonsteinhersteller erhielt Rinn Beton- und Naturstein für seine klimaneutral produzierten Beton-Pflastersteine mit Recyclinggranulat das Umweltzeichen "Blauer Engel".

Am 23. Juli wurde die Urkunde offiziell von Henning Scholtz, RAL Bonn, und Dr. Alexander Janz und Frau Outi Ilvonen vom Umweltbundesamt Berlin an Christian Rinn überreicht. Auch Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier zählte zu den Gästen, die aus diesem Anlass in den Rinn Ideengarten Gießen eingeladen wurden. Er würdigte das Engagement von Rinn als vorbildliches Familienunternehmen in Hessen für nachhaltiges und erfolgreiches Wirtschaften.

v. l. n. r.: Hartmut Schramm, technischer Geschäftsleiter Rinn, RA Henning Scholtz, RAL Bonn, Christian Rinn, Geschäftsführer, Dr. Alexander Janz, Umweltbundesamt Berlin, Out Ilvonen, Umweltbundesamt Berlin. © Rinn Beton- und Naturstein GmbH & Co. KGKlimakrise, Ressourcenknappheit und die Gesundheit der Verbraucher sind Anlass für Rinn, das Unternehmen und alle seine Produkte zukunftsfähig zu entwickeln. "Die Anforderungen für das Umweltzeichen Blauer Engel zu erfüllen, war ein "Muss" für uns, um allen Bauherren, denen die Verwendung von ökologisch wertvollen Produkten wichtig ist, eine gute Lösung anzubieten", so Christian Rinn. Der Blaue Engel ist seit über 40 Jahren das Umweltzeichen der Bundesregierung. Unabhängig und glaubwürdig setzt er anspruchsvolle Maßstäbe für umweltfreundliche Produkte und Dienstleistungen. Gleichzeitig dient er als Orientierung beim nachhaltigen Einkauf. Die Rinn Pflastersysteme Passee, Lukano, Lukano Smart sowie die wasserdurchlässigen Hydropor Varianten zeichnen sich durch ihre ressourcen-, schadstoffarmen und umweltverträglichen Kriterien aus.

Das Logo Blauer Engel mit dem Kurzlink für weitere Informationen. © Rinn Beton- und Naturstein GmbH & Co. KGAb sofort tragen die Rinn Betonsteine mit bis zu 40 % rezyklierten Gesteinskörnungen das Umweltzeichen Blauer Engel. © Rinn Beton- und Naturstein GmbH & Co. KGMit dem Erlangen des bekannten Umweltzeichens Blauer Engel für seine klimaneutral produzierten Betonsteine mit bis zu 40 % Recyclinggranulat hat das Familienunternehmen einen weiteren großen Meilenstein in seiner Firmengeschichte erreicht.

Vielen Menschen sind die Probleme bewusst. Sie möchten umweltbewusst einkaufen. Doch oft ist es schwierig zu erkennen, welche Produkte nachhaltig produziert wurden. Hier hilft der "Blaue Engel". Seit über 40 Jahren dient er als Orientierungshilfe für Verbraucher, die Wert auf umweltfreundliche Produkte und Dienstleistungen legen. Er ist ein Garant für hohe Ansprüche an Umwelt-, Gesundheits- und Gebrauchseigenschaften. Mehr Informationen über den Blauen Engel für die Produkte von Rinn finden Interessenten hier.

Kontakt:
Rinn Beton- und Naturstein GmbH & Co. KG
Rodheimer Straße 83
35452 Heuchelheim (Gießen)

Umwelt | Ressourcen, 28.07.2021
     
Cover des aktuellen Hefts

Zeit, die Stimme zu erheben und endlich zu handeln?

forum Nachhaltig Wirtschaften 04/2022 mit dem Schwerpunkt: Globale Ziele und Klimaschutz

  • Ukrainekrieg und Hunger auf der Welt
  • Doppelte Dividende durch Nachhaltigkeit
  • Green Chefs
  • Die Brücke zur Natur
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
08
DEZ
2022
Die Klimashow mit neun Promis
Promis fragen - SPIEGEL-Bestsellerautoren antworten
online
12
DEZ
2022
Nachhaltigkeitskongress
Der Zukunftskongress für Wirtschaft mit Weitsicht
40217 Düsseldorf
21
JAN
2023
Wir haben es satt!
Gutes Essen für alle – statt Profite für wenige!
10117 Berlin
Alle Veranstaltungen...
Text

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Umweltschutz

„Meilensteine“ bringen Weilerbach voran
Verbandsgemeinde will „Zero Emission Village“ werden – und motiviert ihre Bürgerschaft
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Umweltpreis Baden-Württemberg

Weihnachtsgeschenke von Feuerwear

„Meilensteine“ bringen Weilerbach voran

Ukraine: Raven und Räumen mit Repair Together

Österreichischer Umweltjournalismus-Preis 2022: Die Preisträger stehen fest

Wir gratulieren:

Macht die Reform des Einwanderungsrechts die deutsche Staatsangehörigkeit zum Ramschartikel?

ICG vergibt den "Real Estate Social Impact Investing Award 2022"

  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • Frankfurt University of Applied Sciences
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • PEFC Deutschland e. V.
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Global Nature Fund (GNF)
  • TourCert gGmbH
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Nespresso Deutschland GmbH