Geotab begleitet Sie auf ihrem Weg zu einer nachhaltigen Flotte

Modibodi - eine moderne und nachhaltige Lösung für Regelblutungen und Blasenschwäche

Erfolgreiche Menstruationsunterwäsche aus Australien feiert Marktlaunch in Deutschland

Vor sieben Jahren eroberte die innovative, patentierte Perioden- und Inkontinenzwäsche von Modibodi ihren Heimatmarkt Australien. Seitdem entwickelte das Unternehmen um Vierfach-Mutter Kristy Chong auch Sportbekleidung, Bademode und Umstandswäsche und verkaufte weltweit mehr als drei Millionen Produkte. Nun expandiert die Marke Modibodi sowie ihr Ableger RED by Modibodi mit speziell auf junge Frauen zugeschnittenen Designs nach Deutschland. Ihr Ziel: Das Tabu rund um die Probleme Menstruation, Schweiß und Blasenschwäche zu brechen und Menschen zu helfen, sich jederzeit sicher und trocken zu fühlen. Daneben erfüllt die auslaufsichere Hightech-Wäsche und -Kleidung von Modibodi ein starkes Konsumbedürfnis: Da sie Einweghygieneprodukte vollständig ersetzen kann, schont sie die Umwelt.

© ModibodiEnde 2013 gegründet, bietet Modibodi mit seiner Menstruationswäsche eine moderne und nachhaltige Lösung für Regelblutungen und Blasenschwäche. Die eigens für Modibodi entwickelte und wissenschaftlich getestete Modifier-Technologie bewirkt, dass die Flüssigkeit ins Innere der Wäsche geleitet und dort gleichmäßig aufgesogen wird. Die geruchstilgende Schicht sorgt zudem für langanhaltende Frische. Sie kommt ohne Nanopartikel oder per- und polyfluorierte Chemikalien (PFC) aus. Dank der patentierten Technologie ist die Wäsche auslaufsicher, kann bis zu 20 ml Flüssigkeit aufnehmen und bietet der Trägerin so bis zu 12 Stunden Sicherheit. Und das bei nur drei Millimetern Dicke.

Aus einer Marktlücke formte eine Australierin ein globales Start-up 
Die Idee für Modibodi hatte die Australierin Kristy Chong. Kurz nach der Geburt ihres zweiten Kindes litt sie unter Beckenbodenschwäche und suchte vergeblich nach einer ebenso auslaufsicheren wie nachhaltigen Lösung für Monatsblutungen und Blasenschwäche. 

Als Reaktion auf ihre ergebnislose Recherche wurde Chong zur Unternehmerin: Sie entwarf in jahrelanger Entwicklungsarbeit zusammen mit Experten Modibodi, Australiens erste Unterwäsche für Menstruation und Inkontinenz – und traf mit ihrer Idee erfolgreich einen Nerv vieler Menschen weltweit.

Inzwischen sind neben die Slips auch auslaufsichere Badeanzüge und Bikinihosen, Sportbekleidung, Umstandswäsche sowie Stilltops getreten. Mit unterschiedlichen Styles in mehr als zehn verschiedenen Größen und immer neuen Prints und Farben bietet das Unternehmen für unterschiedliche Looks und Körperformen die passende Wäsche. Vier verschiedene Saugstärken für stärkere oder schwächere Flüssigkeitsverluste gehen zudem auf verschiedene Bedürfnisse ein.

© ModibodiUnter dem Markennamen RED by Modibodi führt das Unternehmen seit 2018 ein spezielles Teenager-Sortiment, das junge Frauen nicht nur unbeschwert ins Thema Periode hineinwachsen lässt, sondern mit immer neuen Fashion-Designs auch modisch überzeugt.

Engagement statt Retusche: Modibodi zeigt Haltung 
Heute ist Kristy Chong nicht nur Mutter und Mode-Technologie-Unternehmerin, sondern auch soziale Fürsprecherin für Gesundheitsfragen und Rechte von Frauen. Sie setzt sich mit ihren Produkten für Body Diversity ein. Jede Frau, unabhängig von Figur, ethnischer Zugehörigkeit oder Größe, soll sich wahrgenommen fühlen. In Modibodi Werbekampagnen treten deshalb auch Alltagsfrauen als Models auf, und Models werden auf Fotos nicht retuschiert.
Darüber hinaus ist es Modibodi wichtig, als Unternehmen soziale Verantwortung zu übernehmen. In Australien startete das Unternehmen das „Give a Pair"-Programm, bei dem es seine Produkte an Frauenhäuser liefert und so die Opfer häuslicher Gewalt unterstützt, die sich oft keine Damenhygieneprodukte leisten können. Auch in Deutschland sind ähnliche Projekte geplant.

Modibodi ist in Deutschland online unter https://eu.modibodi.com/ erhältlich. Die Preise starten bei 17,50 Euro für einen Slip, ab 70 Euro ist der Versand kostenfrei. Modibodi bietet eine Zufriedenheitsgarantie: Bei Nichtgefallen erstattet das Unternehmen 30 Tage lang das Geld zurück.

Über Modibodi
Modibodi, Australiens patentierte Unterwäsche für Menstruation und Blasenschwäche, wurde Ende 2013 gegründet und bietet für alle Körpertypen auf der ganzen Welt wiederverwendbare und nachhaltige Periodenslips für Erwachsene und Teenager: Unterwäsche, Sportbekleidung, Bademode und Umstandswäsche von Modibodi ersetzen den Bedarf an Einweghygieneprodukten vollständig und machen sie überflüssig. Die Wäsche von Modibodi ist patentiert und wurde wissenschaftlich getestet.

Seit 2020 auf dem deutschen Markt, exportiert das australische Unternehmen weltweit unter anderem in Länder wie Großbritannien, Frankreich, Südafrika, die USA und Japan. Modibodi hat über 500.000 Kunden auf der ganzen Welt und hat weltweit mehr als 3 Millionen Produkte verkauft.

Kontakt: ad publica Public Relations GmbH, Sonja Schneider | modibodi@adpublica.com

Lifestyle | Mode & Kosmetik, 10.02.2020
     
Cover des aktuellen Hefts

KRISE... die größte Chance aller Zeiten

forum Nachhaltig Wirtschaften 03/2021 mit Heft im Heft zur IAA Mobility

  • Next Generations
  • Gefährliche Chemikalien
  • Abschied vom Größenwahn
  • Verkehrswende
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
28
OKT
2021
Kinostart: Aufschrei der Jugend - Fridays for Future Inside
Außergewöhnlich intimes Porträt junger Klimaaktivist*innen
deutschlandweit
24
NOV
2021
Herbstforum Altbau
Fachtagung für energetische Gebäudesanierung, Energieeffizienz und erneuerbare Energien
online
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Politik

Eine gemeinsame Vision entwickeln
Christoph Quarch hofft auf den Mut der potenziellen Koalitionäre in Berlin
B.A.U.M. Insights
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

Was soll die Aufregung?

Nachhaltigkeit in Unternehmen umsetzen

Microsoft Deutschland und Deutsche Post DHL Group starten mit „#BoostYourSkills“ Initiative für den erfolgreichen Berufsstart

Biodiversity Challenge von Mondelez Deutschland: Das sind die Gewinner*innen!

Globale ESG-Studie zeigt: Umwelt- und Klimaschutz haben für Bürger höchste Priorität

Reiche und Mächtige palavern – Arme sterben

Madagaskar:

COP26 in Glasgow: Die Klimakrise verschärft den Hunger auf der Welt

  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • TourCert gGmbH
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Global Nature Fund (GNF)
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG