Für ein neues Zeitalter von Unternehmertum?! - Wege in ein Resonanz-Unternehmertum. 11. bis 13. Juni 2024

Wir sind bunt

O2 Tower in München erstrahlt in Regenbogenfarben

O2, die Kernmarke von Telefónica Deutschland, setzt heute zum EM-Spiel ein sichtbares Zeichen für Vielfalt und Toleranz. Ab 21 Uhr wird die 37. Etage des O2 Towers, dem mit 146 Metern höchsten Gebäude in München, von allen Seiten in Regenbogenfarben erstrahlen. Damit setzt das Unternehmen weiterhin ein sichtbares Zeichen, das im Münchener Nachthimmel ab dem Sonnenuntergang erstrahlen wird. Außerdem werden die O2 Logos auf dem O2 Tower per Laser in Regenbogenfarben präsentiert.

Ab 21 Uhr wird die 37. Etage des O2 Towers, dem mit 146 Metern höchsten Gebäudes in München, von allen Seiten in Regenbogenfarben erstrahlen. Illustration Telefónica Deutschland, Credits: Fernanda Vilela
"Vielfalt und Toleranz bereichern unser tägliches Leben - im Privaten wie im Arbeitsleben. Wer die Unterschiedlichkeit der Menschen nicht respektiert, der schießt ein Eigentor. Deshalb wollen wir mit der Beleuchtung des O2 Towers in München ein sichtbares Zeichen setzen. Wir sind nicht nur heute bunt! Als international agierender Konzern wollen wir unsere Solidarität und Weltoffenheit in dieser herausfordernden Zeit besonders unterstreichen. Das ist mir als Münchener heute auch persönlich ein sehr wichtiges Anliegen. Darüber hinaus wünsche ich mir, dass wir ein friedliches und von Respekt geprägtes Fußballspiel erleben, das wir hoffentlich gewinnen", sagte Markus Haas, CEO von Telefónica Deutschland / O2.

Markus Haas © Telefónica DeutschlandMit dem Hinweis auf politische Neutralität verbietet die Europäische Fußball-Union (UEFA) München, ihr Fußballstadion zum heutigen EM-Spiel Deutschland gegen Ungarn in Regenbogenfarben zu beleuchten. Die Stadt wollte damit ein Zeichen für Vielfalt, Toleranz, Respekt, Solidarität und gegen Homophobie setzen. Nun planen verschiedene Städte, inklusive München, sowie unter anderem Fußballklubs und Unternehmen für heute Aktionen zur Gleichstellung homo- und transsexueller Menschen. Die Regenbogenfarben gelten in zahlreichen Kulturen als Zeichen der Toleranz, Akzeptanz und Vielfalt von Lebensformen. Sie sind ein Symbol für die Akzeptanz und Gleichberechtigung von Menschen. Dazu gehört auch, sich nicht mit Normen rund um Geschlecht und Sexualität zu identifizieren.

O2 erkennt in der Vielfalt der Geschlechter, Lebensformen und Altersgruppen die Voraussetzung für Lebensglück und Unternehmenserfolg. Das Unternehmen setzt auf Chancengleichheit und Vielfalt und arbeitet aktiv im Global Diversity Council des Telefónica Konzerns mit. An den Standorten in Deutschland arbeiten Mitarbeiter:innen aus 75 Nationen; junge Talente ebenso wie ältere Generationen. Das Unternehmen strebt einen Frauenanteil in Senior Leadership Positionen von 30 Prozent in 2022 und 33 Prozent bis 2024 an. Derzeit beträgt der Anteil rund 28 Prozent und liegt damit deutlich über dem Frauenanteil in der deutschen Informations- und Telekommunikationsbranche von gerade mal 17 Prozent. Für das Engagement bei Gleichberechtigung und Inklusion wurde das Unternehmen bereits mehrfach ausgezeichnet; unter anderem durch die Leistung im Bloomberg Gender-Equality Index (GEI).

Tanja Laube ist Pressesprecherin für alle Nachhaltigkeitsthemen, wie Umwelt und Klima, Corporate Digital Responsibility, Responsible Business Plan und CR Report. Sie hat rund 25 Jahre Kommunikationserfahrung, u.a. als Leiterin Unternehmenskommunikation/Marketing der VTG AG, stellv. Leiterin Unternehmenskommunikation und Pressesprecherin bei Tchibo, Senior Manager globale PR und Marketingkommunikation bei Philips Semiconductors sowie als selbständige Unternehmensberaterin und Coach.
 
Kontakt: Telefónica Germany GmbH & Co. OHG | guido.heitmann@telefonica.com | www.telefonica.de

Quelle: Telefónica Germany GmbH & Co. OHG

Gesellschaft | Politik, 23.06.2021

     
Cover des aktuellen Hefts

Jede Menge gute Nachrichten

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2024 mit dem Schwerpunkt "Der Weg zum Mehrweg – Transport und Logistik"

  • Circular Cities
  • Kllimagerecht bauen
  • Kreislaufwirtschaft für Batterien
  • ToGo-Mehrwegverpackungen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
22
MAI
2024
VinylPlus® Sustainability Forum 2024
Together Towards Higher Ambitions
50668 Köln
24
MAI
2024
Lunch & Learn: "Speak like a Speaker"
Wie Sie auf Ihrer eigenen Konferenz überzeugen.
online
30
MAI
2024
Klimacamp München
Mach mit!
80333 München, Königsplatz
Alle Veranstaltungen...
The VinylPlus Sustainability Forum 2024. Together towards higher ambitions

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Politik

Warum nimmt die Radikalisierung beim Thema Abtreibung wieder zu?
Christoph Quarch ist der Ampel dankbar für ihre Gesetzesinitiative
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Rekord IFAT Munich, 13. - 17. Mai 2024

Fahrrad-Leasinganbieter Company Bike gewinnt Giesecke+Devrient als Neukunden und baut damit sein Portfolio an Großunternehmen am Standort München weiter aus.

TK Elevator veröffentlicht dritten Nachhaltigkeitsreport „Moved by What Moves People":

Grüner Kraftwerksgipfel in Berlin am Brandenburger Tor

Sonne gewinnt - Öl ist von gestern!

Wie Seven Senders mit dem End-of-Life-Service von circulee Kosten und Emissionen spart

Die Bedeutung nachhaltiger Verpackungen in der Gesellschaft

Solarstrom für Automobilhersteller: Sunrock setzt Wachstumskurs fort

  • Kärnten Standortmarketing
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Global Nature Fund (GNF)
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • circulee GmbH
  • Engagement Global gGmbH
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG