Innovationsforum Energie. Dekarbonisierung | Dezentralisierung | Digitalisierung | Wertschöpfung. Zürich, 2.-3. Juni 2022

Der Kongress zum Deutschen Nachhaltigkeitskodex 2021 (by CQC)

Lassen Sie uns die Zukunft enkeltauglich gestalten!

Am 15. und 16.6. werden die Online-Tore eröffnet. Der Kongress zum Deutschen Nachhaltigkeitskodex 2021, initiiert von Doreen Herrmann (Inh. CQC Consulting), wartet mit einem bunten Programm, vielen Interaktionsmöglichkeiten sowie Yoga- und Lachmuskeltraining auf Sie. 

Melden Sie sich jetzt an. Wir freuen uns auf Sie!
 
Nachfolgend finden Sie eine Übersicht über das Programm. Weitere Details und die Möglichkeit zur Anmeldung hier: www.der-kongress-zum-dnk.de

 

Tag 1, 15.6.2021, 09.00 - 13.30 Uhr

09.10 - 10.30 Uhr: Der Deutsche Nachhaltigkeitskodex: Status quo und Ausblick zu steigenden Transparenzanforderungen für Unternehmen. Florian Harrlandt, Büro Deutscher Nachhaltigkeitskodex/ Rat für Nachhaltige Entwicklung. 

10.30 - 11.00 Uhr: How to "Wesentlichkeitsanalyse" – in Anlehnung an die Aktualisierungen der GRI Standards 101-103: Status Quo, Entwicklungstrends, Vorgehen und Best Practices. Bastian Buck, Chief of Standards, Global Reporting Initiative. 

11.15 - 11.45 Uhr: Kommunen machen sich auf den Pfad der Nachhaltigkeit: Ein Erfahrungsbericht der Stadt Geestland zur Anwendung des DNK & BNK (Berichtsrahmen für nachhaltige Kommunen). Thorsten Krüger, Bürgermeister, Stadt Geestland. 

11.45 - 12.15 Uhr: Sustainable Financing am Beispiel der UmweltBank: Praxisnahe Einblicke als DNK-Anwenderin, Erfahrungsberichte und ausgewählte Leuchtturmprojekte. Nadine Bold, Treasury & Sustainability, UmweltBank. 

12.15 - 12.30 Uhr: Innovative Produktgestaltung zur Förderung der Sustainable Development Goals. Liza Sander, Zukunftsstrategin, CQC Consulting/ HTW Berlin. 

13.00 - 13.30 Uhr: Digitale Kaffeepause: Kommen Sie mit einigen Referent:innen persönlich ins Gespräch und lernen Sie das Trainee-Programm für Nachhaltige Kommunen kennen (Thorsten Krüger, Bürgermeister, Stadt Geestland)

Morgens und abends: Flexibler Tagesstart und -ausklang mit Yoga- und Lachmuskeltrainer:innen (Fokus SDG), individuell durchführbar.   

Tag 2, 16.6.2021, 09.00-13.30 Uhr  

09.00 - 10.00 Uhr: Deep Dive – Biodiversität: "Es geht um alles." Der WWF – Living Planet Talk: Eine spannende Multimediareise - mit beeindruckenden Bildern, Fakten, Angeboten und Lösungsmöglichkeiten für Sie als „Change Agents". Martin Bethke & Team, Markets and Business, WWF. 

10.00 - 10.30 Uhr: Suffering in Silence – Krisen, die keine Schlagzeilen mach(t)en – Was können wir gemeinsam gegen vergessene Krisen tun? Ninja Taprogge, Medienreferentin, CARE Deutschland. 

Anschlussdiskussion zum Thema Medienverantwortung mit Ninja Taprogge, Fritz Lietsch, Forum Nachhaltig Wirtschaften und tba 

10.45 - 11.30 Uhr: Deep Dive –  Menschenrechtliche Sorgfaltspflicht: Handlungsansätze für Unternehmen in Deutschland und weltweit. Christina Bercher, Business & Human Rights, Responsible Sourcing, twentyfifty. 

11.30 - 12.00 Uhr: Deep Dive – Klimaschutz und Klimaemissionen: Alle schon klimaneutral oder was? Wie fange ich überhaupt an? Yvonne Zwick, Vorsitzende, B.A.U.M. e.V. 

12.00 - 12.15 Uhr: Nachhaltigkeit am Beispiel eines internationalen Großkonzerns: Im Zweiergespräch mit Frau Klesper. Senior Vice Group CR, Deutsche Telekom. 

12.15 - 12.30 Uhr: Immobilienunternehmen auf dem Weg zur Nachhaltigkeit am Beispiel der VOLKSWOHNUNG: Ein Dreiergespräch über die größten Meilensteine, Herausforderungen und bisherigen Erfahrungen bei der strategischen Einführung eines Nachhaltigkeitsmanagements mit Hilfe des DNK. Stefan Storz, Geschäftsführer und Agnes Strehle, Nachhaltigkeitsbeauftragte. 

13.00 - 13.30 Uhr: Digitale Kaffeepause: Kommen Sie mit einigen Referent:innen persönlich ins Gespräch und lernen Sie eine Finanzdatenbasierte CO2-Bilanzierungssoftware kennen (Altan Günsoy, Geschäftsführer, Global Climate). 
 
Kontakt: Doreen Herrmann, CQC Consulting | info@cqc-consulting.com | www.cqc-consulting.com

Gesellschaft | Pioniere & Visionen, 25.05.2021
     
Cover des aktuellen Hefts

Was wäre, wenn?

forum Nachhaltig Wirtschaften 01/2022 ist erschienen. Schwerpunkt: Energiewende

  • KI – Künstliche Intelligenz
  • Fahrplan für die Energiewende
  • Monopoly oder: Wer regiert die Welt?
  • Klimaneutral Bauen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
03
JUN
2022
15. Deutscher Nachhaltigkeitspreis
Für eine lebenswerte Zukunft
deutschlandweit
11
JUN
2022
Energy Efficiency Award 2022
Gesucht: Energieeffizienz- und Klimaschutzprojekte
international
25
JUN
2022
Großdemonstration zum G7-Gipfel in München
Klimakrise, Artensterben, Ungleichheit: Gerecht geht anders!
80336 München
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Politik

Spaltet der Ukraine-Krieg nun auch die deutsche Politik?
Christoph Quarch fordert ein generelles Twitter-Verbot für Diplomaten und Politiker in Regierungsverantwortung.
Deutscher Nachhaltigkeitspreis
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Leadership - Verantwortung übernehmen

Auf Torf verzichten und Moore erhalten

20 Jahre Einsatz für das Klima

Das Lieferkettengesetz kommt – was Unternehmen wissen müssen

Biologisch abbaubare Binden und Tampons zur Bekämpfung von Menstruationsarmut

Wissenschaft trifft Kommunen

Internationaler Tag der Artenvielfalt

Zweite Studie von Öko-Institut und Stiftung Allianz für Entwicklung und Klima:

  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Nespresso Deutschland GmbH
  • TourCert gGmbH
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Frankfurt University of Applied Sciences