Eine Welt. Ein Klima. Für globale Entwicklung und Klimaschutz gemeinsam handeln! Engagieren Sie sich jetzt: www.allianz-entwicklung-klima.de

Chemiefreier Frühjahrsputz

Wie ein sauberes und hygienisches Zuhause auch ohne Reinigungsmittel machbar ist

Haus oder Wohnung im Frühjahr vom Staub und Schmutz der Wintermonate zu befreien, ist für viele ein fester Termin im Jahreskalender. Immer mehr setzt sich dabei der Trend durch, möglichst auf aggressive chemische Reinigungsmittel zu verzichten. Stattdessen kommen beispielsweise natürliche Putzhilfen wie Zitrone oder Natron zum Einsatz. Doch es geht sogar noch puristischer. Wasser und ein Reinigungstuch mit Kupferpigmenten  genügen, um die eigenen vier Wände nicht nur sauber, sondern gleichzeitig hygienisch rein zu bekommen. 

99,9 Prozent aller Viren und Bakterien im Haushalt können mit dem 2-in-1-Kupfertuch entfernt werden, einem weichen Mikrofasertuch, das nichtkratzende Kupferpigmente enthält. © Medeco Cleantec GmbH99,9 Prozent aller Viren und Bakterien im Haushalt können mit dem 2-in-1-Kupfertuch entfernt werden, einem weichen Mikrofasertuch, das nichtkratzende Kupferpigmente enthält. Zu diesem Ergebnis kamen mehrere unabhängige Prüflabors, darunter auch das der Medizinischen Universität Innsbruck. „Durch die Kupferpigmente im Gewebe werden aufgenommene Viren und Bakterien im Tuch zerstört", erklärt Fritz Pattis, Geschäftsführer der Medeco Cleantec GmbH, die sich Produkten und Lösungen für sogenanntes Green Cleaning ohne chemische Reinigungsmittel widmet. „Da das 2-in-1-Kupfertuch von der Universität Innsbruck mitentwickelt wurde, ist dieser hohe Wirkungsgrad auch wissenschaftlich bestätigt und laborgeprüft." Die antivirale und antibakterielle Wirkung der Tücher reduziert auch die Verteilung von Keimen im Haushalt oder deren Vermehrung im Tuch. 

Reinigen und Desinfizieren mit einem Wisch 
99,9 Prozent aller Viren und Bakterien im Haushalt können mit dem 2-in-1-Kupfertuch entfernt werden, einem weichen Mikrofasertuch, das nichtkratzende Kupferpigmente enthält. © Medeco Cleantec GmbH Die patentierten High-Tech-Tücher, die in Österreich hergestellt werden, müssen lediglich angefeuchtet werden und sind dann für eine gründliche Reinigung und Desinfektion aller Oberflächen die richtige Wahl. Jegliche Putzmittel sind überflüssig. Vor allem in Bad und Küche kommt der 2-in-1-Effekt der Tücher zum Tragen, denn mit einem Wisch werden Spüle, Waschbecken und Co. sowohl gereinigt als auch gleichzeitig desinfiziert. „Noch dazu macht die desinfizierende Wirkung des Kupfertuches auch mit unangenehmen Gerüchen in den Tüchern und auf Oberflächen Schluss, die bei Wischlappen ansonsten häufig auftreten", erklärt Pattis. 

Gut für Umwelt, Gesundheit und Haushaltskasse  
Die Vorteile des 2-in-1-Kupfertuchs liegen angesichts seiner Wirkungsweise auf der Hand: „Der komplette Verzicht auf chemische Reinigungsmittel schont vor allem die Umwelt, aber auch die eigene Gesundheit sowie natürlich die Haushaltskasse", betont Fritz Pattis. Umso mehr, da die innovativen Reinigungstücher laut wissenschaftlicher Tests mindestens 100-mal in der Waschmaschine gewaschen werden können, ohne an Leistung zu verlieren. 
Mehr Infos zu den innovativen 2-in-1-Kupfertüchern unter: www.chemiefrei.com 
 
Kontakt: medeco cleantec GmbH | www.chemiefrei.com 

Lifestyle | LOHAS & Ethischer Konsum, 05.05.2021
     
Cover des aktuellen Hefts

Habeck Superstar?

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2022 mit dem Schwerpunkt: Wirtschaft im Wandel

  • XAAS Everything-as-a-Service
  • Papiertiger mit Potenzial
  • Ausgezeichnete Gesetze
  • Weniger wollen - wie lernt man das?
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
27
AUG
2022
Green World Tour Nachhaltigkeitsmesse Kiel
Die Vielfalt der Nachhaltigkeit auf einer Messe
24103 Kiel
23
SEP
2022
Globaler Klimastreik
Für eine schnellere und umfassende Klimapolitik
weltweit
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Klima

Ist der Traum von der Naturbeherrschung ausgeträumt?
Zum Jahrestag der Ahrtalkatastrophe fordert Christoph Quarch eine neue Demut und Scheu gegenüber der Natur, Respekt und Ehrfurcht vor dem Leben.
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

CO2-Emissionen durch effiziente Software nachhaltig reduzieren

Neuer Rekord: 4538 Bewerbungen für den Zayed-Nachhaltigkeitspreis

Unverpackter Wein erobert die nachhaltige Gastro-Szene

Am 19. August ist Welt-Orang-Utan-Tag:

Hat der grüne Landwirtschaftsminister einen ökologischen Sündenfall begangen?

Made in Heaven – das neue forum-Magazin

Persönlicher UV-Index schützt die Haut

Nachhaltigkeit wird großgeschrieben

  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • TourCert gGmbH
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Frankfurt University of Applied Sciences
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • Nespresso Deutschland GmbH
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig