Für ein neues Zeitalter von Unternehmertum?! - Wege in ein Resonanz-Unternehmertum. 11. bis 13. Juni 2024

Vorreiter der Nachhaltigkeit in der Wirtschaft gesucht

Bewerbung für den 14. Deutschen Nachhaltigkeitspreis seit 15.3.2021 möglich

Seit 15.3.2021 können sich Unternehmen jeder Größe und aller Branchen um den 14. Deutschen Nachhaltigkeitspreis bewerben. Ausgezeichnet werden Akteur/innen aus der Wirtschaft, die mit innovativen Produkten und Dienstleistungen, hohen ökologischen Standards in der Produktion oder besonderem sozialen Engagement in ihrer Lieferkette wirksame Beiträge zur Transformation leisten. Die Preise werden am 3. Dezember 2021 im Rahmen des Deutschen Nachhaltigkeitstages in Düsseldorf vergeben.
 
Fotocredit: Frank Fendler „2021 sind mehr denn je Vorbilder aus der Wirtschaft gefragt, die den Wandel voranbringen und die Krise als Chance für echte Transformation nutzen", sagt DNP-Initiator Stefan Schulze-Hausmann. „Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis sucht und prämiert die besten Beispiele für ökologischen und sozialen Fortschritt."
In der Bewerbungsphase vom 15. März bis zum 31. Mai 2021 ermittelt ein Online-Fragebogen, in welchen Feldern die Teilnehmer/innen wirksame Beiträge zur Transformation leisten. Für das Assessment zeichnen die internationale Strategieberatung EY-Parthenon und das Centre for Sustainability Management (CSM) der Leuphana Universität Lüneburg verantwortlich. Die Jury des Deutschen Nachhaltigkeitspreises bestimmt Anfang September aus allen Nominierten unter Berücksichtigung der verschiedenen Größenklassen die Finalisten und Sieger.  
 
Teilnahme und weitere Informationen unter www.nachhaltigkeitspreis.de/unternehmen

Neben dem Unternehmenspreis werden 2021 weitere Preise vergeben: Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis Design prämiert vorbildliche Gestaltung, die wirksame Beiträge zum nachhaltigen Wandel leistet. Bewerben können sich Unternehmen, Gestalter/innen innerhalb und außerhalb von Agenturen, Studierende und Startups bis zum 14. Mai 2021.
 
Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis ist die nationale Auszeichnung für Spitzenleistungen der Nachhaltigkeit in Wirtschaft, Kommunen und Forschung. Mit acht Wettbewerben (darunter der Next Economy Award für „grüne Gründer"), über 1.000 Bewerbern und 2.000 Gästen zu den Veranstaltungen ist der Preis der größte seiner Art in Europa. Die Auszeichnung wird vergeben von der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e.V. in Zusammenarbeit mit der Bundesregierung, kommunalen Spitzenverbänden, Wirtschaftsvereinigungen, zivilgesellschaftlichen Organisationen und Forschungseinrichtungen. Rahmen für die Verleihung ist der Deutsche Nachhaltigkeitstag in Düsseldorf, die meistbesuchte jährliche Kommunikationsplattform zu den Themen nachhaltiger Entwicklung.

Quelle: Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis

Gesellschaft | Pioniere & Visionen, 16.03.2021

     
Cover des aktuellen Hefts

Jede Menge gute Nachrichten

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2024 mit dem Schwerpunkt "Der Weg zum Mehrweg – Transport und Logistik"

  • Circular Cities
  • Kllimagerecht bauen
  • Kreislaufwirtschaft für Batterien
  • ToGo-Mehrwegverpackungen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
22
MAI
2024
VinylPlus® Sustainability Forum 2024
Together Towards Higher Ambitions
50668 Köln
24
MAI
2024
Lunch & Learn: "Speak like a Speaker"
Wie Sie auf Ihrer eigenen Konferenz überzeugen.
online
30
MAI
2024
Klimacamp München
Mach mit!
80333 München, Königsplatz
Alle Veranstaltungen...
The VinylPlus Sustainability Forum 2024. Together towards higher ambitions

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Green Building

Wie nachhaltig kann Bauleitplanung sein?
Die Stadt Selters kombiniert am Sonnenbach Anpassung an den Klimawandel und Lebensqualität
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Einstimmiges Gutachten des Internationalen Seegerichtshofs

Grünes Bauen gewinnt:

GREENTECH FESTIVAL (GTF), 15.-17. Mai 2024 in Berlin

Fahrrad-Leasinganbieter Company Bike gewinnt Giesecke+Devrient als Neukunden und baut damit sein Portfolio an Großunternehmen am Standort München weiter aus.

TK Elevator veröffentlicht dritten Nachhaltigkeitsreport „Moved by What Moves People":

Zum Tag der biologischen Vielfalt:

Wissenstransfer in der Porsche Classic Werksrestaurierung: Die einzigartige Erfahrung der Mitarbeiter bleibt erhalten

„Stadttransformation versus urbane Resilienz – Wie Städten eine nachhaltige Transformation gelingt“

  • Kärnten Standortmarketing
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • circulee GmbH
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Engagement Global gGmbH
  • Global Nature Fund (GNF)
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG