Für ein neues Zeitalter von Unternehmertum?! - Wege in ein Resonanz-Unternehmertum. 11. bis 13. Juni 2024

Philips Monitore stehen für Nachhaltigkeit:

Wiederaufforstungs-Kampagne in Partnerschaft mit ForestNation

MMD, führendes Technologieunternehmen und Markenlizenzpartner für Philips Monitore, kündigt den nächsten Meilenstein im Engagement für eine nachhaltige Zukunft und eine umweltbewusste Gemeinschaft an. Nachdem Philips mit der Einführung besonders grüner Monitore auf dem Markt neue Maßstäbe in Bezug auf umweltfreundliche Technologie gesetzt hat, spendet das Unternehmen nun im Rahmen einer Aufforstungs-Kampagne in Tansania einen Wald. Die laufende Kampagne, bei der es darum geht, in einer von der Abholzung dramatisch betroffenen Region Bäume zu pflanzen, konzentriert sich darauf, einen Beitrag zu ökologisch ausgewogenen Entwicklungszielen zu leisten, indem sie nachhaltige Lebensgrundlagen für die lokalen Gemeinschaften schafft, lokale Arbeitskräfte beschäftigt und die lokale Jugend dazu anregt, ein Verständnis für den Umweltschutz zu erlangen. Bisher hat sich Philips Monitore verpflichtet, mindestens 50.000 Bäume zu pflanzen – und mit jedem verkauften grünen Monitor werden weitere Bäume gepflanzt. 

Bisher hat sich Philips Monitore verpflichtet, mindestens 50.000 Bäume zu pflanzen – und mit jedem verkauften grünen Monitor werden weitere Bäume gepflanzt. © MMD
Grüne Technologie für eine nachhaltige Zukunft
Philips Monitore kümmert sich um den Schutz der Umwelt und unternimmt viel, um eine nachhaltigere Display-Technologie anzubieten. Das Engagement für umweltfreundliche Innovationen wurde bereits durch die Einführung grüner Monitore manifestiert, die speziell so konzipiert sind, dass sie die Umwelt so wenig wie möglich belasten. Der Philips 241B7QGJEB oder das kürzlich vorgestellte Modell 272B1G sind umweltfreundliche Displays, die völlig frei von schädlichen Substanzen sind, in einer vollständig recycelbaren Verpackung ausgeliefert werden und mehreren internationalen Umweltstandards wie EnergyStar 8.0, EPEAT und RoHS entsprechen. Darüber hinaus sind diese Modelle mit einer Reihe stromsparender Technologien ausgestattet, wie zum Beispiel dem PowerSensor, der Energiekosten bis zu 70 % einspart, indem er die Abwesenheit des Users feststellt und die Bildschirmhelligkeit entsprechend reduziert, dem LightSensor, der das Umgebungslicht erfasst und die Bildschirmhelligkeit automatisch anpasst. Im ausgeschalteten Zustand werden herkömmliche Monitore oft in den Standby-Modus versetzt, wo sie immer noch Strom verbrauchen. Der Zero Power Switch von Philips hingegen schaltet den Monitor vollständig vom Netzstrom ab. Die Bemühungen von Philips Monitore, Einfluss auf die globale Nachhaltigkeit zu nehmen, gehen jedoch weit über ihren bahnbrechenden Ansatz bei grüner Technologie hinaus.

Engagement für einen grüneren Fußabdruck
Philips 272B1G © MMDDie Motivation von Philips Monitore, unseren Planeten zum Besseren zu verändern, hält an: Das Unternehmen ist bereit, seine soziale Verantwortung auf eine neue Stufe zu heben, indem es sich an einer anhaltenden Wiederaufforstungs-Kampagne beteiligt, in deren Rahmen mehr als 50.000 Bäume in der Region Usambara (Tansania), die in den letzten 15 Jahren stark abgeholzt wurde, gespendet werden. Um sicherzustellen, dass die gepflanzten Bäume im Einklang mit dem lokalen Ökosystem stehen, arbeitet Philips mit ForestNation zusammen, einer Stiftung, die die natürliche Wiederaufforstung und die Artenvielfalt durch die Anwendung standortspezifischer Agroforst-Techniken fördert. Durch die Schaffung von Arbeitsplätzen in Baumschulen, Pflanzstandorten und die Einbeziehung von Schülerinnen und Schülern vor Ort in den Pflanzprozess hat die Kampagne nicht nur positive Auswirkungen auf die Umwelt, sondern kommt auch der lokalen Gemeinschaft zugute.  
 
Unsere Welt verändert sich in rasantem Tempo – in Bezug auf die Technologie, aber auch in Bezug auf unsere Umwelt. Wir stehen vor ökologischen Herausforderungen, die die Menschheit noch nie zuvor gesehen hat. Wir bei Philips Monitore glauben daran, unsere Fähigkeiten, unser Fachwissen und unsere Beziehungen nutzen zu können, um die Zukunft für den Einzelnen, die Gesellschaft im Allgemeinen und die Umwelt, in der wir alle zusammen leben, zu fördern und zu verbessern. Der Planet Erde ist ein wichtiger Interessenvertreter für uns als Unternehmen. Daher konzentrieren wir unsere kreativen und produktiven Energien auf die Entwicklung von Produkten, die den Bedürfnissen unserer Kunden entsprechen und gleichzeitig unsere hohen Nachhaltigkeitsstandards erfüllen. Schließlich steht der Mensch im Mittelpunkt all unserer Aktivitäten."

Wir haben uns verpflichtet, den Kampf gegen den Klimawandel zu unterstützen – nicht nur durch die Entwicklung umweltfreundlicherer Technologien, sondern auch, indem wir etwas zurückgeben und mit jedem verkauften grünen Monitor Bäume pflanzen", erklärt Stefan Sommer, Director Marketing & Business Management Europe bei MMD.

Gemeinsam können wir mehr erreichen
Der Zerstörung der Wälder durch Rodung stehen wir alle gegenüber, doch gemeinsam können wir der Natur Stück für Stück etwas zurückgeben. Wenn Sie Philips Monitore dabei unterstützen möchten, Bäume für den Wald in Tansania zu spenden, stehen Ihnen folgende Möglichkeiten zur Auswahl:
  • Besuchen Sie die Kampagnen-Seite: Für je 10 Besucher wird automatisch ein Baum im Wald von Philips Monitore gepflanzt. Auf der Kampagnen-Seite finden Sie Neuigkeiten über den Wald von Philips Monitore und allgemeine CSR-Aktivitäten.

  • Vergrößern Sie den Wald von Philips durch Spenden: Unterstützen Sie den Wald, indem Sie ihn mit Ihrer Spende weiter wachsen lassen. Jeder Betrag wird für die Pflanzung weiterer Bäume verwendet, die der Umwelt und der lokalen Gemeinschaft helfen. Für jede Spende, die über die Kampagnen-Seite von Philips Monitore getätigt wird, erhalten Sie ein Baum-Kit, mit dem Sie Ihren eigenen Baum pflanzen können. Und für jedes erworbene Baum-Kit werden 10 Bäume in Tansania gepflanzt.

  • Setzen Sie sich für Nachhaltigkeit ein: Investieren Sie in umweltfreundlichere, energiesparende Technologien wie die grünen Monitore von Philips
Über MMD 
MMD-Monitors & Displays Holding B.V. ("MMD"), registriert in den Niederlanden, mit Hauptsitz in Amsterdam, ist ein hundertprozentiges Unternehmen von TPV Technology Limited ("TPV"), einem der weltweit führenden Hersteller von Monitoren und LCD-Fernsehern.
MMD-Monitors & Displays Holding B.V. ("MMD") vermarktet und verkauft weltweit exklusiv LCD-Bildschirme der Marke Philips unter der Markenlizenz von Koninklijke Philips N.V. Durch die Kombination des Markenversprechens von Philips mit der Fertigungskompetenz von TPV bei Displays nutzt MMD einen schnellen und zielgerichteten Ansatz, um innovative Produkte auf den Markt zu bringen. mmdmonitors.com
 
Kontakt (D/A/CH): united communications GmbH, Peter Link, Angelika Schulz | Philips.displays@united.de

Umwelt | Klima, 16.12.2020

     
Cover des aktuellen Hefts

Jede Menge gute Nachrichten

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2024 mit dem Schwerpunkt "Der Weg zum Mehrweg – Transport und Logistik"

  • Circular Cities
  • Kllimagerecht bauen
  • Kreislaufwirtschaft für Batterien
  • ToGo-Mehrwegverpackungen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
24
MAI
2024
DACHKRONE
Deutscher Dachpreis 2024 - Preisverleihung
33609 Bielefeld
06
JUN
2024
Change Makers Dialogues #2 an der KLU in Hamburg
Nachhaltigkeit messen, zählen, wiegen.
20457 Hamburg
13
JUN
2024
Kommunale Wärmeplanung München – Stand und Ausblick
In der Reihe "Klima - neue Heizung?"
81379 München, SHK Innung und online
Alle Veranstaltungen...
The VinylPlus Sustainability Forum 2024. Together towards higher ambitions

Professionelle Klimabilanz, einfach selbst gemacht

Einfache Klimabilanzierung und glaubhafte Nachhaltigkeitskommunikation gemäß GHG-Protocol

Politik

Warum nimmt die Radikalisierung beim Thema Abtreibung wieder zu?
Christoph Quarch ist der Ampel dankbar für ihre Gesetzesinitiative
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Dankbarkeit und Verpflichtung, wichtige Events und Freitickets für forum Leser*innen

6 gute Gründe für Refurbished IT - Die effiziente Lösung für Unternehmen

Evonik saniert Grundwasser in Hanauer Stadtteil in preisgekröntem Projekt

Biodiversität entdecken: Einladung zur Porsche Safari

Zum Tag der biologischen Vielfalt:

2.600 Tonnen CO2 eingespart: Weleda Cradle Campus verwendet heimische Hölzer

Fahrrad-Leasinganbieter Company Bike gewinnt Giesecke+Devrient als Neukunden und baut damit sein Portfolio an Großunternehmen am Standort München weiter aus.

TK Elevator veröffentlicht dritten Nachhaltigkeitsreport „Moved by What Moves People":

  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Engagement Global gGmbH
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Global Nature Fund (GNF)
  • ECOFLOW EUROPE S.R.O.
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Kärnten Standortmarketing
  • circulee GmbH
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig