Eine Welt. Ein Klima. Für globale Entwicklung und Klimaschutz gemeinsam handeln! Engagieren Sie sich jetzt: www.allianz-entwicklung-klima.de

Vorreiter des Wandels:

GROHE feiert als einer der „50 Sustainability & Climate Leaders“ und Doppelgewinner des Deutschen Nachhaltigkeitspreises 2021 dreifachen Nachhaltigkeitserfolg

  • Als Teil der globalen Initiative treibt GROHE die Nachhaltigkeitstransformation auf Basis der 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung der UN 
  • Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis 2021 ehrt das Engagement von GROHE für mehr Ressourceneffizienz in der Wertschöpfungskette sowie das Nachhaltigkeitswirken von GROHE Blue
  • Die Sanitärmarke unterstreicht: Nachhaltigkeit muss als eine kontinuierliche, nie endende Reise verstanden werden
© GROHE„Wir bei GROHE haben eine Macher-Mentalität: Wir setzen Pläne in die Tat um," so beschreibt Thomas Fuhr, Leader Fittings LIXIL International und Co-CEO Grohe AG, in der Dokumentation, wie Nachhaltigkeit bei GROHE gelebt und in konkretes Handeln übersetzt wird. Der Kurzfilm ist Teil der globalen Nachhaltigkeits- und Klimaschutz-Initiative „50 Sustainability & Climate Leaders", für die GROHE mit 49 internationalen Unternehmen ausgewählt wurde. Als Pioniere ihrer Branchen beweisen die Porträtierten, wie sie sich auf Grundlage der 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals – SDGs)1 der Vereinten Nationen aktiv für eine nachhaltige Zukunft einsetzen und auf diese Weise andere inspirieren, ihrem Vorbild zu folgen. Auch die Marke GROHE zeichnet anhand von Meilensteinen ihres 20-jährigen Nachhaltigkeitsengagements nach, mit welchen innovativen Ansätzen sie Nachhaltigkeit zum Kern ihres unternehmerischen Handelns macht und Transformation als wirtschaftliche Chance begreift.  


Dass GROHE so wirksame Beiträge entlang der gesamten Wertschöpfungskette leistet und es zudem Konsumenten erlaubt, nachhaltig zu leben, honoriert auch die Jury des Deutschen Nachhaltigkeitspreises und zeichnet die Marke im Transformationsfeld „Ressourcen" sowie das Wassersystem GROHE Blue in der Kategorie "Design" aus.

„Die Wertschätzung unserer Bemühungen mit einem der wichtigsten Nachhaltigkeitspreise Europas ehrt uns in hohem Maße. Bei GROHE dreht sich alles um die wertvollste und zugleich knappste Ressource: Wasser. Sie ist Kern unserer täglichen Arbeit. Ressourcenschonend zu agieren und unseren ökologischen Fußabdruck zu minimieren muss für uns daher selbstverständlich sein," sagt Thomas Fuhr.

Hinter den Kulissen von GROHEs Nachhaltigkeitsmanagements
Grundlage allen Engagements im Bereich Nachhaltigkeit ist vor allem der Mut, neue Wege zu gehen. Denn fundamentale Veränderungen, wie sie GROHE in den letzten 20 Jahren angestoßen hat, erfordern es, Herausforderungen anzunehmen. Und dies geht nur gemeinsam: Nachhaltigkeit wird bei GROHE in allen Bereichen gelebt. Angefangen mit der Produktentwicklung, die Nachhaltigkeit („Ecological") durch Technologien wie EcoJoy mit Genuss („Enjoyment") verbindet: Bei gleichbleibendem Komfort wird der Wasserverbrauch bis um die Hälfte reduziert. Das Entwicklungszentrum am Standort Hemer erforscht und entwickelt mit 160 Mitarbeitern kontinuierlich neue Innovationen und Herangehensweisen, um künftig noch umweltschonendere Produkte und Lösungen zu kreieren, die es dem Endverbraucher ermöglichen, den Alltag möglichst einfach nachhaltiger zu gestalten. Doch nicht nur die Nutzung wasser- und energiesparender Produkte steht im Fokus – auch ihre Herstellung wird unter Nachhaltigkeitsgesichtspunkten stetig optimiert. Seit April 2020 produziert GROHE als einer der ersten führenden Sanitärhersteller CO2-neutral und nähert sich mit Recyclingraten von mehr als 90 Prozent der Kreislaufwirtschaft. Initativen wie „Less Plastic" tragen in besonderem Maße zur Schonung von Ressourcen und Müllvermeidung bei. Bereits 23,5 Millionen Plastikverpackungen wurden im Rahmen dieser Initiative eingespart – ein erster Meilenstein auf dem Weg zum Ziel, bis März 2021 alle Plastikmaterialien aus Produktverpackungen zu verbannen. Komplementiert wird der Kampf gegen das globale Plastikmüllproblem durch GROHE Blue. Das vom Deutschen Nachhaltigkeitspreis Design 2021 als Sieger in der Kategorie „Ikone" ausgezeichnete Wassersystem bietet gekühltes, gefiltertes und auf Wunsch mit Kohlensäure versetztes Wasser direkt aus der Küchenarmatur – und macht so Plastikflaschen unnötig.

Grohe Blue Home © GROHE„Auch wenn wir in den vergangenen Jahren viel erreicht haben, ist uns bewusst, dass wir unser Engagement kontinuierlich weiter verstärken müssen, um die Zukunft des Wassers nachhaltig zu gestalten. Nachhaltigkeit ist für uns eine kontinuierliche Reise, die wir mutig weitergehen müssen. Ich bin stolz darauf, dass wir dies als Team tun und jeder Einzelne bei uns seinen Beitrag leistet. Nur so können wir einer nachhaltigen Wirtschaft den Weg bereiten, den globalen Herausforderungen begegnen und die Lebensqualität der Menschen verbessern," sagt Jonas Brennwald, Leader LIXIL EMENA.

Tauchen Sie in die Nachhaltigkeitsgeschichte von GROHE ein und erfahren Sie hier, welche wichtigen Meilensteine und Initiativen im Laufe der Jahre zu den jüngsten Erfolgen geführt haben.
  
Weitere Informationen rund um GROHE und seine Nachhaltigkeitsthemen finden Sie unter green.grohe.com
  
Über GROHE 
GROHE ist eine führende globale Marke für ganzheitliche Badlösungen und Küchenarmaturen und beschäftigt in 150 Ländern insgesamt mehr als 6.500 Mitarbeiter – davon 2.600 in Deutschland. Seit 2014 gehört GROHE zu dem starken Markenportfolio von LIXIL, einem führenden japanischen Hersteller von richtungsweisenden Wassertechnologien und Gebäudeausstattung. Um „Pure Freude an Wasser" zu bieten, basiert jedes GROHE Produkt auf den Markenwerten Qualität, Technologie, Design und Nachhaltigkeit. Renommierte Highlights wie GROHE Eurosmart oder die GROHE Thermostatserien sowie wegweisende Innovationen wie das Wassersystem GROHE Blue unterstreichen die tiefgreifende Kompetenz der Marke. Ausgerichtet auf die Bedürfnisse der Kunden, schafft GROHE so intelligente, lebensverbessernde und nachhaltige Produktlösungen, die einen relevanten Mehrwert bieten – und das Qualitätssiegel „Made in Germany" tragen: R&D und Design sind als integrierter Prozess fest am Standort Deutschland verankert. Dabei nimmt GROHE seine unternehmerische Verantwortung sehr ernst und setzt auf eine ressourcenschonende Wertschöpfungskette. Seit April 2020 produziert die Sanitärmarke weltweit CO2-neutral. Zudem hat es sich GROHE zum Ziel gesetzt, bis 2021 plastikfreie Produktverpackungen einzusetzen. 

Allein in den letzten zehn Jahren bestätigen über 490 Design- und Innovationspreise sowie mehrere Top-Platzierungen beim Deutschen Nachhaltigkeitspreis den Erfolg: GROHE wurde als Vorreiter seiner Branche mit dem Corporate Social Responsibility Preis der Bundesregierung ausgezeichnet sowie vom renommierten FORTUNE® Magazin in das Ranking der Top 50, die „die Welt verändern" aufgenommen.

Über LIXIL 
LIXIL entwickelt richtungsweisende Wassertechnologien und Gebäudeausstattung, die maßgeblich dazu beitragen, alltägliche Herausforderungen zu meistern und die Qualität von Wohnräumen zu verbessern – für jeden, überall. Aufbauend auf unserer japanischen Herkunft entwickeln wir weltweit führende Technologien und nutzen unsere Innovationsstärke, um hochwertige Produkte herzustellen, die das Leben unserer Kunden erleichtern. Das Besondere an LIXIL ist dabei die Art und Weise, wie wir arbeiten: Wir bringen nutzerzentriertes Design, Unternehmergeist und ein verantwortungsvolles Geschäftswachstum in Einklang und legen Wert darauf, den Zugang aller Menschen zu innovativen Technologien und Qualitätsprodukten zu vereinfachen. Unser Ansatz wird durch branchenführende Marken wie INAX, GROHE, American Standard und TOSTEM zum Leben erweckt. Rund 60.000 Mitarbeiter in über 150 Ländern sind stolz darauf, Produkte herzustellen, die Teil des täglichen Lebens von mehr als einer Milliarde Menschen sind. Erfahren Sie mehr unter www.lixil.com

Kontakt: GROHE, Melanie Vrenegor | media@grohe.com | www.grohe.com 
Folgen Sie uns auf unseren Social Media Kanälen Facebook, Twitter, Instagram, LinkedIn und YouTube.

1 Die GROHE Nachhaltigkeitsstrategie beruht auf den Sustainable Development Goals der UN. Die insgesamt 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung sind Teil der „Agenda für nachhaltige Entwicklung bis 2030", die 2015 von allen Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen angenommen wurden. Sie umfassen konkrete Vorgaben zu akuten Herausforderungen, wie den voranschreitenden Klimawandel, wachsende Ungleichheiten oder Wasserverschmutzung, die es zu bewältigen gilt. Mehr Informationen finden Sie hier.

Gesellschaft | Pioniere & Visionen, 09.12.2020
     
Cover des aktuellen Hefts

Habeck Superstar?

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2022 mit dem Schwerpunkt: Wirtschaft im Wandel

  • XAAS Everything-as-a-Service
  • Papiertiger mit Potenzial
  • Ausgezeichnete Gesetze
  • Weniger wollen - wie lernt man das?
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
27
AUG
2022
Green World Tour Nachhaltigkeitsmesse Kiel
Die Vielfalt der Nachhaltigkeit auf einer Messe
24103 Kiel
23
SEP
2022
Globaler Klimastreik
Für eine schnellere und umfassende Klimapolitik
weltweit
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Politik

Wenn sich die Angst ins Hirn schleicht...
Christoph Quarch sieht in den aktuellen Krisen auch die Chance zum Aufbruch
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Made in Heaven – das neue forum-Magazin

Persönlicher UV-Index schützt die Haut

Wichtiger Schritt in Richtung nachhaltiges Bauen:

Melitta Gruppe gründet Recyclingfirma in Indien

An den Bedürfnissen des Radverkehrs orientiert

Aktiv werden fürs Klima: mit einem nachhaltigen Wärmeschutz

Die LIGANOVA Group integriert Nachhaltigkeits-Startup Spenoki

Preisträger der Ferry Porsche Challenge 2022 gekürt

  • Global Nature Fund (GNF)
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • TourCert gGmbH
  • Nespresso Deutschland GmbH
  • Frankfurt University of Applied Sciences
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen