3Q4U - 3 Questions for you

Antworten auf die Krise von Christian Felber, dem Initiator der Gemeinwohl-Ökonomie

  1. Was haben Sie aus der Krise gelernt?
    Dass alles noch viel stärker zusammenhängt, als mir bisher bewusst war: dass Zoonosen auf nicht-nachhaltige Praktiken des Menschen – wie Massentierhaltung, Entwaldung oder illegale Jagd – zurückzuführen und damit vermeidbar sind. Dass das ökologische Gleichgewicht tatsächlich das oberste Ziel des Wirtschaftens sein sollte, und BIP-Wachstum als Ziel unser Überleben gefährdet.

  2. Was hat Sie an der Pandemie am meisten berührt? 
    Der Salzburger Autor, Tanzperformer und politische Aktivist Christian Felber ist Gründungsmitglied von Attac Österreich und Initiator des Projekts Bank für Gemeinwohl und der Gemeinwohl-Ökonomie. © Norbert KopfPositiv berührt hat mich das spontane Angebot an Solidarität und Kooperation sehr vieler Menschen – unser Potenzial, zusammenzuhalten und einander zu helfen, hat sich schlagartig gezeigt. Der Homo oeconomicus wurde vielerorts widerlegt. Negativ berührt hat mich das Ausbleiben einer multiperspektivischen und kontroversen Diskussion der Krisenerzählung, die Unverhältnismäßigkeit in Bezug auf andere Gefahren, von der Luftverschmutzung (450.0000 Tote jährlich in der EU) bis zum Verlust der Biodiversität. Bei anderen, teils größeren Gefahren, wird beschwichtigt oder weggeschaut. Der Begriff, der mich elektrisiert hat, heißt „Phobokratie": Herrschaft durch Angst. Ich fürchte, wir leben gegenwärtig in einer Covid-19-Phobokratie.

  3. Was bedeutet „Keinen Schritt Zurück" für Sie persönlich?
    Nicht mehr im bisherigen Übermaß zu reisen, jeden Flug genau abzuwägen, jede Veranstaltung auf die Alternative online hin zu prüfen. Dabei käme heraus, dass ich stärker in Deutschland, Österreich, der Schweiz wirken würde, das käme mir auch gesundheitlich sehr entgegen.

Gesellschaft | Pioniere & Visionen, 09.08.2020
     
Cover des aktuellen Hefts

Systemwandel - wie wird die große Transformation zur Realität?

forum Nachhaltig 04/2021 stellt sich grundlegenden Fragen zur Veränderung

  • Bildung & SDG
  • Gesellschaft & Politik
  • Finanzen & Klimaschutz
  • Kreislaufwirtschaft & Lieferketten
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
27
JAN
2022
Vom Klimanotstand der Welt
Dr. Daniel Klein & Luisa Neubauer: „Jahrzehnt der Klimaklagen? Gerichtliche Klimaverfahren – ein Überblick“
online
01
APR
2022
SensAbility - The WHU Impact Summit
Invest. Innovate. Inspire.
56179 Vallendar & online
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Politik

„Die Wissenschaft denkt nicht!“
Christoph Quarch plädiert dafür, in der Pandemie auf die Wissenschaft zu setzen, aber auch den Diskurs darüber zu führen, was diese antreibt.
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

Signifikante Zeit-, Kosten- und Arbeitseinsparungen im E-Bus-Flottenmanagement

Feuerwear-Umhängetaschen mit nachhaltigem Design - auch zum Valentinstag

Führen mit Gefühl

Weltweiter Aufruf zur Solidarität

CxO Sustainability Survey 2022:

Der Wald bleibt auch 2022 Zufluchtsort Nummer Eins

Carglass® für nachhaltigen Fuhrpark zertifiziert

TÜV SÜD und RecycleMe entwickeln Standard für Recyclingfähigkeit von Verpackungen

  • TourCert gGmbH
  • PEFC Deutschland e. V.
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene