Eine Welt. Ein Klima. Für globale Entwicklung und Klimaschutz gemeinsam handeln! Engagieren Sie sich jetzt: www.allianz-entwicklung-klima.de

Zeit für Digitalen Arbeitsschutz

Positiver Halbjahresrückblick der Quentic GmbH

Trotz der angespannten wirtschaftlichen Lage konnte Quentic in der ersten Jahreshälfte über 30 Neukunden gewinnen und das digitale Arbeitsschutzmanagement in den Unternehmen weiter vorantreiben. Insbesondere die Module Arbeitssicherheit, Online-Unterweisungen, Legal Compliance und Risks & Audits sowie Covid-19-bezogene Gefährdungsbeurteilungen und Unterweisungen sind für Quentic Anwender eine wertvolle Unterstützung bei der Umsetzung neuer Arbeitsschutzstandards. Über 100 Kommunen und Verwaltungen nutzen einige dieser Dienste und Inhalte im Rahmen einer COVID-Unterstützungsaktion aktuell kostenfrei. 

Auch in der Coronavirus-Pandemie blickt Markus Becker, CEO von Quentic, positiv auf die vergangenen und kommenden Monate. © Quentic GmbHQuentic, einer der führenden Lösungsanbieter von Software und Services für Arbeitssicherheit, Umwelt- und Nachhaltigkeitsmanagement, blickt trotz Coronavirus-Pandemie zuversichtlich auf die zweite Jahreshälfte. Im ersten Halbjahr konnten im Ergebnis die wiederkehrenden Umsätze gesteigert und auch das Teamwachstum weiter vorangetrieben werden. Einstellungen erfolgten am Hauptstandort Berlin, den Niederlassungen in Finnland, Dänemark und den Niederlanden, sowie in den neu eröffneten Standorten in Spanien, Frankreich, Italien und Schweden. 

„Die Coronavirus-Pandemie hat die Weltwirtschaft zu einer Vollbremsung gezwungen und auch wir bekommen Auswirkungen davon zu spüren", sagt Markus Becker, CEO von Quentic. „Die Situation bleibt für den Markt und für uns herausfordernd, weil viele Unternehmen Entscheidungsprozesse vertagen müssen. Trotzdem blicken wir positiv auf die vergangenen und kommenden Monate." Grund für diese Zuversicht sind die Betriebe und Branchen, die in der Krise auch eine Chance für die weitere Digitalisierung sehen. 

Vitesco Technologies, Swisslog und Parques Reunidos stärken ihr HSE-Management ab sofort mit Quentic 
Die Software-Plattform Quentic ist mittlerweile bei über 750 Kunden im Einsatz. © Quentic GmbHZu den neu gewonnenen Kunden zählt unter anderem Vitesco Technologies, die im Zuge der geplanten Abspaltung der Antriebssparte vom Mutterkonzern Continental AG weiter auf digitales HSE- und CSR Management mit Quentic setzen.  

Auch die Swisslog AG, Anbieterin von daten- und robotergesteuerten Intralogistiklösungen, hat die Einführung von Quentic begonnen. Das weltweit agierende Unternehmen mit Sitz in der Schweiz wird seine HSE-Prozesse mit der Software-Plattform vereinheitlichen und sie im Rahmen der Implementierung der ISO 45001 einsetzen. 

Quentic‘s intuitive Nutzeroberfläche und internationale Einsatzmöglichkeiten waren für den spanischen Freizeitparkbetreiber Parques Reunidos ein wichtiger Aspekt. Das Unternehmen ist einer der führenden Betreiber von Freizeitparks weltweit. Mit der Plattform und App werden sie ihre Nachhaltigkeitsstrategie in 50 Parks in Europa und den USA voranbringen, das Umweltmanagement stärken und einen sichereren Arbeitsplatz für mehr als 10.000 Beschäftigte in 12 Ländern gestalten. 

COVID-19 erhöht die Anforderungen an die Arbeitssicherheit und befördert die Digitalisierung
Als Online-Lösung zur Steuerung und Vernetzung von HSE-Prozessen konnte Quentic seine Anwenderinnen und Anwender dabei unterstützen, neue Arbeitsschutzstandards- und Maßnahmen im Rahmen der Pandemie-Bekämpfung umzusetzen. Unterweisungen zu Home-Office und zum Infektionsschutz können ortsunabhängig durchgeführt und Corona-bezogene Gefährdungsbeurteilungen und Betriebsanweisungen für ein Maßnahmenkonzept zum Infektionsschutz flexibel erstellt werden. Mit einsatzbereiten Unterweisungsinhalten unterstützt Quentic auch weiterhin Gemeinden und kommunale Betriebe kostenfrei während der Pandemie. Mehr als 100 Behörden haben dieses Angebot bereits angenommen.

Quentic ist einer der führenden Lösungsanbieter von Software as a Service (SaaS) im europäischen HSE- und CSR-Markt. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Berlin, Deutschland, und beschäftigt mehr als 250 Mitarbeiter. Niederlassungen befinden sich in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Finnland, Schweden, Dänemark, Belgien, den Niederlanden, Frankreich, Spanien und Italien. Über 750 Kunden haben sich für Softwarelösungen von Quentic entschieden, um ihr EHS- und CSR-Management zu stärken. 

Mit neun individuell kombinierbaren Modulen umfasst die Online-Software Arbeitssicherheit, Risks & Audits, Control of Work, Gefahrstoffe, Legal Compliance, Online-Unterweisungen, Prozesse sowie Umweltmanagement und Nachhaltigkeit. Mit einsatzbereiten Unterweisungsinhalten und Gefährdungsbeurteilungen in Kombination mit den Arbeitssicherheits- und Online-Unterweisungsmodulen unterstützt Quentic aktuell zahlreiche Unternehmen bei der Umsetzung neuer Arbeitssicherheitsstandards zur Bekämpfung der COVID-19 Pandemie. Außerdem ist die Plattform geeignet, komplette Managementsysteme gemäß ISO 14001, ISO 50001 und ISO 45001 zu unterstützen.

Kontakt: Quentic GmbH, Juliane Röhner | Juliane.Roehner@quentic.com | www.quentic.de

Wirtschaft | Branchen & Verbände, 05.08.2020
     
Cover des aktuellen Hefts

Habeck Superstar?

forum Nachhaltig Wirtschaften 02/2022 mit dem Schwerpunkt: Wirtschaft im Wandel

  • XAAS Everything-as-a-Service
  • Papiertiger mit Potenzial
  • Ausgezeichnete Gesetze
  • Weniger wollen - wie lernt man das?
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
27
AUG
2022
Green World Tour Nachhaltigkeitsmesse Kiel
Die Vielfalt der Nachhaltigkeit auf einer Messe
24103 Kiel
23
SEP
2022
Globaler Klimastreik
Für eine schnellere und umfassende Klimapolitik
weltweit
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Politik

Hat Verdi den Bogen überspannt?
Christoph Quarch wünscht sich eine pragmatische Lösung für die Lufthansa-Angestellten.
B.A.U.M. Insights

Jetzt auf forum:

CO2-Emissionen durch effiziente Software nachhaltig reduzieren

Neuer Rekord: 4538 Bewerbungen für den Zayed-Nachhaltigkeitspreis

Unverpackter Wein erobert die nachhaltige Gastro-Szene

Am 19. August ist Welt-Orang-Utan-Tag:

Hat der grüne Landwirtschaftsminister einen ökologischen Sündenfall begangen?

Made in Heaven – das neue forum-Magazin

Persönlicher UV-Index schützt die Haut

Nachhaltigkeit wird großgeschrieben

  • Frankfurt University of Applied Sciences
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • Global Nature Fund (GNF)
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Nespresso Deutschland GmbH
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • TourCert gGmbH
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften