B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen

Die Regionalwert-Nachhaltigkeitsanalyse für den landwirtschaftlichen Betrieb - Gemessene Nachhaltigkeit, für eine transparente und verständliche Stakeholder-Kommunikation.

Welchen Beitrag zur Nachhaltigkeit leistet die Landwirtschaft? Die Regionalwert-Nachhaltigkeitsanalyse macht sozial-ökologische Leistungen sichtbar.

Mit der Regionalwert-Nachhaltigkeitsanalyse hat die Regionalwert AG Freiburg ihre langjährige Expertise in der ökologischen Landwirtschaft in ein Instrument gegossen, das Unternehmen ermöglicht, ihre Nachhaltigkeitsleistungen zu erfassen und gegenüber ihren Kunden zu kommunizieren. Verarbeitende Betriebe und Handelsunternehmen der Ernährungswirtschaft können Gutscheine für ihre Lieferbetriebe kaufen.

© pixabay.comNicht erst seit der Coronapandemie müssen sich Unternehmen und Betriebe fragen, wie nachhaltig - und damit zukunftsfähig und krisensicher zugleich - sie wirtschaften. Die Land- und Ernährungswirtschaft ist als Branche ganz besonders betroffen. Das zeigt nicht nur der plötzliche Mangel an Arbeitskräften im April oder die unschönen Entwicklungen in der Fleischindustrie der letzten Wochen. Die Landwirtschaft steht schon länger im Fokus der Gesellschaft und Wissenschaft, weil viele Schäden und Verluste an Biodiversität und Bodenfruchtbarkeit auf falsches Wirtschaften mit den natürlichen Ressourcen zurück geht. Andererseits fordern die Landwirte eine höhere Wertschätzung für ihre Arbeit und höhere Preise für ihre Produkte. Tatsache ist, dass viel zu wenig transparent ist, wie nachhaltig ein Betrieb wirtschaftet und welche Leistungen er für eine zukunftsfähige Land- und Ernährungswirtschaft bringt.

© pixabay.comDeshalb stellten wir von der Regionalwert AG Freiburg uns die Frage: wie finde ich als Landwirt heraus, wie nachhaltig ich wirtschafte? Und wie kann ich mir als Großhändler oder Verarbeiter in der Ernährungswirtschaft einen Überblick darüber verschaffen, ob meine Lieferbetriebe nachhaltig, krisenbeständig, also resilient, sind?

Die Regionalwert Nachhaltigkeitsanalyse wurde entwickelt, um Betriebsleitern eine schnell zugängliche, übersichtliche und doch fundierte Einschätzung ihrer sozialen, ökologischen und regionalwirtschaftlichen Leistungen an die Hand zu geben. Ein wichtiges Kriterium war dabei eine übersichtliche Darstellung der Analyseergebnisse. Unsere ausgeklügelte Verrechnungsmatrix erlaubt den Verzicht auf komplexe Darstellungen bei insgesamt zehn Kategorien und 45 Unterkategorien. Über 170 Leistungskennzahlen werden automatisch zugeordnet und für jeden verständlich dargestellt.

© pixabay.comIn dem Ergebnisdokument, welches der Betrieb, der die Regionalwert Nachhaltigkeitsanalyse durchführt, unmittelbar nach dem Ausfüllen per Mail erhält, werden die Analyseergebnisse in einer prägnanten fünfstufigen Farbskala dargestellt und machen auf einen Blick sichtbar, auf welchem "Nachhaltigkeits-Level" man sich aktuell befindet. Ist ein Betrieb bei einer bestimmten Unterkategorie, bspw. Stickstoffversorgung, Fachwissen oder wirtschaftliche Resilienz im mittleren, also orangenen Bereich, so erhält er im Anhang der Bewertung automatisch Empfehlungstexte zur Verbesserung seines Wirtschaftens.

Das Bewertungssystem der Regionalwert Nachhaltigkeitsanalyse wurde von der Regionalwert AG Freiburg unter Mithilfe der Regionalwert AG Rheinland entwickelt. Die enge Verbindung zur landwirtschaftlichen Praxis war immer ein großes Anliegen und daher ein wichtiges Ziel bei der Festlegung von Kennzahlen und Grenzwerten für die Nachhaltigkeitsanalyse. Unsere jahrzehntelange Erfahrung in ökologischer Landwirtschaft kam uns dabei ebenso zugute wie die Beteiligung einer Vielzahl von Experten aus der praktischen Landwirtschaft, Wissenschaftlern und Betriebsberatern.

Wir sind der Meinung, dass die Landwirtschaft, konventionelle und Bio-Betriebe, im sozial-ökologischen Bereich sehr viel leisten. Doch diese Leistungen sind bisher immer im Verborgenen geblieben. Nie ist es gelungen, sozial-ökologische Leistungen umfangreich sichtbar zu machen. Doch mit der Regionalwert-Nachhaltigkeitsanalyse schaffen wir genau das! Wir bieten Betriebsleitern die Möglichkeit, gegenüber Kunden und anderen Stakeholdern ihre tatsächlichen Leistungen zu kommunizieren. Aber die Regionalwert Nachhaltigkeitsanalyse zeigt auch die Leistungsfaktoren auf, in denen noch Entwicklungsbedarf besteht.

Die Regionalwert Nachhaltigkeitsanalyse ist als Selbst-Check konzipiert und kann sowohl von Obst-, Gemüse- und Ackerbauern und Betrieben mit der Haltung von Milchvieh, Mastrindern, Mastschweinen, Ziegen, Ferkelmast, Mastgeflügel (Hühner & Puten), Legehennen sowie Winzer durchgeführt werden.

Alle weiteren Informationen finden Sie auf unserer Website www.regionalwert-leistungen.de

Kontakt:  Regionalwert AG Freiburg | rappold@regionalwert-ag.dewww.regionalwert-leistungen.de

Wirtschaft | Branchen & Verbände, 14.07.2020
     
Cover des aktuellen Hefts

Einfach zum Nachdenken... und Handeln

forum 02/2020 ist erschienen - die Corona-Sonderausgabe

  • Gemeinschaftsgeld
  • Krisen
  • Big-Bang
  • Sterben lernen!
  • Schüler-genossenschaften
  • VerantwortungJetzt!
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
05
SEP
2020
Green World Tour Nachhaltigkeitsmesse Berlin
Die Vielfalt der Nachhaltigkeit auf einer Messe
12103 Berlin
15
SEP
2020
Responsible Leadership nach der Krise
9th International Conference
online
Alle Veranstaltungen...
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Pioniere & Visionen

3Q4U - 3 Questions for you
Antworten auf die Krise von Georg Kell, Gründungsdirektor der United Nations Global Compact, Leiter Nachhaltigkeitsboard der VW AG

Jetzt auf forum:

Jetzt bundesweit unverpacktes Bio-Obst und -Gemüse

Energie- und Ressourcenwende in der (kommunalen) Verwaltung

Mehrweg-Pionier Fruchtsaft

VerANTWORTung – wer trägt sie eigentlich?

Umfrage: Bürgerbeteiligung in der Klimaforschung

Zeit für Digitalen Arbeitsschutz

Auf dem Weg zum Trinkwasser:

Nachfolger*in gesucht

  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Global Nature Fund (GNF)
  • TourCert gGmbH
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG