Innovationsforum Energie. Dekarbonisierung | Dezentralisierung | Digitalisierung | Wertschöpfung. Zürich, 2.-3. Juni 2022

Kundenströme zu Coronazeiten automatisiert managen

Kundenzähler regelt Zugang zum Geschäft

Eine innovative Zürcher Agentur hat ein Produkt entworfen, mit dessen Hilfe Ladenbetreiber die Zahl der Personen im Geschäft einfach handhaben können. Eine App auf dem Mobiltelefon steuert den Einlass. Das hilft in Corona-Zeiten, den vorgeschriebenen Abstand zwischen den Personen zu gewährleisten.

Die App auf dem Mobiltelefon steuert den Einlass. © CountMeDie Trade Marketing Intelligence AG hat aus vorhandenen Materialien kurzfristig ein Produkt entwickelt, das die Kundenströme automatisiert regelt. Damit sollen die Betreiber von Einzelhandelsgeschäften laut einer Mitteilung des Unternehmens auf einfache Weise sicherstellen, dass sich etwa in Supermärkten nur eine begrenzte Anzahl von Kundinnen und Kunden aufhält. 

„Countme" soll das Infektionsrisiko gering halten und den dafür notwendigen Abstand zwischen den Kundinnen und Kunden gewährleisten. Dafür werden im Eingangsbereich zwei Stelen aufgestellt, die auf einer roten Schaltfläche „Stop" signalisieren, wenn die Obergrenze erreicht ist. Auf einer grünen leuchtet „Go" auf, wenn eine Person eintreten darf.
 
© CountMe
Die Plug-and-Play-Lösung kann autonom am Verkaufsort aufgestellt und mittels einer mitgelieferten Smartphone-App individuell konfiguriert werden. Wie es in der Mitteilung heisst, hätten die Betreiber von Geschäften damit „ein wertvolles Monitoring-Tool" zur Hand, „welches den stetigen Überblick über die aktuelle Kundenkapazität im Laden garantiert". Die App-Steuerung ermögliche auch eine umgehende und unkomplizierte Reaktion auf etwaige neue Massnahmen des Bundes. Dazu werden auf Wunsch auch Bodenmarkierungen geliefert. Ein kurzes Video veranschaulicht diese Lösung. Count-Me steht auch Deutschen Retailern zur Verfügung; laut dem Schweizer Unternehmen stehen genügend Tools zur Verfügung. 


Kontakt: Trade Marketing Intelligence AG, Simon Hoffmann | simon.hofmann@tm-i.ch | www.tm-i.ch

Wirtschaft | Branchen & Verbände, 15.04.2020
     
Cover des aktuellen Hefts

Was wäre, wenn?

forum Nachhaltig Wirtschaften 01/2022 ist erschienen. Schwerpunkt: Energiewende

  • KI – Künstliche Intelligenz
  • Fahrplan für die Energiewende
  • Monopoly oder: Wer regiert die Welt?
  • Klimaneutral Bauen
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
02
JUN
2022
Innovationsforum Energie
Dekarbonisierung | Dezentralisierung | Digitalisierung | Wertschöpfung
CH-8006 Zürich
11
JUN
2022
Energy Efficiency Award 2022
Gesucht: Energieeffizienz- und Klimaschutzprojekte
international
25
JUN
2022
Großdemonstration zum G7-Gipfel in München
Klimakrise, Artensterben, Ungleichheit: Gerecht geht anders!
80336 München
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Politik

EU Digital Services Act zur Bekämpfung illegaler Inhalte im Internet
Christoph Quarch findet es gut, dass die geistige Brunnenvergiftung künftig hart bestraft werden soll
Deutscher Nachhaltigkeitspreis
Hier könnte Ihre Werbung stehen! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot

Jetzt auf forum:

Frankfurter Studentin unterstützt Stiftung Innovation in der Hochschullehre

Designwettbewerb Mythisches Griechenland unterstützt Meeresschutzgebiet

Internationaler Tag der Artenvielfalt

Nachhaltige Transformation in unsicheren Zeiten

Nachhaltige Lernerfolge durch E-Learning

Frieden schaffen mit oder ohne Waffen?

Dr. Gerd Müller und 65 Marken als GREEN BRANDS Germany ausgezeichnet

Zèta x Nespresso: ein Schritt nach vorne in der Kreislaufwirtschaft

  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • B.A.U.M. e.V. - Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
  • Frankfurt University of Applied Sciences
  • Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG
  • PEFC Deutschland e. V.
  • Nespresso Deutschland GmbH
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
  • TourCert gGmbH
  • Global Nature Fund (GNF)
  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig