B.A.U.M.-Jahrbuch: Jetzt kostenlos reinlesen

Ei-volution: Zurück zum Leben

Jährlich werden in Deutschland 40 Millionen männliche Küken getötet, weltweit gibt es 4 Geflügelzuchtkonzerne und 7 mutige ÖkoVisionäre, die das verändern.

"EI-VOLUTION - Zurück zum Leben" von Tilo Wondollek ist nominiert für den "Cosmic Angel" - Short film Award 2020 und nimmt am Cosmic Cine online Kurzfilm-Wettbewerb teil. Inspirierende Kurzfilme mit Social Impact stehen vom Frühlingsanfang bis zum Start des 50. Earth Day (21. März 2020 - 00:01 Uhr bis zum 21. April 2020 23:59 Uhr) zum online Voting bereit.
 
Sie sind mutig, voller Ideen und gestalten heute die Zukunft. Sie haben begonnen, die Geflügelwelt zu „evolutionieren": Eine junge Agraringenieurin, eine Bio-AG-Vorständin, ein Kükenzüchter-Papa, zwei Biobauen und ein Biogeflügel-Züchter-Pärchen geben dem Ei die Symbolik des Lebens zurück.
© Tilo WondollekJährlich werden alleine in Deutschland 40 Millionen männliche Küken getötet, trotz Tierschutzgesetz §1.
Viele setzen auf die zukünftige Lösung mittels Geschlechtererkennung im Ei, eine sogenannte Früh-Selektion. Mit dieser Methode werden statt männlichen Küken, männliche Eier nach der Geschlechterbestimmung am 9. Brut-Tag ausselektiert, die ebenfalls „entsorgt" werden müssen. Der Zeitpunkt des Schmerzempfindens eines Tierembryonen ist noch umstritten, Tierschützer behaupten nach 3 bis 7 Tagen, Wissenschaftler nach 11 Tagen.

Das ist für Kükenzüchter Werner Hockenberger, einen der 7 Filmprotagonisten, keine Alternative. Zudem bleibt damit das Thema der Ausbeutung von Hochleistungs-Legehennen mit ihrer Anfälligkeit für Krankheiten und ihren kurzen Lebenszeiten weiterhin bestehen.

Lichtblick bietet hier die ökologische Tierzucht, die sich wieder alter Hühnerrassen annimmt und mit dem sogenannten „Zweinutzungshuhn" für einen nötigen Systemwechsel in der Geflügelhaltung sorgt. Eine Rasse, die sowohl Eier als auch Fleisch in brauchbaren Mengen produziert, gesundheitlich resistenter ist und mit einheimischem, für sie verträglichem Futtermittel versorgt werden kann. Sojaimporte aus dem Ausland werden überflüssig. Das Zweinutzungshuhn liefert zwar nicht die gleichen Ergebnisse wie die Hochleistungshühner, aber man schafft dafür eine artgerechte Lebensperspektive sowohl für Hennen als auch für Hähne. Eine ganzheitliche und ethisch vertretbare Lösung für Tier und Mensch. 


 
© Tilo WondollekDer bereits zum besten Kurzfilm nominierte Beitrag „Ei-volution" zeigt auf berührende Weise das Engagement einer kleinen Gruppe von Bio-Pionieren, die eine nachhaltige Alternative zu den sonst residierenden 4 weltweiten Zuchtkonzernen entwickelt. Der Film setzt nicht auf abschreckende Bilder, sondern macht jedem Einzelnen Mut, seinen Beitrag in dieser Welt zu leisten.

Der Filmemacher Tilo Wondollek portraitiert diese Menschen mit ihren Unternehmungen auf einzigartige Weise und setzt die Short-Story in szenisch schönen und berührenden Bildern um.
 
Kontakt: Unternehmer meines Lebens, Tilo Wondollek | tw@unternehmermeineslebens.de

Lifestyle | LOHAS & Ethischer Konsum, 30.03.2020
     
Cover des aktuellen Hefts

Einfach zum Nachdenken... und Handeln

forum 02/2020 ist erschienen - die Corona-Sonderausgabe

  • Gemeinschaftsgeld
  • Krisen
  • Big-Bang
  • Sterben lernen!
  • Schüler-genossenschaften
  • VerantwortungJetzt!
Weiterlesen...
Kaufen...
Abonnieren...
30
AUG
2020
#AgrarwendeAnpacken
Demo zum EU-Agrargipfel
56068 Koblenz
15
SEP
2020
Responsible Leadership nach der Krise
9th International Conference
online
Alle Veranstaltungen...

Gemeinsam ist es Klimaschutz

natureOffice nimmt Sie mit auf die Reise durch den Klimakosmos - gleich YouTube-Kanal abonnieren und Baum pflanzen!

Pioniere & Visionen

Countdown für Planet B
Leila Dreggers Plädoyer für einen Aufbruch ins utopische Denken. 7 - Geschlechterlust auf Planet B

Jetzt auf forum:

Der Sommer, der kein Ende nimmt

PR als strategischer Baustein für nachhaltiges Wachstum

Nachhaltiger Konsum auf Knopfdruck:

Jetzt bundesweit unverpacktes Bio-Obst und -Gemüse

Energie- und Ressourcenwende in der (kommunalen) Verwaltung

Mehrweg-Pionier Fruchtsaft

Wären SUV ein Land, hätten sie den siebtgrößten Ausstoß an CO2 in der Welt.

Deutscher Nachhaltigkeitspreis für Kiel, Buxtehude und Eltville am Rhein

  • Futouris - Tourismus. Gemeinsam. Zukunftsfähig
  • TourCert gGmbH
  • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
  • Global Nature Fund (GNF)
  • VDMA Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG
  • SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene
  • World Future Council. Stimme zukünftiger Generationen
  • DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen
  • PEFC Deutschland e. V.